Warenkorb
 

Bis Ende Februar: 10-fach Meilen auf das gesamte Sortiment!*

Erbarmen

Thriller

Carl Mørck - Sonderdezernat Q 1

Und dann kam die Angst wie ein schleichendes Gift.
Der Albtraum einer Frau.
Ein dämonischer Psychothriller.
Der erste Fall für Carl Mørck
vom Sonderdezernat Q in Kopenhagen.
Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?«
Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten.
Wer sind die Täter?
Was wollen sie von dieser Frau?
Und: Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben?
Rezension
»Hart und atmosphärisch dicht.«
stern 15.10.2009
Portrait

Jussi Adler-Olsen veröffentlicht seit 1997 Romane, seit 2007 die erfolgreiche Serie um Carl Mørck vom Sonderdezernat Q. Mit den Thrillern ›Erbarmen‹, ›Schändung‹, ›Erlösung‹, ›Verachtung‹, ›Erwartung‹ und ›Verheissung‹ sowie mit seinen Romanen ›Das Alphabethaus‹, ›Das Washington Dekret‹ und ›TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern‹ stürmt er die internationalen Bestsellerlisten. Seine vielfach preisgekrönten Bücher erscheinen in über 40 Ländern und werden mehrfach verfilmt.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.02.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783423406529
Verlag Dtv
Originaltitel Kvinden i buret
Dateigröße 1898 KB
Übersetzer Hannes Thiess
Verkaufsrang 783
eBook
eBook
Fr. 10.90
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Carl Mørck - Sonderdezernat Q

  • Band 1

    27626730
    Erbarmen
    von Jussi Adler-Olsen
    (285)
    eBook
    Fr.10.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    34406571
    Schändung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 2
    von Jussi Adler-Olsen
    (94)
    eBook
    Fr.10.90
  • Band 3

    29237090
    Erlösung
    von Jussi Adler-Olsen
    (108)
    eBook
    Fr.10.90
  • Band 4

    32973955
    Verachtung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 4
    von Jussi Adler-Olsen
    (74)
    eBook
    Fr.8.90
  • Band 5

    42221874
    Erwartung - Der Marco-Effekt / Carl Mørck Bd. 5
    von Jussi Adler-Olsen
    (51)
    Buch
    Fr.15.90
  • Band 6

    41594805
    Verheißung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 6
    von Jussi Adler-Olsen
    (64)
    eBook
    Fr.8.90
  • Band 7

    47954376
    Selfies / Carl Mørck - Sonderdezernat Q Bd.7
    von Jussi Adler-Olsen
    (55)
    eBook
    Fr.17.90

Buchhändler-Empfehlungen

„beklemmend“

Sandra Wittwer, Buchhandlung Winterthur

Dieser Thriller ist nichts für schwache Nerven!
Merete Lynggaards wird sieben Jahre in einer Druckluftkammer gefangen gehalten, ohne dass sie den Grund kennt. Gleichzeitig stolpert Ermittler Carl Morck über ihren bereits abgeschlossenen Fall. Das Buch hat mich von Anfang an in Atem gehalten und Adler-Olsen hat mit Morck einen wunderbar neuen Krimihelden mit ganz vielen Ecken und Kanten geschaffen. Toll!
Dieser Thriller ist nichts für schwache Nerven!
Merete Lynggaards wird sieben Jahre in einer Druckluftkammer gefangen gehalten, ohne dass sie den Grund kennt. Gleichzeitig stolpert Ermittler Carl Morck über ihren bereits abgeschlossenen Fall. Das Buch hat mich von Anfang an in Atem gehalten und Adler-Olsen hat mit Morck einen wunderbar neuen Krimihelden mit ganz vielen Ecken und Kanten geschaffen. Toll!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
285 Bewertungen
Übersicht
190
69
18
5
3

