Three Kings

George Clooney, Mark Wahlberg, Spike Jonze, Ice Cube

Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Eine Karte, die den Weg zu Saddams gestohlenem kuwaitischem Gold weisen soll, erregt die Aufmerksamkeit des Naivlings Troy. Er hat sie bei einem Soldaten entdeckt und schmiedet gemeinsam mit seinen Kameraden Pläne für die Schatzbergung. Statt eines Kinderspiels erwartet sie ein gefährliches Abenteuer. Sie werden Zeugen von Mord an Zivilisten, werden gefangen genommen.

Technische Daten:

Codec: VC-1 Video (Advanced Profile 3)
Bitrate: 23002 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

Der Blu-ray Transfer von THREE KINGS besitzt auf dieser Disk von Warner Home Video das Bildformat 2,35:1. Die Bildqualität ist wechselhaft. Durchgängig ist deutliches Filmkorn zu erkennen. Die Schärfe ist überwiegend ziemlich gut, einige Einstellungen wirken aber recht soft. Top-Niveau wird allerdings auch kaum erreicht, dafür wurde nur leicht nachgeschärft. Doppelkonturen fallen nur bei genauem Hinsehen auf. Die Kompression arbeitet sauber und zeigt nur bei schnellen Bewegungen Ansätze von Artefaktbildung. Auf Grund der starken Körnung muss die Kompression allerdings Schwerstarbeit leisten, wodurch dieses Manko zu verzeihen ist. Die Farben wirken sehr satt, aber nur in einigen Szenen einigermassen natürlich. Meistens wurde der Kontrast stark überhöht, so dass helle Flächen deutlich überstrahlen und auf der anderen Seite das schwarz zwar abgrundtief daherkommt, aber auch andere dunkle Töne zu verschlucken droht. Man sollte allerdings darauf hinweisen, dass diese Kontrastanpassung der künstlerischen Intention der Macher entspricht. Durch die Anhebung wird auch ein recht plastischer Look erzeugt, der dem HD-Konsumenten optisch entgegen kommt. Schmutz sowie analoge Defekte sind in vernachlässigbarer Anzahl sowie Ausprägung auf dem Ausgangsmaterial erkennbar.

Untertitel gibt es in Deutsch, Englisch sowie diversen anderen Sprachen. Der Audiokommentar von Regisseur David O. Russell ist interessant und da der Regisseur auch mal ein paar witzige Anekdoten zum Besten gibt, auch ziemlich unterhaltsam. Dagegen ist der Audiokommentar der Produzenten Charles Roven und Edward L. McDonnell etwas trockener und die Informationen sind nicht ganz so interessant, da die beiden die Produktion eher von \"aussen\" betrachten, aber keine Anekdoten von den Dreharbeiten parat haben. Anschliessend folgt die Originaldokumentation \"Under the Bunker\", welche 22 Minuten dauert und die übliche Promotion-Mixtur aus Interviewschnipseln, Filmszenen sowie Aufnahmen vom Set enthält. Zum Glück hält sich der Werbecharakter eher in Grenzen und man bekommt interessante wie lustige Statements und Aufnehmen vom Set zu sehen. Nicht das schlechteste Making Of, was hier geboten wird. Der siebenminütige Beitrag \"Die Kameraführung von Three Kings\" ist ein Interview mit Kameramann Newton Thomas Sigel, welches allerdings im Off stattfindet. Während man sich Filmszenen anschaut, erklärt Sigel technische Details zu seiner Arbeit in THREE KINGS. Das Videotagebuch des Regisseurs David O. Russell besitzt eine Länge von 14 Minuten und zeigt Russell und seine Mitarbeiter bei verschiedenen Stadien der Produktion von der Entwicklung des Drehbuchs, Treffen mit den Darstellern bis zur Premiere des Films. Die nicht verwendeten Szenen sind optional mit einem Kommentar des Regisseurs abspielbar. Die Clips dauern insgesamt sieben Minuten und sind trotz der schlechten Bildqualität sehenswert, da es einige Gags zu sehen gibt (z. B. der aufblasbare Humvee). Der Einblick in die Schauspielerei mit Ice Cube dauert drei Minuten und ist ein nicht ganz ernst zu nehmender Beitrag, in dem Ice Cube am Set gefilmt wird und ein paar Faxen treibt. Zum Schluss wartet noch der USA-Kinotrailer auf den Zuschauer.

Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 4161 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Französisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Deutsch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Italienisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Russisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Spanisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Kommentar: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB / Dolby Surround
Kommentar: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB / Dolby Surround
Japanisch: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB / Dolby Surround
Portugiesisch: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB / Dolby Surround
Spanisch (Lateinamerika): Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB / Dolby Surround

In Sachen Sound wird hier der bekannte Warner-Standard angeboten. HD-Sound in Form von DTS-HD Master Audio 5.1 gibt es nur in Englisch, die deutsche Fassung liegt in Dolby Digital 5.1 vor. Das Original wirkt etwas druckvoller und räumlicher als die aber immer noch sehr gute Synchronisation. Direktionale Effekte wurden vor allem in den Actionszenen überzeugend auf alle Kanäle verteilt und der Subwoofer rumst bei Explosionen und Granateinschlägen wahrlich nicht schlecht. Räumlichkeit kommt vor allem beim fetzigen Soundtrack auf, etwas mehr Umgebungsklänge oder dynamischere Effekte hätten dem Film zusätzlich gut getan. Die Dialogwiedergabe ist bei beiden Sprachfassungen einwandfrei. Am Sound selbst gibt es ebenfalls nichts auszusetzen. Der Klang kommt klar und mit klaren Höhen sowie präsenten Mitten daher. Das Bassfundament kann sich ebenfalls hören lassen.

THREE KINGS ist eine Antikriegs-Satire von Regisseur David O. Russell (I LOVE HUCKABEES) aus dem Jahr 1999. Der Film spielt gegen Ende des Zweiten Golfkriegs im Jahr 1991, als ein Waffenstillstand zwischen dem Irak und den USA ausgehandelt wurde. Die vier US-Soldaten Archie Gates (George Clooney, SYRIANA), Troy Barlow (Mark Wahlberg, FOUR BROTHERS), Chief Elgin (Ice Cube, xXx 2) und Conrad Vig (Spike Jonze, WO DIE WILDEN KERLE WOHNEN) finden eine Karte, die die Lage des kuwaitischen Goldes, welches von Saddam Hussein gestohlen wurde, verraten soll. Sie schleichen sich aus dem Lager und finden schliesslich das Gold. Doch anstatt sich nun einfach aus dem Staub zu machen und als reiche Leute in die Heimat zurückzukehren, kann Archie Gates beim Anblick der Grausamkeiten, die das irakische Militär der Bevölkerung zufügt, nicht tatenlos zusehen, worauf es zu einem Feuergefecht mit tödlichem Ausgang kommt. Mit Hilfe des irakischen Untergrunds entkommen die US-Soldaten und befreien sogar den zwischenzeitlich gefangen genommenen Troy aus den Fängen der Republikanischen Garden Saddam Husseins. Sie versprechen, einen Treck aus Flüchtlingen zur iranischen Grenze zu eskortieren, was sich als ein ausgesprochen gefährliches Unternehmen erweist...

Der Film schwankt ständig zwischen realistischen sowie absurden Elementen. Das ist auch nötig, denn der Film soll kein bierernster Antikriegsfilm wie PLATOON oder APOCALYPSE NOW! sein, sondern eine Satire. So wird auf der einen Seite das Leiden der irakischen Bevölkerung gezeigt und auf der anderen die Gier der konsumverseuchten amerikanischen GIs überspitzt dargestellt. Ganz nach dem Motto: \"Wenn man schon sein Leben aufs Spiel setzt, soll es sich auch auszahlen!\". Die Actionszenen sind durchweg rasant inszeniert und der Genremix mit seinen humoristischen Elementen lässt das Werk unterhaltsam und frisch wirken - auch nach nunmehr über zehn Jahren. Vielleicht ist aber das Werk auch gerade wegen der aktuellen weltpolitischen Situation aktueller denn je. George Clooney ist dabei der ideale Hauptdarsteller für die Rolle des Archie, da er beide Aspekte (also Humor und Ernst) perfekt in sich vereinen kann. Der übrige Cast steht dem nur wenig nach, man merkt aber, dass Clooney hier der Leading Actor ist, der die anderen mitzieht. Mimen wie Mark Wahlberg oder Ice Cube standen damals noch am Anfang ihrer Karriere, während Spike Jonze bekanntermassen lieber eine Karriere als Regisseur eingeschlagen hat. Insgesamt ist THREE KINGS auch nach nunmehr einem Jahrzehnt eine hochunterhaltsame Antikriegssatire mit kurzweiliger Action sowie krudem gesellschaftskritischem Humor.

Die Blu-ray Disc aus dem Hause Warner Home Video zeigt THREE KINGS in sehr guter Bild- und Tonqualität. Die Ausstattung an Extras ist für ein Katalog-Relase ziemlich üppig.

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 15.10.2010
Regisseur David O. Russell
Sprache Bulgarisch, Chinesisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Isländisch, Italienisch, Japanisch, Kroatisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Slowakisch, Spanisch (U
EAN 5051890017833
Genre Kriegsfilm
Studio Warner Bros. Entertainment
Spieldauer 115 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Französisch: DD 5.1, Italienisch: DD 5.1, Russisch: DD 5.1, Spanisch: DD 5.1, Portugiesisch: DD 2.0, Englisch: DTS HD 5.1
Produktionsjahr 1999

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2