Warenkorb

Magische Weihnachtswelt - Lassen Sie sich von unseren Geschenkideen verzaubern

Der Swimmingpool - Ungekürzte Fassung

Weitere Formate

Das Paar, Jean-Paul und Marianne, geniesst seinen Urlaub in St. Tropez, im Landhaus eines vereisten Freundes. Ihr Urlaubsglück trübt sich jedoch, als unerwartet der Plattenproduzent Harry mit seiner frühreifen 18-jährigen Tochter Penelope auftaucht. Harry wollte dem befreundeten Paar eigentlich nur einen kurzen Besuch abstatten, doch Marianne lädt die beiden ein, zu bleiben. Zwischen den Männern gärt eine unterschwellige Rivalität. Eifersüchtig belauert Jean-Paul Harry und Marianne, die, bevor sie Jean Paul kennen lernte, die Geliebte von Harry war. Nachdem er seine Frau in Harrys Armen erwischt, rächt er sich, indem er dessen Tochter verführt. Als Harry davon erfährt, entbrennt ein tödlicher Streit.
RezensionBild
Technische Daten:

Codec: VC-1 Video (Advanced Profile 3)
Bitrate: 17945 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

DER SWIMMINGPOOL besitzt auf dieser Blu-ray von Concorde das originale Eurowidescreen-Bildformat 1,66:1, was bedeutet, dass links und rechts kleine schwarze Balken zu sehen sind. Die Schärfewerte erweisen sich als etwas wechselhaft, aber grösstenteils sehr gut. Feinheiten werden vor allem in Naheinstellungen gut herausgearbeitet und Konturen wirken klar, aber nicht auffällig nachgeschärft. Einige Totalen wirken soft und ein etwas schwach ausgeprägtes Filmkorn lässt dezenten Filtereinsatz vermuten, gravierende Unschärfen ergeben sich dadurch allerdings nicht. Die Kompression arbeitet sauber und produziert keine auffälligen Artefakte. Die Farben wirken bis auf wenige, etwas blassere Sequenzen recht frisch und sehr natürlich. Die Kontrastbalance kommt ausgewogen daher und bietet eine hohe Durchzeichnung bei tiefem Schwarz sowie keinerlei Überstrahlen von hellen Flächen. Dadurch wirkt das Bild manchmal überraschend plastisch für eine über 40 Jahre alte Produktion. Schmutz sowie analoge Defekte auf dem Ausgangsmaterial wurden bis auf wenige Ausnahmen beseitigt.
RezensionBonus
Untertitel in Deutsch sind vorhanden. Das gilt auch für die englische Fassung (HD) von DER SWIMMINGPOOL, welche vier Minuten kürzer als die Originalfassung läuft. Das erste Extra ist ein Interview mit Autor Jean-Claude Carrière, der in 27 Minuten über seine Karriere sowie die Arbeit am Film erzählt, was sich als sehr interessant erweist. Denn der Autor hat wirklich interessante und witzige Anekdoten auf Lager. Das Zusammentreffen von Romy Schneider und Alain Delon am Flughafen wird in unspektakulären Schwarz-Weiss-Aufnahmen gezeigt, in denen beide Darsteller den Journalisten in drei Minuten Rede und Antwort über den jeweiligen Partner sowie die bevorstehenden Dreharbeiten stehen. Das alternative Ende (HD) ist eine Erweiterung des Original-Endes, welches den Film weniger offen zu Ende gehen lässt. Zum Schluss gibt es noch den Trailer zu DER SWIMMINGPOOL sowie eine allgemeine Trailershow mit Concorde-Titeln zu sehen.
RezensionTon
Verfügbare Tonspuren:

Französisch: DTS-HD Master Audio / 1.0 / 48 kHz / 919 kbps / 16-bit (DTS Core: 1.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 1.0 / 48 kHz / 819 kbps / 16-bit (DTS Core: 1.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)

