Wege zum guten fächerübergreifenden Unterricht

Ein Handbuch für Lehrpersonen

Hugo Caviola, Regula Kyburz-Graber, Sibylle Locher

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 31.90
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Das Handbuch geht von der Grundfrage aus, was fächerübergreifendes Lernen ist. Darauf aufbauend, entwirft es eine Didaktik, die einen Bogen von der fächerübergreifenden Leitfrage bis zum Leistungsnachweis spannt, aber auch Fragen der Methodik und der Unterrichtsorganisation aufnimmt.

Es bietet Antworten auf Fragen, die sich Lehrpersonen in ihrem Bestreben um einen qualitätvollen fächerübergreifenden Unterricht stellen:

- Was ist fächerübergreifendes Wissen und Können?
- Welches sind angemessene Lernziele?
- Welche Themen und Arbeitsformen bieten sich an?
- Wie lassen sich fächerübergreifende Lernleistungen beurteilen und bewerten?
- Welche schulischen Organisationsformen sind möglich?

Das Buch präsentiert neben theoretischen Grundlagen zahlreiche Beispiele aus der Praxis und bietet Planungshilfen für den Unterricht.

Dr. phil., Germanist/Anglist und Gymnasiallehrer. Studien an der Universität Basel, State University of New York at Buffalo (ITT-Fellow), University of Connecticut, USA (Assistent). Unterrichtstätigkeiten in Derby (GB), den USA, Institut Ftan (Engadin) und am Collège Sismondi (Genf). Von 2000 bis 2002 leitete Hugo Caviola das Forschungs- und Lehrmittelprojekt «Metaphern in der Wissenschaft: Chance für vernetztes Denken» bei der Basler Stiftung Mensch-Gesellschaft-Umwelt. Aus ihm ist das Lehrmittel «In Bildern Sprechen» (2003) entstanden. Hugo Caviola unterrichtet heute Deutsch und Englisch am Gymnasium Liestal; seit 2007 ist er auch tätig am Institut für Gymnasial- und Berufspädagogik der Universität Zürich in der Weiterbildung von Lehrpersonen zum fächerübergreifenden Unterricht. Aus der Zusammenarbeit mit Prof. Regula Kyburz-Graber und Sibylle Locher ist das Handbuch «Wege zum guten fächerübergreifenden Unterricht» (2011) entstanden. Hugo Caviola lebt mit seiner Familie bei Basel..
Regula Kyburz-Graber, Dr. sc. nat., Professorin für Gymnasialpädagogik an der Universität Zürich, seit 2007 Direktorin des Instituts für Gymnasial- und Berufspädagogik. Studium der Biologie und Promotion in Biologiedidaktik an der ETH Zürich, später Unterrichtstätigkeit in den Fachgebieten Biologie und Umwelt. Forschungsschwerpunkte: Umweltbildung, Interdisziplinarität, Nachhaltige Entwicklung im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Schulpraxis, Naturwissenschaftsdidaktik, Selbstorganisiertes Lernen, «Reflective Practice» in der Aus- und Weiterbildung von Gymnasiallehrpersonen in Verbindung mit Schulentwicklung..
Sibylle Locher, lic. phil., seit 2004 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Gymnasial- und Berufspädagogik der Universität Zürich im Bereich Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen. Arbeitsschwerpunkte: Interdisziplinarität, Allgemeine Didaktik, Lehr- und Lernformen. Studium der Anglistik, Sozialpädagogik und Kunstgeschichte. Lehrtätigkeiten an Mittel- und Privatschulen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 27.01.2011
Verlag Hep verlag
Seitenzahl 176
Maße (L/B/H) 27/18.7/1.4 cm
Gewicht 461 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03905-633-0

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0