Warenkorb
 

Tschick

Roman. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2011, Kategorie Jugendbuch

"Ein klappriges Auto kam die Straße runtergefahren. Es fuhr langsam auf unser Haus zu und bog in die Garagenauffahrt ein. Eine Minute stand der hellblaue Lada Niva mit laufendem Motor vor unserer Garage, dann wurde der Motor abgestellt. Die Fahrertür ging auf, Tschick stieg aus. Er legte beide Ellenbogen aufs Autodach und sah zu, wie ich den Rasen sprengte. ‹Ah›, sagte er, und dann sagte er lange nichts mehr. ‹Macht das Spaß?›" Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz, unvergesslich wie die Flussfahrt von Tom Sawyer und Huck Finn.
Rezension
Herrndorfs Sprache ist präzise bis ins Detail, liest sich dabei aber immer so locker, dass man leicht vergisst, wie schwierig so ein selbstverständlicher Ton hinzubekommen ist.
Portrait
Herrndorf, Wolfgang
Wolfgang Herrndorf, 1965 in Hamburg geboren und 2013 in Berlin gestorben, hat ursprünglich Malerei studiert. 2002 erschien sein Debütroman "In Plüschgewittern", 2007 der Erzählband "Diesseits des Van-Allen-Gürtels". Es folgten die Romane "Tschick" (2010), mittlerweile in sechsunddreissig Sprachen übersetzt, "Sand" (2011), ausgezeichnet mit dem Preis der Leipziger Buchmesse, sowie posthum das Tagebuch "Arbeit und Struktur" (2013) und der unvollendete Roman "Bilder deiner grossen Liebe" (2014).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 253
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 17.09.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87134-710-8
Verlag Rowohlt, Berlin
Maße (L/B/H) 21.1/13.5/2.4 cm
Gewicht 340 g
Auflage 21. Auflage
Verkaufsrang 1262
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
206 Bewertungen
Übersicht
140
50
10
2
4

von einer Kundin/einem Kunden am 09.09.2019
Bewertet: anderes Format

Man fühlt mit und hofft währenddessen auf ein gutes Ende für die beiden Jungs, die sich in ein kleines Abenteuer stürzten und in den Ferien womöglich viel für ihr Leben lernten.

von einer Kundin/einem Kunden am 25.05.2019
Bewertet: anderes Format

Zwei Schüler auf der Suche nach der eigenen Identität. Ein Roadtrip mit viel Humor erzählt.

Hörbuch tschick
von einer Kundin/einem Kunden aus Birstein am 23.04.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Da ich bisher noch nicht dazu gekommen bin dieses Buch zu erwerben und zu lesen habe ich bei dem günstigen Angebot zugegriffen. Das Hörbuch hat meine Erwartungen voll und ganz erfüllt. Ich kann jedem Hörbuchliebhaber zum Kauf raten.