Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Psychologie im Erkenntnishorizont des Mahāyāna-Buddhismus

Interdependenz und Intersubjektivität im Beziehungserleben

Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 20: Philosophie / Series 20: Philosophy / Série 20: Philosophie Band 714

Anhand entscheidender sūtras des Mahāyāna-Buddhismus werden die Grundlagen einer Psychologie im Erkenntnishorizont des Buddhismus entwickelt. Neben Schriften dreier Systeme des Mahāyāna – Yogācāra, Madhyamaka und Huayan –, stehen die Ausformung und der direkte Praxisbezug dieser Grundlagen im Zen-Buddhismus im Vordergrund. Zwei wesentliche Kennzeichen der Buddhistischen Psychologie sind Interdependenz und Intersubjektivität. Diese spiegeln sich in allen Fragen der Konstituierung des Menschen als Individuum wider, das sich aus Buddhistischer Anschauung nur aus seinem Beziehungserleben heraus verstehen lässt. Weiterhin werden die ethische Relevanz der Psychologie des Mahāyāna-Buddhismus und ein Vergleich mit psychoanalytischen Ansätzen zu menschlicher Beziehung dargestellt. Im Dialog mit dem Buddhismus eröffnen sich hier neue Möglichkeiten den Menschen in seiner Gesamtheit wahrzunehmen.
Portrait
Der Autor: Gerald Virtbauer, geboren 1978; Studium der Buddhismuskunde, Psychologie und Religionswissenschaft in Wien; Buddhistische Ausbildung, Forschung und Praxis in Klöstern und Zentren unterschiedlicher Traditionen; gegenwärtig wissenschaftlich im Rahmen des European Diploma of Advanced Study in Psychology of Religion tätig.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0

  • Aus dem Inhalt: Buddhistische Psychologie in einem interdisziplinär dialogischen Feld – Die Konstituierung des Menschen durch sein Bewusstsein – Das Selbst und seine Feststellung – Das Ich im Anderen – Die Praxis des Dazwischenseins – Buddhistisches und psychoanalytisches Beziehungserleben.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 118
Erscheinungsdatum 23.11.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-57138-5
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 20.8/14.6/1.2 cm
Gewicht 170 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 44.90
Fr. 44.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 3 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 20: Philosophie / Series 20: Philosophy / Série 20: Philosophie

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.