Die beiden DTS-HD Master Audio 1.0 (Mono)-Tonspuren liegen in den Sprachen Deutsch und Französisch vor, wobei die deutsche Fassung in insgesamt vier Minuten mit dem Originalton ergänzt wurde, da keine vollständige Synchronisation existiert. Im direkten Vergleich kann die deutsche Tonspur nicht ganz mit dem Original mithalten. Dieses bietet einen wärmeren Klang mit besser aufgelösten Höhen. Die deutsche Fassung wirkt manchmal etwas muffig und lässt die Höhenbrillanz vermissen. Beide Tracks sind aber ziemlich verzerrungsfrei und die Dialogwiedergabe erweist sich als einwandfrei sowie sauber. Der Bassanteil beim Klang ist dagegen äusserst gering, was angesichts des Produktionsalters aber auch nicht wirklich verwundert.
Zitat
DER SWIMMINGPOOL ist ein französischer Thriller von Regisseur Jacques Deray (DER PROFI 2) aus dem Jahr 1969. Der Film ist dabei kammerspielartig aufgebaut. Der gescheiterte Autor Jean-Paul (Alain Delon; DER CHEF) und seine Freundin und erfolgreiche Journalistin Marianne (Romy Schneider; SISSI) haben sich über die Ferien in einem luxuriösen Haus an der Côte d\'Azur eingenistet. Eines Tages ruft Mariannes Ex-Freund Harry (Maurice Ronet; FAHRSTUHL ZUM SCHAFOTT) an, der mit seiner Tochter Penelope (Jane Birkin; TOD AUF DEM NIL) in der Nähe weilt und kurzum von Marianne eingeladen wird, ein paar Tage in der Luxus-Villa zu verbringen, in deren Zentrum der tolle Pool liegt. Dort treffen sich die vier, um viel Spass zu haben. Allerdings plagt Jean-Paul bald die Eifersucht auf Harry, da dieser anscheinend noch etwas für Marianne empfindet, während er sich selbst zur blutjungen Penelope hingezogen fühlt. Eine verhängnisvolle Tragödie nimmt ihren Lauf...

Der Film bezieht seine tolle Atmosphäre ausschliesslich aus der spannungsgeladenen, konfliktschwangeren Ausgangssituation sowie dem wunderbaren Spiel der Darsteller. Alain Delon verkörpert den frustrierten Autor genauso glaubwürdig wie Romy Schneider die Erfolgsfrau oder Jane Birkin den verführerischen Vamp. Der Film geht damit zurück zur Essenz des Thriller-Genres, das hier ohne irgendwelche Schocks oder künstliche Wendungen auskommt, wie es das moderne Hollywood-Kino gerne einsetzt. Im Gegenteil - das Erzähltempo ist teilweise sehr gemächlich, was der Charakterentwicklung aber sehr zu Gute kommt. Hinzu kommt eine visuell hübsche Inszenierung, wobei die Landschaft der Côte d\'Azur selbst ihren Teil dazu beiträgt, dass DER SWIMMINGPOOL in vielen Momenten Urlaubsstimmung verbreitet - und immerhin befinden sich Marianne und Jean-Paul in eben diesem! Insgesamt bekommt man mit DER SWIMMINGPOOL einen klassischen französischen Thriller mit Top-Besetzung, den man sich als Freund von Euro-Klassikern auf keinen Fall entgehen lassen darf.

Die Blu-ray Disc von Concorde bietet ein sehr gutes Bild mit wenigen Schwächen. Sound und Ausstattung sind ebenfalls für diesen Film in Ordnung.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 13.01.2011
Regisseur Jacques Deray
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4010324037947
Genre Kriminalfilm/Drama/Thriller
Studio Concorde Video
Originaltitel La piscine
Spieldauer 122 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (1,66:1)
Tonformat Deutsch: DTS HD 1.0, Englisch: DTS HD 1.0, Französisch: DTS HD 1.0
Verpackung Blu-ray Softbox Standard
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Delon & Schneider 1969
von Patrick Nagl aus Wien am 09.08.2011
Bewertet: Medium: DVD

Der in St. Tropez gedrehte Film "Der Swimmingpool" ist von Jacques Deray und erschien 1969. In den Hauptrollen zu bewundern sind Romy Schneider, Alain Delon, Maurice Ronet und Jane Birkin, die alle in ihren Rollen glänzend und gänzlich aufgehen. Die Gattung des Streifens ist nicht wirklich klar auszumachen, es schwankt zwischen ... Der in St. Tropez gedrehte Film "Der Swimmingpool" ist von Jacques Deray und erschien 1969. In den Hauptrollen zu bewundern sind Romy Schneider, Alain Delon, Maurice Ronet und Jane Birkin, die alle in ihren Rollen glänzend und gänzlich aufgehen. Die Gattung des Streifens ist nicht wirklich klar auszumachen, es schwankt zwischen Drama und Krimi; wahrscheinlich ist gerade dies auch der Reiz und natürlich der besondere französische Flair der die Stimmung des Filmes ausmacht. Jedenfalls handelt es sich hierbei um ganz grosses Kino, dies ist unumstritten!