Meine Filiale

House of Night 03: Erwählt

Roman

House of Night Band 3

P.C. Cast

(7)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Beschreibung

Dunkle Mächte sind im House of Night am Werk, und Zoeys Erlebnisse im Internat nehmen eine rätselhafte Wendung. Stevie Rae ist jetzt eine Untote und kämpft darum, ihre Menschlichkeit nicht vollends zu verlieren. Zoey versucht, ihr dabei zu
helfen - doch sie spürt, dass sie das vor den anderen besser geheimhalten sollte. Denn es scheint niemanden mehr zu geben, dem sie wirklich vertrauen kann: Ihre bisherigen Freunde werden plötzlich zu Feinden. Und als es kaum noch schlimmer
kommen kann, werden Leichen gefunden - ermordete Vampyre! Zoey findet heraus, dass nichts so ist, wie es scheint -

Die erfolgreiche Autorin der "House of Night"-Serie hat nach ihrer Karriere in der US Air Force fünfzehn Jahre als Highschool-Lehrerin gearbeitet, bevor sie begonnen hat, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Die Bücher der New-York-Times-Bestsellerautorin sind vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Romantic Times Reviewer's Choice Award, dem Daphne du Maurier Award und dem Bookseller's Best. P.C. Cast lebt mit ihrer Tochter und Ko-Autorin in Oklahoma.
Kristin Cast has won awards for her poetry and journalism as well as co-writing the bestselling House of Night series.

P.C. Cast is a NEW YORK TIMES bestselling, award-winning fantasy, paranormal romance and young adult fiction author. She lives in Oklahoma with her daughter. She was a teacher for many years but now concentrates on writing and public speaking full-time.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Altersempfehlung 14 - 25
Erscheinungsdatum 19.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-16033-4
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18.9/12.8/3 cm
Gewicht 408 g
Originaltitel House of Night - Chosen
Auflage 7. Auflage
Übersetzer Christine Blum
Verkaufsrang 14949

Weitere Bände von House of Night

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

Band 3
von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2013

Zoey hat es wirklich nicht gerade leicht seit dem sie zu einem Jung-Vampyr geworden ist. Sie muss sich nicht nur mit ihrer Untoten Freundin Stevie Rae, sondern auch noch mit ihren zahlreichen Verehren auseinandersetzen. Und da wäre auch noch die Hohepriesterin Neferet, die ein falsches Spiel mit Zoey treibt. Als dann auch noch d... Zoey hat es wirklich nicht gerade leicht seit dem sie zu einem Jung-Vampyr geworden ist. Sie muss sich nicht nur mit ihrer Untoten Freundin Stevie Rae, sondern auch noch mit ihren zahlreichen Verehren auseinandersetzen. Und da wäre auch noch die Hohepriesterin Neferet, die ein falsches Spiel mit Zoey treibt. Als dann auch noch die Leiche eines geköpften erwachsenen Vampyrs im House of Night auftaucht, bricht beinahe die Hölle los. Der erste Band in dieser Reihe hat mich ja nicht wirklich vollends überzeugen können, der zweite Band hat mir dann schon besser gefallen, war aber auch noch immer so lala und der dritte Band macht mich nach diesem Ende, wirklich neugierig auf Band 4. Irgendwie haben es die beiden Autorinnen geschafft mich in ihren Bann zu ziehen, der mich nun nicht mehr loslässt. Auch dieses Mal geht es ohne langes drum herum gleich mit der Geschichte los und man ist mitten drin, in der oft nicht wirklich nachvollziehbaren Handlung und den Problemen der Zoey Redbird. Die Vierecksbeziehung zu den verschiedenen Typen war wirklich ein paar Mal ein wenig lächerlich, aber da gerade die Beziehung zu Loren Blake eine große Rolle in der Handlung gespielt hat, hab ich geflissentlich darüber hinweg gesehen. Man kann zwar das eine oder andere ein wenig voraussehen, dennoch bin ich ziemlich gespannt wie es im vierten Teil weitergeht.

