Historische Reden im Geschichtsunterricht

Christian K. Tischner

Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Historische Reden sind unbestritten ein wichtiger Bestandteil eines jeden Geschichtsunterrichts, kommen jedoch häufig zu kurz, da spezifische fachdidaktische Auseinandersetzungen mit dieser Quellengattung fast gänzlich fehlen. Diese Lücke schliesst der Band von Christian K. Tischner. Er stellt eine Didaktik der historischen Rede vor und gibt methodische Hilfen für den Einsatz von Reden im Unterricht.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 01.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89974-431-6
Reihe Methoden Historischen Lernens
Verlag Wochenschau
Maße (L/B/H) 18.8/11.8/2.8 cm
Gewicht 210 g
Auflage 2. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Vorwort des Herausgebers
    Vorwort
    1. Einleitung

    2. Rhetorik und Rede
    2.1 Das Wesen der Rhetorik und der Rede
    2.2 Die Rede in der Geschichte
    2.2.1 Entstehung der Rhetorik in der Antike
    2.2.2 Christliche Beredsamkeit im Mittelalter
    2.2.3 Redekunst zwischen Renaissance, Humanismus und Barock
    2.2.4 Rhetorik der Aufklärung
    2.2.5 Rhetorik des ‚langen 19. Jahrhunderts’
    2.2.6 Sprache und Politik im 20. Jahrhundert
    2.3 Redegattungen und Redeteile
    2.4 Faktoren der Rede
    2.5 Verbale und nonverbale rhetorische Mittel
    2.6 Sachbezogene und affektische Argumentation

    3. Historische Reden und ihr Einsatz im Geschichtsunterricht
    3.1 Historische Reden und ihre Leistungen für die Kompetenzentwicklung
    3.2 Auswahlkriterien und Anforderungen für den Einsatz historischer Reden
    3.3 Risiken und Chancen des Einsatzes von historischen Reden
    3.4 Empirische Erkenntnisse zum Einsatz historischer Reden im Geschichtsunterricht

    4. Die Präsentationsformen der historischen Rede und Praxisbeispiele
    4.1 Historische Reden als Textquelle
    4.1.1 Allgemeine didaktische und methodische Aspekte
    4.1.2 Interpretation schriftlicher Reden
    4.1.3 Unterrichtsbeispiele
    a) Ein Gerichtsreporter berichtet (Sokrates)
    b) Eine (fiktive) Lobrede verfassen (Augustus)
    c) Reden im Comic (Asterix)
    d) Auf die richtige Betonung kommt es an (Boudicca)
    e) Zwei Reden, aber nur ein Redner (Urban II.)
    f) Aus der Rede wird ein (fiktives) Interview - (Martin von Paris)
    g) Ein Simulationsspiel - (Luther vor dem Reichstag)
    h) Das heruntergefallene Manuskript (Friedrich der Grosse)
    i) Debattieren über die Schuld oder Unschuld Ludwigs XVI.
    j) Eine Rede mit Lücken (Adelheid Popp)
    k) Im Schularchiv gestöbert (Bürgerschuldirektor Schmidt)
    l) Reden aus dem Zeitungs- oder Stadtarchiv (Adolf Hitler)
    m) Ein originales Redemanuskript (Erna Karl)
    4.2 Historische Reden als Tondokument
    4.2.1 Allgemeine didaktische und methodische Aspekte
    4.2.2 Interpretation vertonter Reden
    4.2.3 Unterrichtsbeispiele
    a) Die Zeiten ändern sich – das Medium auch (Marie de Gouges & Elisabeth Selbert)
    b) Kriegsaufrufe in Text und Ton (Friedrich Wilhelm III. & Wilhelm II.)
    c) „An die deutsche Frau!“ - eine Gegenrede (Gertrud Scholz-Klink)
    d) Die Reaktionen waren verschieden (Joseph Goebbels)
    e) „Der Ton macht’s!“ (Ernst Reuter)
    f) Tonprotokolle als historische Quellen (Honecker, Krenz, Quandt, u.a.)
    4.3 Historische Reden als Filmdokument
    4.3.1 Allgemeine didaktische und methodische Aspekte
    4.3.2 Interpretation gefilmter Reden
    4.3.3 Unterrichtsbeispiele
    a) Reden in historischen Spielfilmen (Dieterich Hessling in „Der Untertan“)
    b) „Der Ton macht’s - und die Körpersprache auch!“ (Chaplin in „Der Grosse Diktator“)
    c) „Das Himmler-Projekt“ (Heinrich Himmler)
    d) „Die fehlgeschlagene Rede“ (Philipp Jenninger)
    e) Der Bundestag debattiert – „Wir berichten live!“ (Lafontaine, Schäuble, Stücklen)
    f) „Ein visueller Fingerabdruck“ – Das Polaritätsprofil (Angela Merkel)

    5. Fazit

    6. Literatur-, Quellen- und Medienverzeichnis

    7. Abbildungsverzeichnis

    8. Anlagenverzeichnis

    9. Übersicht über die Unterrichtsbeispiele (nach Epochen)

    10. Übersicht über die Unterrichtsbeispiele (nach methodischer Schwerpunktsetzung)

    Anlagen