Warenkorb

Religion und Philosophie im Widerstreit? - Broschierte Ausgabe, 2 Bde.

Internationaler Kongress an der Universität zu Köln, 13. 16. Juli 2006. Band 1 und 2

Rationalität und Spiritualität, Philosophie und Religion, sind innerhalb der neuzeitlichen Philosophie zusehends in eine Spannung gebracht: Eine autonom gewordene Vernunft oder Rationalität verantwortet sich nicht mehr vor prä- bzw. überrationalen Quellen, und eine heimatlos gewordene, frei bewegliche Spiritualität kann sich im Binnenraum philosophischer Argumentation kaum mehr in ihrem Eigenrecht behaupten.

Das spannungsvolle Wechselverhältnis von Spiritualität und Rationalität ist jedoch in allen Weltphilosophien thematisch: so in den ostasiatischen Traditionen des Taoismus, Brahmanismus und Buddhismus, in der Tradition der griechischen Philosophie - Platonismus und Neuplatonismus - ebenso wie im Judentum, Christentum und Islam.

Doch erst in der neuzeitlichen abendländischen Philosophie scheint auseinander gerückt, was in einer Vielzahl europäischer, aber auch aussereuropäischer Traditionen stets aufeinander bezogen war. Die wachsende Spannung zwischen der Rationalität eines wissenschaftsbezogenen Weltentwurfs und der Spiritualität als letztem Horizont menschlicher Weltauslegung wird zur entscheidenden Herausforderung in einer beschleunigt zusammenwachsenden Welt.

Der vorliegende Band sucht in nahezu 50 Beiträgen durch Grenzbestimmung ihrer Prämissen beide Positionen aus ihrer blossen Entgegensetzung zu befreien: Formen der Rationalität werden untersucht, die in einer Grenzbestimmung der Reichweite wie des Geltungsspielraums ihrer Möglichkeiten sich der Dimension der Transzendenz bewusst zu bleiben suchen und Spiritualität/Religiosität wird thematisch, insofern sie auf Formen rationaler Explikation bezogen ist.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Inhaltsverzeichnis

    Band 1
    Claudia Bickmann
    Vorwort. Einführung in die Themenstellung

    I. Prämissen und Prinzipien der Annäherung zwischen Religion und Philosophie

    Claudia Bickmann
    Immanenz ohne Transzendenz?
    Wege der Annäherung zwischen Ost und West

    Rainer Enskat
    Religion trotz Aufklärung? Retraktationen einer ungelösten Aufgabe der Philosophie

    Andreas Speer
    Theologische Vermittlungen. Ein mittelalterlicher Blick auf das Verhältnis von Philosophie und Religion

    Tobias Vosshenrich
    Theologia negativa - eine interkulturelle Perspektive

    Klaus E. Kaehler
    Das Unendliche im Endlichen. Feuerbachs anthropologische Verkehrung des spekulativen Wahrheitsanspruchs

    Morteza Ghasempour
    Drama der Transzendenz

    Önay Sözer
    Heuristik eines interkulturellen Logos der Religionen

    Georg Stenger
    Wie von ,Religion' sprechen.

    Verflechtungen und Paradoxien zwischen ratio und religio

    Hamid Reza Yousefi
    Religionswissenschaft im 21. Jahrhundert.

    Eine interkulturelle Orientierung

    Dieter Lohmar
    Der religiöse Blick. Analysen zur poietischen Sichtweise in Alltag, Wissenschaft und Religion

    Andreas Cesana
    Was bleibt? Interkulturelle Philosophie und religiöse Traditionen

    II. Rechtfertigungsversuche zwischen Vernunftansprüchen und Glaubenspostulaten

    Ernst Tugendhat
    Über Religion

    Reinhard Brandt
    Der Gott in uns und für uns bei Kant

    Gregor Maria Hoff
    Die Grenzen der Zumutung. Der ausserordentliche Vernunftanspruch der Theologie

    Harald Seubert
    Identität in Differenzen: Die Spannung zwischen Religion und Philosophie im Denken des Nicolaus Cusanus

