Medienhandeln Jugendlicher

Mediennutzung und Medienkompetenz. Bielefelder Medienkompetenzmodell

Klaus Peter Treumann, Dorothee M. Meister, Uwe Sander, Eckhard Burkatzki, Jörg Hagedorn

eBook
eBook
Fr. 84.90
Fr. 84.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 93.90

Accordion öffnen

eBook (PDF)

Fr. 84.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Anfang des 21. Jahrhunderts nutzen Jugendliche in Deutschland die ganze Vielfalt der ihnen zugänglichen Medien. Die Studie des M4-Forschungsteams weist allerdings prägnante Unterschiede in Interessen, Neigungen und Medienkompetenzen bei den 12- bis 20-Jährigen nach. Mit Hilfe eines clusteranalytischen Verfahrens werden zudem sieben Typen jugendlichen Medienhandelns ermittelt. Die Darstellung der Ergebnisse folgt einem lebensweltlichen und handlungstheoretischen Konzept und basiert neben den Daten einer Fragebogenerhebung mit über 3000 Jugendlichen auch auf qualitativen Intensivinterviews.

Alle Autorinnen und Autoren waren an dem DFG-Forschungsprojekt "Mediennutzung und Medienkompetenz im Jugendalter" (M4) beteiligt.

Prof. Dr. Klaus Peter Treumann, Universität Bielefeld.

Prof. Dr. Dorothee M. Meister, Universität Paderborn.

Prof. Dr. Uwe Sander, Universität Bielefeld.

Dr. Eckhard Burkatzki, Dr. Jörg Hagedorn, Manuela Kämmerer, Mareike Strotmann, Dr. Claudia Wegener, Universitäten Bielefeld, Halle, Rostock.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 808 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.11.2007
Sprache Deutsch
EAN 9783531905099
Verlag VS Verlag für Sozialwissenschaften
Dateigröße 5462 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Jugend- und medientheoretischer Rahmen - Forschungsdesign und Methodologie - Mediennutzung Jugendlicher - Dimensionierung der Strukturen jugendlichen Medienhandelns: Bielefelder Medienkompetenzmodell - Typologie jugendlicher Mediennutzer - Profile von Medienkompetenz und Medienhandeln - Soziale Kontextuierung der Typen - Typen des Medienhandelns im Alltag - Medienkritik als Medienkompetenz - Analyse gewaltorientierter Mediennutzung