Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Im Land des Roten Ahorns

Kanada-Roman

(8)
Die junge Hamburgerin Jaqueline wandert 1875 nach Kanada aus, voller Vorfreude auf das weite Land, das ihr verstorbener Vater über alles liebte. Alan, ein Freund ihres Vaters, will ihr in der neuen Heimat zur Seite stehen. Aber er ist keineswegs der Gentleman, für den er sich ausgibt. Obwohl er sie freundlich empfängt, verfolgt er nur egoistische Ziele und wird schon bald zu ihrem schlimmsten Feind.
Jaqueline bleibt nichts anderes übrig, als vor ihm davonzulaufen. Nur dem liebenswürdigen Sägewerksbesitzer Connor verdankt sie, dass sie die Flucht in die Wildnis überlebt. Er gewährt ihr Zuflucht und verliebt sich so sehr in sie, dass er sie sogar mitnimmt auf eine gefährliche Flossfahrt über die Grossen Seen. Doch der eifersüchtige Alan will sich an Jaqueline rächen, und er gibt niemals auf ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein
Seitenzahl 398 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.05.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783838704548
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 1553 KB
eBook
Fr. 6.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Im Land des Roten Ahorns

Im Land des Roten Ahorns

von Claire Bouvier
(8)
eBook
Fr. 6.00
+
=
Im Land des Korallenbaums

Im Land des Korallenbaums

von Sofia Caspari
(14)
eBook
Fr. 6.00
+
=

für

Fr. 12.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
1
2
3
1
1

Locker flockig!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.03.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Toller Kanada-Roman, der zum träumen einlädt. Neben der spannenden Geschichte ist es auch die einzigartinge Atmosphäre, die mich fasziniert hat. Wer leichte Unterhaltung mit Happy End und anschließenden Glücksgefühlen sucht, kann ruhig zu diesem Buch greifen, er/ sie wird sicher nicht enttäuscht werden!

Hatte mehr erwartet....
von Christiane Treder aus Dresden am 06.08.2012

Als ich diesen Roman unter den "ebook-Schnäppchen" entdeckte, habe ich mich auf einen spannenden Kanada-Auswanderer-Roman gefreut, auch weil es sich mal um eine junge deutsche Frau handelt und nicht, wie immer, um eine rothaarige, grünäugige Irin nach irgendeiner Hungersnot... Aber leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Eine junge Hamburgerin wandert 1875... Als ich diesen Roman unter den "ebook-Schnäppchen" entdeckte, habe ich mich auf einen spannenden Kanada-Auswanderer-Roman gefreut, auch weil es sich mal um eine junge deutsche Frau handelt und nicht, wie immer, um eine rothaarige, grünäugige Irin nach irgendeiner Hungersnot... Aber leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Eine junge Hamburgerin wandert 1875 nach dem Ruin und Tod der Eltern nach Kanada aus. Sie verläßt sich auf die schönen Briefe eines "alten Freundes" ihres Vaters in Kanada. Der entpuppt sich nach ihrer Ankunft als Schuft, der nur auf ihr vermeintliches Erbe aus ist. Sie flieht vor ihm, wird gerettet und verliebt sich in ihren Retter, einen aufrechten Sägewerksbesitzer, aber der Schuft will den Liebenden Böses. So kitschig und platt gestrickt wie ich es beschreibe, kommt mir die Geschichte sprachlich und in der Beschreibung der Charaktere leider vor. Schade, da hätte man mehr draus machen können.

Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 29.12.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich finde dieses Buch ist sehr schön geschrieben. Ich finde, die Hauptperson hat einen überaus starken Charakter, was es auch zu einem starken Buch macht. Sehr Lesenswert (: