Profession & Kommunikation

FORUM ANGEWANDTE LINGUISTIK – F.A.L. Band 49

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 102.00
Fr. 102.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der Band greift ein Desiderat der Angewandten Linguistik auf – die fachwissenschaftliche Analyse von Kommunikation in Unternehmen, in Institutionen, in der Medizin, in (neuen) Medien und in der Werbung. Bisher wurde nicht die Linguistik als diejenige Wissenschaft angesehen, die die hierfür notwendige Grundlagenforschung leistet und die das nötige Fachwissen für die konkreten beruflichen Anforderungen bereitzustellen vermag. Die Ausweitung kommunikativer Entscheidungsprozesse macht jedoch eine Steigerung ihrer Effektivität und ihres reibungslosen Ablaufs nötig. Ziel ist es, ausseruniversitäre Arbeitsfelder, in denen kommunikative Prozesse eine zentrale Rolle spielen und in denen prinzipiell linguistische Kompetenz gefordert ist, mit der vornehmlich universitär betriebenen Fachwissenschaft zusammenzubringen und so neue Forschungsperspektiven aufzuzeigen.

Die Herausgeber: Susanne Niemeier ist Professorin für Angewandte Linguistik (Anglistik) an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz.

Hajo Diekmannshenke ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Germanistik (Linguistik) an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 24.01.2008
Herausgeber Susanne Niemeier, Hajo Diekmannshenke
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Seitenzahl 292
Maße (L/B/H) 22.3/14.9/2.2 cm
Gewicht 430 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-56896-5

Weitere Bände von FORUM ANGEWANDTE LINGUISTIK – F.A.L.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0

  • Aus dem Inhalt: Susanne Niemeier/Hajo Diekmannshenke: Mehr Professionalität in der beruflichen Kommunikation? Aufgaben und Ergebnisse der Angewandten Linguistik – Eva-Maria Jakobs: Unternehmenskommunikation. Arbeitsfelder, Trends und Defizite – Stephan Habscheid: Kommunikationsarbeit als Organisationsproblem: Welchen Beitrag leistet die Angewandte Sprachwissenschaft? – Britta Thörle: Divergierende Konzeptualisierungen als «Barrieren» in der Kommunikation zwischen Professionen im Betrieb – Jan Engberg: Begriffsdynamik im Recht - Monitoring eines möglichen Verständlichkeitsproblems – Anne-Maria Stresing: Die Bearbeitung des Krankheitsverständnisses im psychotherapeutischen Gespräch mit einem somatoformen Patienten – Armin Koerfer/Christian Albus/Rainer Obliers/Walter Thomas/Karl Köhle: Kommunikationsmuster der medizinischen Entscheidungsfindung – Sybille Jung/Susanne Ditz: Shared Decision-Making (SDM) - Kommunikative Kooperativität im präoperativen Aufklärungsgespräch – Susanne Sachtleber: Kommunikation in Veränderungsprozessen: Macht und Ohnmacht des Beraters – Daniel Perrin: Coaching im Umgang mit Medien. Anleiten zum Aufbau domänenspezifischer Gesprächskompetenz – Anne Berkemeier: Interaktives Problemlösen in Online-Foren: Funktionen von Moderationstätigkeiten – Katrin Lehnen/Kirsten Schindler: Schreiben in den Ingenieurwissenschaften - Anforderungen, Bedingungen, Trainingsbedarf – Tina Stroisch: Übersetzung von Fernsehwerbespots - (k)ein Problem? – Tanja Emmerling: Selbstdarstellung auf Unternehmenswebsites - im Spannungsfeld zwischen sprachlicher Differenzierung und unternehmensspezifischem Standard.