Freimaurerei in Rußland

Wladimir Danilow

eBook
eBook
Fr. 13.90
bisher Fr. 16.90
Sie sparen : 17  %
Fr. 13.90
bisher Fr. 16.90

Sie sparen:  17 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Freimaurerei in Rußland

    GRIN

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 21.90

    GRIN

eBook (PDF)

Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Freimaurerei in Rußland

    PDF (GRIN )

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 13.90

    Fr. 16.90

    PDF (GRIN )

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 1,7, Universität Osnabrück (Geschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Geschichte der russischen Freimaurerei (im russischen entweder "wolnyje kamenschiki" oder "masony" genannt) reicht mittlerweile Jahrhunderte zurück. Diese Geschichte besteht aus unzähligen Aufstiegen und Fällen, Suche nach der Wahrheit und Herumirren inmitten von einer Vielfalt gesellschaftlicher und religiöser Einflüsse unterschiedlicher Epochen, aber auch in der Entwicklung der Kultur und der Kunst in Russland.

Ohne zu übertreiben kann man sagen, dass die Freimaurerei in Russland seit ihrer Entstehung zur Zeit Peter I. die einzige ideologische Bewegung der russischen Bildungsschicht gewesen ist (Klingt mir eher unwahrscheinlich). Anders als in Westeuropa bot die Freimaurerei die einzige Möglichkeit, sich mit philosophischen Themen und Werten zu beschäftigen. Durch die Freimaurerei konnte sich ja erst eine solche Bildungsschicht entwickeln, aus der viele namhafte Schriftsteller, Künstler, Komponisten oder Wissenschaftler, auf welche im späteren Verlauf dieser Arbeit eingegangen wird, hervorgegangen sind. (Aber es gab doch auch Gelehrte und Künstler, die keine Freimaurer waren.) Was für Menschen gehörten der Freimaurerei an? Aus welchen Schichten kamen diese Menschen? Welche Bedeutung hatte die Freimaurerei für Russland? In dieser Arbeit geht es darum, die Entstehung und Entwicklung der Freimaurerei in Russland darzustellen. Von ihren Anfängen zur Zeiten Peter I. über verschiedene Einflüsse der westeuropäischen Freimaurerei und der Stellung unter russischen Monarchen bis zum Verbot der Freimaurerei im 19. Jahrhundert soll die komplizierte Lage der russischen Freimaurerei aufgezeigt werden. Sehr wichtig dabei ist auch die Betrachtung der Bewegung der Dekabristen und der freimaurerischen Dichtung Puschkins, die in den Kapiteln 5 und 6 behandelt werden. Die Dekabristen, deren Anführer zum grössten Teil Freimaurer waren, haben einen Versuch unternommen, sich gegen den Zaren zu stellen. Diese erste Opposition fand aber ein blutiges Ende. Um das Bild der russischen Freimaurerei zu vervollständigen, wird im Schlussteil kurz auf die Situation der Freimaurer in den Zeiten des Sowjetregimes und des heutigen Russlands eingegangen.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 23 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.04.2004
Sprache Deutsch
EAN 9783638269322
Verlag GRIN
Dateigröße 535 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0