Nikotin

Gregor Hens

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 27.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Hommage an die Zigarette und eine Erkundung der Sucht – Gregor Hens hat aufgehört zu rauchen und sucht nach den Nikotinspuren in seinem Leben.

„Ich rauche nicht mehr, aber es gibt immer wieder Momente, in denen ich an nichts anderes denken kann als an Zigaretten. Gerade ist so ein Moment. Ich sollte dieses Buch wirklich nicht schreiben, es ist viel zu riskant.“

Gregor Hens geht das Risiko ein und erinnert sich: An die erste Zigarette, mit der er in einer kalten Silvesternacht Raketen anzündete und schliesslich daran zog, um seine Mutter zu beeindrucken, an den dichten blauen Dunst im Mercedes 280 SE seiner Eltern auf der Fahrt in die Ferien, und natürlich an den Genuss des Rauchens, an die Lust auf die nächste Zigarette und viele phantasievolle Spielarten des Aufhörens.

Ein leidenschaftlicher Versuch, die Sucht schreibend zu bannen.

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 18.04.11
Ein Buch für das Rauchen zu schreiben ist in unserer Zeit nicht gerade eine Tat, die Applaus verdient. Dass man mit dem Rauchen keinen Blumentopf gewinnen kann, sieht Gregor Hens auch gleich auf den ersten Seiten selbst ein, und er erzählt uns, er hat aufgehört, kämpft gegen die Sucht. Weiter weiss er zu berichten, dass er nun Sport treibt und sich körperlich richtig gut fühlt, ohne die Schäden, die das Rauchen täglich verursachen. Aber dann schwärmt er wieder, wie toll ihm jede seiner über Einhunderttausend Zigaretten geschmeckt hat. Er kann sich aber nicht erinnern, wie es sich anhört, wenn er sich eine angezündet hat. Ein Buch voller Probleme also, denn der Autor weiss selbst nicht was er will. Nikotin ist ein Buch über das Bewältigen der Sucht und auch wieder nicht. Ein Buch über das Leben des Autors und auch wieder nicht. Ein Buch gegen das Rauchen ist es nur unterschwellig, da tut sich der Autor schwer, diese Sätze zu schreiben. Aber er freut sich zum Ende hin, das er aufgehört hat, und ermuntert den Leser, eine zu rauchen, damit er ein besseres Gewissen hat. Dazu kommen noch zahlreiche unsinnige Fotos, die der Autor ausgewählt und ins Buch mit aufgenommen hat. Fertig ist ein Buch, das hätte keines werden sollen.

Gregor Hens, geboren 1965 in Köln, lehrte zwei Jahrzehnte lang an verschiedenen amerikanischen Universitäten, zuletzt an der Ohio State University. Seit 2013 lebt er als freier Autor in Berlin. Er hat zahlreiche Romane übersetzt, unter anderem von Leonard Cohen, Rawi Hage, Marlon Brando und Will Self.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 10.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-032583-9
Verlag S. Fischer Verlag
Maße (L/B/H) 21/13.4/2.3 cm
Gewicht 307 g
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0