Der Fürst und die Wissenschaften

Nachwort: Arnaldo Di Benedetto. In Verb. m. d. Deutschen Schillergesellschaft

Vittorio Alfieri

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 73.90
Fr. 73.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Welche Stellung nehmen Schriftsteller und Gelehrte in der absolutistischen Gesellschaft ein?
Vittorio Alfieri d’Asti sieht den der Moral verpflichteten Schriftsteller als natürlichen Antagonisten des Herrschers, der stets zum Wohle seines Staates handeln muss. Aus dieser Prämisse heraus lehnt der Dramatiker jegliches höfische Mäzenatentum ab und propagiert den Gedanken der freien, unabhängigen Schriftstellerexistenz – eine im Kontext der Aufklärung und des gesellschaftlichen Wandels im Umfeld der Französischen Revolution wegweisende Idee.
Seine Grundfragen sind heute noch von Brisanz: Wie verhalten sich die Intellektuellen? In welchem Verhältnis stehen die schöpferischen Kräfte zum Machtapparat und zur technokratisch organisierten Regierungsgewalt?

'Genauso spannend wie der Text selbst ist die Geschichte der deutschen Übersetzung, die seit über 200 Jahren verschnürt im Archiv des Cotta-Verlags lag und erst jetzt dank des Spürsinns des Archivleiters Helmuth Mojem der Öffentlichkeit zugänglich gemach

Der Autor
Vittorio Alfieri d’Asti (1749-1803), bedeutendster italienischer Dramatiker seiner Zeit, veröffentlichte neben Tragödien auch Gedichte und eine Autobiographie ('Vita') sowie die beiden politischen Abhandlungen 'Della tirannide' und die hier vorgelegte 'Del principe e delle lettere'.

Der Übersetzer
Friedrich Buchholz (1768-1843), politischer Publizist, Autor und Übersetzer.

Die Herausgeber
Enrica Yvonne Dilk, geb. 1954, Literaturwissenschaftlerin an der Università Cattolica in Mailand.

Helmuth Mojem, geb. 1961, Leiter des Cotta-Archivs im DLA Marbach.

Arnaldo Di Benedetto, geb. 1940, Professor für italienische Literatur an der Universität Turin, leitete über zehn Jahre das Centro Nazionale di Studi Alfieriani.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Deutsche Schillergesellschaft, Enrica Yvonne Dilk, Helmuth Mojem
Seitenzahl 228
Erscheinungsdatum 01.05.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8353-0862-6
Verlag Wallstein Verlag
Maße (L/B/H) 20.1/13.1/2.3 cm
Gewicht 327 g
Übersetzer Friedrich Buchholz

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0