Prof. Sigmund Freud 04. Stimulus

(1)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Die Serie: Wien, 1920: Die Avantgarde der Psychoanalyse befindet sich noch immer in den Wohn- und Arbeitsräumen von Prof. Dr. Sigmund Freud. Als eines Tages der an seiner Arbeit leidende Gendarm Karl Gruber auf der berühmten Couch Freuds landet, eröffnet sich für den Erforscher der menschlichen Seele eine willkommene Gelegenheit, seinen Therapeutenalltag um eine ebenso reizvolle wie gefährliche Komponente zu erweitern. Zusammen mit dem Ermittler in Mordsachen Gruber und mithilfe seiner dickköpfigen Tochter Anna macht sich Sigmund Freud auf, den psychologisch vertrackten Verbrechen seiner Heimatstadt auf den Grund zu gehen...
Die Folge: Sigmund Freud wird verdächtigt, eine Patientin vergewaltigt zu haben. Die junge Frau befindet sich im Wachkoma und spricht kein Wort. Die Staatsanwaltschaft führt die Ermittlungen gegen Freud und es mangelt nicht an Zeugen, die geneigt sind, gegen den Professor auszusagen. Da kommt Anna ein Verdacht: Ist ihr Vater Opfer einer Intrige, die sich aus Judenhass nährt? Zusammen mit Karl muss sie darangehen, Licht ins Dunkel zu bringen - das vermeintliche Opfer muss zum Reden gebracht werden...

Hans-Peter Hallwachs, geb. 1938, besuchte die Fritz-Kirchhoff-Schauspielschule und arbeitete danach am Thalia-Theater Hamburg, an den Münchner Kammerspielen und am Berliner Schillertheater. Daneben übernahm er Filmrollen wie den Fabian in der Kästnerverfilmung von 1979.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Hans Peter Hallwachs, Felicitas Woll, Andreas Fröhlich
Erscheinungsdatum März 2011
Verlag Alive Ag
Sprache Deutsch
EAN 4042564128291

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Freud im Mittelpunkt des Interesses
von einer Kundin/einem Kunden am 21.04.2011

Der vierte Fall von Prof. Sigmund Freud, seiner Tochter Anna und Karl Gruber bildet nach den etwas langatmigeren Vorgängern den bisherigen Höhepunkt der Serie. Vor allem durch die direkte Involviertheit Freuds als (angeblicher?) Täter und das Tatmotiv in Hinblick auf die geschichtliche Eingebundenheit bekommt die Geschichte eine... Der vierte Fall von Prof. Sigmund Freud, seiner Tochter Anna und Karl Gruber bildet nach den etwas langatmigeren Vorgängern den bisherigen Höhepunkt der Serie. Vor allem durch die direkte Involviertheit Freuds als (angeblicher?) Täter und das Tatmotiv in Hinblick auf die geschichtliche Eingebundenheit bekommt die Geschichte eine brisante Note. Besonders interessant sind wieder die einleitenden Worte von Ich, Es und Über-Ich, die auf das Zu-Geschehende hindeuten. Sprecherleistung, Mischung und musikalische Untermalung wie auch bei den biserhigen Folgen top.


  • Artikelbild-0
  • Prof. Sigmund Freud 04. Stimulus

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Stimulus
    1. Stimulus
    2. Stimulus
    3. Stimulus
    4. Stimulus
    5. Stimulus
    6. Stimulus
    7. Stimulus
    8. Stimulus
    9. Stimulus
    10. Stimulus
    11. Stimulus
    12. Stimulus