Warenkorb
 

Verwesung. David Hunter

Thriller

David Hunter 4

Sie mussten tot sein. Von den Tina Williams und den Bennett-Zwillingen fehlte jede Spur. Als der Aussenseiter Jerome Monk bei dem Überfall auf ein viertes Mädchen gefasst wird und die Morde gesteht, sind alle erleichtert. Ein Alptraum scheint zu enden. Doch Monk weigert sich zu verraten, wo die Opfer begraben sind.
Bis in den Sümpfen von Dartmoor eine Leiche gefunden wird. David Hunter kann Tina Williams identifizieren. Mit Hilfe der Profilerin Sophie versuchen David und sein Freund Detective Terry Connors, auch die anderen beiden Mädchen zu finden. Eine grossangelegte Suchaktion im Moor endet jedoch in einem Desaster.
10 Jahre später bricht Jerome Monk aus dem Hochsicherheitsgefängnis aus und scheint sich an allen, die damals an der Suche beteiligt waren, rächen zu wollen. Auch an Terry und David, die schon lange keine Freunde mehr sind. Zusammen mit Sophie versucht David, Jerome zu stoppen und merkt erst viel zu spät, dass die wahre Bedrohung aus einer ganz anderen Richtung kommt.
Rezension
"Simon Beckett hat auf dem Thron des Krimikönigs Platz genommen." (Die Welt)
Portrait
Beckett, Simon
Simon Beckett ist einer der erfolgreichsten englischen Thrillerautoren. Seine Serie um den forensischen Anthropologen David Hunter wird rund um den Globus gelesen: 'Die Chemie des Todes', 'Kalte Asche', 'Leichenblässe', 'Verwesung' und 'Totenfang' waren allesamt Bestseller. Sein atmosphärischer Psychothriller "Der Hof" erreichte Platz 1 der Bestsellerliste. Simon Beckett ist verheiratet und lebt in Sheffield.

Hesse, Andree
Andree Hesse wurde 1966 in Braunschweig geboren und wuchs bei Celle auf. Bevor er sich an der Filmhochschule in München einschrieb, erlernte er das Sattlerhandwerk. Sein erster Roman erschien 2001. Andree Hesse lebt als freier Autor und Übersetzer in Berlin.
Besprechung
Interview: Simon Beckett


What "stage" does literature need in order to inspire? What role does the staging of your books in front of an audience play for you?

Writers spend most of their time alone at their desk, in a world of their own inventing. It's a solitary occupation, it isn't like being a musician or playing in a band, where live performance happens much more frequently. So after spending a year or two working on a novel, being able to read and answer questions in front of an audience is a welcome and refreshing change.


How important is the interaction with your audience?

It's very important, because it's an opportunity to gauge reaction to your work first-hand. These are people who have bought and, hopefully, enjoyed your books, so it's a pleasure being able to meet them.


Do you have your readers in mind, while writing a book?

Obviously, you have to be aware that you're writing for other people, not just for yourself. And I have the readers' reaction in mind when I'm writing a scene or developing a character, because I'm usually trying to achieve a certain effect, or elicit a particular response. So you have to ask yourself 'Would I find that scary or tense if I was reading it? Would I have seen what was coming?' But I think it would be a mistake to try second-guess what sort of book readers want, and then try to write it. I'm not sure how well that would work.


Is there something like a "perfect reader" for your books?

Anyone who reads and enjoys them is fine by me.


How can books cause a stir in a multimedia world?

I'm not really sure they have to. People read books because the written word connects directly with the imagination in a way that film or TV never can. Trying to make them more interactive or whatever might put a gloss on that, but it won't ultimately alter the reading experience or why people enjoy it.


How can culture and commerce become a 'dream team'? How significant will the printed book be in 10 years?

I'm sure technology will have an increasing impact, but I can't see printed books disappearing any time soon. I know there's an obvious comparison between print and ebooks and what happened to vinyl records when CDs came along, or is happening to CDs now more people are downloading music. For me there are crucial differences, though. Reading a book is a much more tactile experience than listening to music, and there's something pleasurable about picking up a book and opening it, flicking through its pages. Ebooks might win in terms of convenience, and there's no doubt that more people will start to use them for that reason alone, but they can't recreate that. And let's face it, they don't look nearly so good on bookshelves.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 443
Erscheinungsdatum 24.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8052-0867-3
Verlag Wunderlich
Maße (L/B/H) 21,2/14,1/4,7 cm
Gewicht 603 g
Originaltitel The Calling of the Grave
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Andree Hesse
Verkaufsrang 44.050
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen, Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von David Hunter

  • Band 1

    11351670
    Die Chemie des Todes / David Hunter Bd.1
    von Simon Beckett
    (303)
    Buch
    Fr.28.90
  • Band 2

    15174325
    Kalte Asche / David Hunter Bd.2
    von Simon Beckett
    (153)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 3

    15543346
    Leichenblässe.
    von Simon Beckett
    (135)
    Buch
    Fr.28.90
  • Band 4

    26019609
    Verwesung. David Hunter
    von Simon Beckett
    (205)
    Buch
    Fr.31.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    46324362
    Totenfang / David Hunter Bd.5
    von Simon Beckett
    (86)
    Buch
    Fr.31.90
  • Band 6

    138704636
    Die ewigen Toten
    von Simon Beckett
    (96)
    Buch
    Fr.33.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
205 Bewertungen
Übersicht
104
61
29
5
6

Neuer Fall für David Hunter
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederneisen am 04.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Auch den 4. Teil von Simon Beckett habe ich mit Vorfreude gelesen und wurde nicht enttäuscht. Diesen Thriller habe ich in einem durchgelesen, ob es von Anfang bis Ende spannend ist, darüber lässt sich streiten. Mir persönlich hat es gefallen.

Beständige Spannung bis zum Schluß
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 25.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Aufgrund der klaren Beschreibung der Charaktere, die durch kurze Stichwort zum richtigen Zeitpunkt der Erzählung noch einmal hervorgehoben werden, kann die Spannung bis zum letzten Augenblick aufrecht gehalten werden. Die wahren Täter und Opfer werden bis zum Schluß "geheimgehalten". Ein typischer Dr. Hunter

Verwesung
von einer Kundin/einem Kunden aus Berndorf am 17.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Spannend bis zum Schluß Sehr empfehlenswert Weitere Bücher  sind schon zum Lesen geplant