Meine Filiale

Die Rückkehr der Orks

Roman (Orks 1)

Orks Band 1

Michael Peinkofer

(5)
eBook
eBook
Fr. 12.00
Fr. 12.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Die Rückkehr der Orks / Orks Bd.1

    Piper

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Piper

eBook (ePUB)

Fr. 12.00

Accordion öffnen
  • Die Rückkehr der Orks

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.00

    ePUB (Piper)

Hörbuch (CD)

Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • Die Rückkehr der Orks

    8 CD (2013)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    8 CD (2013)

Hörbuch-Download

Fr. 21.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Sie sind die berüchtigtsten Ungeheuer aller magischen Welten: die Orks. Doch diese gefrässigen Ungeheuer sind nicht bloss grausam, einfältig und hinterlistig. Manche Orks sind dazu berufen, die Welt zu retten. In geheimer Mission brechen Balbok und Rammar, zwei ungleiche Ork-Brüder, zum sagenumwobenen Eistempel von Shakara auf und setzen Ereignisse in Gang, die ihre Welt bis in den letzten Schlupfwinkel erschüttert. - Spannung, Wortwitz und kompromisslose Action sind in diesem Abenteuer garantiert!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.10.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783492950633
Verlag Piper
Dateigröße 2139 KB
Verkaufsrang 37862

Weitere Bände von Orks

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Etwas andere Helden

Sandra Fuchs, Buchhandlung Bern

Sie werden als Helden gefeiert und als Krieger verehrt, doch dass stinkt den beiden Orks Rammar und Balbok gewaltig. Sie wollen doch furchteinflössend, erbarmungslos und brutal wirken. Doch in diesem ersten Band um die beiden Brüder lernt man schnell, dass mehr hinter den hässlichen Visagen der Orks stecken kann - aber nicht muss... Spannend, schnell und mit einem Augenzwinkern geschrieben, kann man Rammar und Balbok in ihrem ersten Abenteuer durchaus lieb gewinnen. Eine tolle Wochenendlektüre ist es auf jeden Fall.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
1

Orks sind immer gut - Peinkofers Orks sind besser;-)
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 04.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die grandiosesten Orks der Fantasy-Welten. Erfrischende Sprache, guter Plot und einfach einer der besten Werke Perinkofers für mich. Der unwahrscheinliche Weg zweier begrenzt cleverer Hauptcharaktere raus aus allem Bekannten führt über Wirrungen, Verrat und Magie hin zum unabsehbaren Heldentum. Ich liebe den Humor und die großar... Die grandiosesten Orks der Fantasy-Welten. Erfrischende Sprache, guter Plot und einfach einer der besten Werke Perinkofers für mich. Der unwahrscheinliche Weg zweier begrenzt cleverer Hauptcharaktere raus aus allem Bekannten führt über Wirrungen, Verrat und Magie hin zum unabsehbaren Heldentum. Ich liebe den Humor und die großartig ausgearbeiteten Persönlichenkeiten von Balbok und Rammer sehr.

Komödiantische Orks
von Philippe Nix am 17.11.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hier mangelt es aber noch an Rezensionsvielfalt. Da werde ich mich wohl mal an einer versuchen. Also ich habe vor kurzem den dritten (und bisher letzten) Band der Fantasy-Saga zu Ende gelesen. Die Saga handelt von den beiden Orkbrüdern Rammar und Balbok. Im ersten Band "Die Rückkehr der Orks" werden sie von ihrem Stammeshäuptlin... Hier mangelt es aber noch an Rezensionsvielfalt. Da werde ich mich wohl mal an einer versuchen. Also ich habe vor kurzem den dritten (und bisher letzten) Band der Fantasy-Saga zu Ende gelesen. Die Saga handelt von den beiden Orkbrüdern Rammar und Balbok. Im ersten Band "Die Rückkehr der Orks" werden sie von ihrem Stammeshäuptling dazu verdonnert, den Kopf eines gefallenen Orkkriegers zurückzuholen. Allerdings kommt dann alles ein wenig anders. Kennzeichnend für die Saga sind die Charaktere der beiden Orkbrüder. Allein dadurch enthalten die Bücher meiner Meinung nach ihren Reiz. Auch wenn keiner der beiden Brüder besonders intelligent ist, verfügt jeder von ihnen über eine Art von Intelligenz, die der jeweils andere nicht besitzt. Das macht das Duo auch so unschlagbar und vorallem urkomisch. Die Story der Bücher hat mich nicht wirklich überzeugt. Der erste Band war noch recht interessant, den zweiten fand ich absolut einfallslos, der dritte aber hat das Ganze nochmal ein wenig aufgewogen. Warum ich das im Einzelnen wie empfand, kann ich leider nicht sagen ohne zu viel zu spoilern. Insgesamt würde ich die Ork-Reihe von Michael Peinkofer jedem empfehlen, der gerne mal etwas witziges liest. Wer ein dramatisches Fantasy-Epos erwartet, sollte doch lieber zur Ork-Reihe von Stan Nicholls greifen oder zu etwas anderem in der Art.

Das sind richtige Orks !!
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim an der Ruhr am 29.03.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe mir das Buch vor einiger Zeit gekauft und finde das es einfach großartig ist. Als großer Herr der Ringe Fan find ich es einfach toll zu wissen wie die Orks so sind. Daher kann ich mich mit der Bewertung unter mir nicht anschließen.

  • Artikelbild-0