    Dacian Bugnar
    Religion als Ausdruck des Aberglaubens? Anmerkungen zu Spinozas Religionskritik und ihrer Bedeutung für die Gegenwart

    Renate Trapp
    Kants moralischer Gottesbeweis

    Torsten Spies
    Das Verhältnis von Religion und Philosophie bei Hegel

    Michael Quante
    William James' Rechtfertigung religiöser Überzeugungen

    Jeffrey Andrew Barash
    Die Geltungsfrage in Cassirers Religionsphilosophie

    Christoph Uhlhaas
    Befreiung des Ich - Befreiung vom Ich. Monotheismus und Buddhismus in Ernst Cassirers Philosophie der symbolischen Formen

    Michael Dusche
    Die ,wahre' Religion und ihre politische Instrumentalisierung

    Band 2

    III. Philosophische Wege in die monotheistischen Religionen

    Wolfgang Röd
    Gott der Philosophen oder Gott Abrahams?
    Descartes' und Pascals Gottesvorstellungen

    Theo Kobusch
    Universales Christentum.
    Zur christlichen Idee einer universalen Religion

    Mohammed Turki
    Ibd Ruschd: Widerstreit zwischen Philosophie und Religion

    Raif Georges Khoury
    Sünde und Vergebung im Diwan des Abu Nuwas (762-813 n. Chr.) oder: die Rolle der Dichtung bei der Befreiung des Geistes in der arabisch-islamischen Kultur

    Christian Sommer
    Phaenomenologia crucis. Heideggers Rückgang zum Urchristentum im interkulturellen Gespräch

    IV. Aussereuropäische Grenzgänge zwischen Spiritualität und Rationalität

    1. Wege zwischen Rationalität und Spiritualität in Afrika

    Heinz Kimmerle
    Die Welt der Geister und die Achtung vor der Natur.
    Eine neue Bewertung des Animismus

    2. Chinesische Philosophie und Idealismus

    Saša Josifovic
    Tao als Ursprung der Existenz

    Bruce Matthews
    Rationality's Demand of its Other: Schelling's Ecstasy of the Unvordenkliche and Hui-Neng's Wu-Nien

    3. Indische Annäherungen

    Ram Adhar Mall
    Religionsphilosophie: Eine interkulturelle philosophische Erkundung mit besonderer Berücksichtigung der indischen Philosophie

    Smail Rapic
    Rationalität und Spiritualität in Nagarjunas Madhyamika-sastra

    Katharina Ceming
    Das Verhältnis von Religion und Philosophie im Neuplatonismus und im Vedanta

    Helmut Girndt
    Der Vedanta und die Transzendentalphilosophie Fichtes

    Monika Kirloskar-Steinbach
    Rationalitätskriterien in der Philosophie des Advaita-Vedanta am Beispiel von Radhakrishnan. Überwindung des Gegensatzes von ,Vernunft' und ,Spiritualität'?

    4. Japanische Horizonte

    Ichiro Yamaguchi
    Religiosität aus dem Schweigen

    Silja Graupe
    Vom Nutzen und Nicht-Nutzen der Religion

    V. Philosophische Grenzüberschreitungen jenseits der Dichotomie von Glauben und Vernunft

    Hans-Joachim Höhn
    Dezentrierte Vernunft.
    Postsäkulare Konstellationen von Philosophie und Religion

    Edith Düsing
    Nietzsches Aitiologie, Diagnose und Prognose des europäischen Nihilismus

    Gabriele Münnix
    Derrida, negative Theologie und interkulturelle Philosophie

    Viktoria Burkert
    Levinas' ethische Transzendenz im Ausgang von Kant

    Markus Pfeifer
    Der philosophische Sinn religiöser Begriffe im Denken Levinas'

    Markus Wirtz
    Das Göttliche (Ver-)Sprechen. Hinweise auf Sagbarkeitsspielräume von Un-gesagtem und Unsagbarem
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Claudia Bickmann, Markus Wirtz, Hermann J. Scheidgen
Seitenzahl 890
Erscheinungsdatum 12.08.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88309-467-0
Verlag Bautz, Traugott
Maße (L/B/H) 21.7/15.2/6 cm
Gewicht 600 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 139.00
Fr. 139.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 3 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.