Die Grundsätze im Sinne der EU-Grundrechtecharta

Jus Internationale et Europaeum Band 41

Johannes Schmidt

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 92.90
Fr. 92.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 92.90

Accordion öffnen
  • Die Grundsätze im Sinne der EU-Grundrechtecharta

    Mohr Siebeck

    Versandfertig innert 3 Wochen

    Fr. 92.90

    Mohr Siebeck

eBook (PDF)

Fr. 69.90

Accordion öffnen

Beschreibung

In der EU-Grundrechtecharta wurde mit den „Grundsätzen“ eine neue Grundrechts-Kategorie geschaffen. Johannes Schmidt geht den bisher unbeantworteten Fragen nach, welche Rechtswirkungen diese Normen haben und wie mit ihnen umzugehen ist. Für die Analyse der Grundsätze entwickelt er zunächst ein universal gültiges Strukturmodell für Grundrechtsnormen, das im Wesentlichen auf der „Theorie der Grundrechte“ von Robert Alexy aufbaut. Dieses Modell erlaubt es, die Rechtswirkungen der Grundsätze detailliert zu beschreiben, was im zweiten Teil der Arbeit geschieht. Ausführlich wird dabei auf die Frage eingegangen, ob sich subjektive Rechte aus den Grundsätzen ableiten lassen. Im letzten Teil stellt der Autor für die Praxis wichtige Leitlinien für den Umgang mit den Grundsätzen auf. Neben der besonders wichtigen Frage der Justiziabilität wird auch eine Einordnung der Chartanormen vorgenommen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 264
Erscheinungsdatum 01.06.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-16-150519-5
Verlag Mohr Siebeck
Maße (L/B/H) 23.3/15.6/2.4 cm
Gewicht 431 g
Auflage 1. Auflage

Weitere Bände von Jus Internationale et Europaeum

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0