House of Night Band 3
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 03.04.2012

Es ist Weihnachten im House of Night und somit Zoeys 17. Geburtstag. Sie hasst diesen Tag, vor allem, weil sie grundsätzlich Weihnachts-Geburtstags-Geschenke bekommt und so auch dieses Jahr. Damien, Jack, Erin, Shaunee und Erik finden die Idee sehr witzig, ihr Geburtstagsgeschenke mit Weihnachtsambiente zu schenken - sie wussten... Es ist Weihnachten im House of Night und somit Zoeys 17. Geburtstag. Sie hasst diesen Tag, vor allem, weil sie grundsätzlich Weihnachts-Geburtstags-Geschenke bekommt und so auch dieses Jahr. Damien, Jack, Erin, Shaunee und Erik finden die Idee sehr witzig, ihr Geburtstagsgeschenke mit Weihnachtsambiente zu schenken - sie wussten nicht, dass Zoey das auf den Tod nicht ausstehen kann. Dann bekommt sie auch noch ein Geschenk von ihrem (Ex-)Freund Heath, der ihr ein wunderschönes Armband schenkt. Hierbei fliegt jedoch ihre Abneigung gegen Weihnachts-Geburtstags-Geschenke auf, sodass ihre Freunde kurzfristig verstimmt sind. Abends trifft sich Zoey mit ihrer Grandma, um mit ihr ihren Geburtstag zu feiern. Überraschenderweise taucht auch Zoeys Mutter samt "Stiefpenner" auf - woraufhin diese Begegnung in einem Desaster endet. Nachdem Zoey sich von ihrer Familie getrennt hat, will sie eigentlich zurück ins House of Night, doch zieht es sie genau in die andere Richtung, zum alten Bahnhof, wo sie Stevie Rae das letzte Mal gesehen hat. Und tatsächlich gelingt es ihr, Stevie Rae aufzuspüren. Zoey kann nicht mit ansehen, was aus ihrer besten Freundin geworden ist und bietet ihr ihre Hilfe an, die Stevie Rae auch widerstrebend annimmt. Zoey muss jedoch einsehen, dass sie ihr nicht alleine helfen kann und muss sich hierzu mit Aphrodite verbünden. Derweil hat Zoey immer noch mit den Machenschaften der Hohepriesterin Neferet zu kämpfen und auch privat kommt ihr Leben einfach nicht zur Ruhe. Drei Männer sind mehr oder weniger mit ihr verbandelt - für jeden hat sie Gefühle, doch wie soll sie sich entscheiden? Ihren menschlichen (Ex-)Freund Heath kennt sie schon ihr halbes Leben, Erik Night ist ein stattlicher Jungvampyr und Loren Blake ist ein Vampryr-Meisterpoet. Immer wieder tauchen Zweifel in ihr auf, sie weiß, dass es so nicht weiter gehen kann. Doch Zoey ist entschlossen, ihre Probleme alleine zu lösen und weiht ihre Freunde von daher nicht ein. Dann überschlagen sich jedoch die Ereignisse, als ein Vampyr vor den Mauern des House of Night ermordet wird ... Nachdem ich von Band 2 "Betrogen" sehr angetan war, war es natürlich nur eine Frage der Zeit, bis ich mich auch diesem Band gewidmet habe und ich muss sagen, nach relativ langer House-of-Night-Abstinenz war es wieder ein wunderschönes Vergnügen, Zoey auf ihrem Lebensweg ein kleines Stück weit zu begleiten. Den Plot fand ich sehr schön ausgearbeitet, vor allem auf Grund der unterschiedlichen Handlungsstränge wurde es mir nie langweilig. Nach wie vor finde ich sehr großen Gefallen an den Figuren der Buch-Reihe, wobei ich hier allerdings gestehen muss, dass ich mit der Handlungsweise von Zoey nicht immer einverstanden war, wohingegen mir die übrigen Charaktere immer mehr ans Herz wachsen. Den Schreibstil ich als einfach und angenehm zu lesen, sodass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Nachdem mir auch dieser Band so gut gefallen hat, schaue ich voller Vertrauen auf den 4. Band "Ungezähmt" der sich zum Glück bereits auf meinem SuB befindet.

Endlich...
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2012

Zoey hat einiges zu tun. Neben ihrem Freund Nummer 1: Erik, süß; Freund Nummer 2: Heat, auf Zoey geprägt; und neu dazu „Freund“ Nummer 3: Loren Blake, Lehrer und absolut verboten sexy, tauchen weitere Probleme auf. Ihre Mentorin Neferet stellt sich als böse heraus und Zoey versucht alles, um im Auftrag ihrer Göttin Nyx, wieder O... Zoey hat einiges zu tun. Neben ihrem Freund Nummer 1: Erik, süß; Freund Nummer 2: Heat, auf Zoey geprägt; und neu dazu „Freund“ Nummer 3: Loren Blake, Lehrer und absolut verboten sexy, tauchen weitere Probleme auf. Ihre Mentorin Neferet stellt sich als böse heraus und Zoey versucht alles, um im Auftrag ihrer Göttin Nyx, wieder Ordnung zu schaffen. In Band drei geht die Geschichte weiter. Endlich passiert das, worauf etliche Mädchen gewartet haben…


  • Artikelbild-0