Erbarmen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 09.02.2019

Ein Triller, den man nur schlecht zur Seite legen kann. Bei einem schweren Verkehrsunfall, bei dem die Eltern sterben, der Bruder schwer verletzt wird und nicht mehr spricht, bleibt nur die 14jährige Schwester Merete relativ unverletzt. Im anderen beteiligten Auto sterben auch einige Personen. Nachdem Merete alt genug ist, kümmert... Ein Triller, den man nur schlecht zur Seite legen kann. Bei einem schweren Verkehrsunfall, bei dem die Eltern sterben, der Bruder schwer verletzt wird und nicht mehr spricht, bleibt nur die 14jährige Schwester Merete relativ unverletzt. Im anderen beteiligten Auto sterben auch einige Personen. Nachdem Merete alt genug ist, kümmert sie sich liebevoll um ihren Bruder Uffe. Bei einer Schiffsreise ist sie plötzlich nicht mehr an Bord; im Meer ertrunken??? Der eigenwillige Ermittler Carl Morck und sein Gehilfe Assad rollen den Fall nach Jahren erneut auf. Werden sie Merete finden? Spannung pur. Lebt Merete doch noch und ist nicht wie vermutet im Meer ertrunken????

Hat mich leider nur bedingt gepackt
von PMelittaM aus Köln am 03.02.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Carl M?rck wurde bei einer Schießerei schwer verletzt, seine Partner hat es noch schwerer erwischt. Nun kommt er in die Dienststelle zurück, und wird zum Leiter des neuen Dezernats Q, das ungelöste Fälle von besonderem Interesse wieder aufnehmen soll. Er erhält ein Büro im Keller und einen Assistenten, Assad.... Carl M?rck wurde bei einer Schießerei schwer verletzt, seine Partner hat es noch schwerer erwischt. Nun kommt er in die Dienststelle zurück, und wird zum Leiter des neuen Dezernats Q, das ungelöste Fälle von besonderem Interesse wieder aufnehmen soll. Er erhält ein Büro im Keller und einen Assistenten, Assad. Als ersten Fall entscheidet er sich für das Verschwinden der Politikerin Merete Lyngaard fünf Jahre zuvor. Meine Meinung zu diesem Roman ist etwas zwiegespalten. Er teilt sich in zwei Storiylines, zum einen begleitet man Carl durch sein Leben, zum anderen ist man bei Merete, beginnend noch vor ihrem Verschwinden. Carls Part ist anstrengender zu lesen als Meretes, und hier fehlt es auch sehr an Spannung. Ich war tatsächlich versucht, den Roman abzubrechen, wollte aber unbedingt wissen, wie es Merete ergeht und ob sie gerettet werden kann. Als Leser kommt man auch lange vor Carl auf die Lösung, wer dahinter steckt, und warum. Carl ist der typische skandinavische Ermittler, gebrochen, depressiv, traumatisiert, mit schwierigem Privatleben, bei Carl findet sich das alles. Er hat Schuldgefühle, weil seine Kollegen bei der Schießerei so viel schwerer verletzt wurden als er, am liebsten würde er den ganzen Tag schlafen, und die Zeit in seinem Kellerbüro vertrödeln. Doch da hat er die Rechnung ohne Assad gemacht, der eigentlich vor allem Hilfsarbeiten leisten soll, wie putzen, chauffieren und Kaffee kochen, sich aber schnell in die Ermittlungen einmischt, Carl keine Ruhe gibt und wesentliche Erkenntnisse beiträgt. Seine Vergangenheit ist ein kleines Geheimnis, er kann einiges und kennt nützliche Leute. Merete kann man nur bewundern. Mit welcher Stärke sie aushält, was man ihr antut, wie sie sich nicht unterkriegen lässt ? man darf sich gar nicht vorstellen, in ihrer Situation zu sein, es ist einfach grauenhaft. Mein Herz war während des Lesens immer bei ihr und ich habe sehr gehofft, dass sie alles möglichst gut übersteht, sie war für mich der Grund, den Roman überhaupt zu Ende zu lesen. Insgesamt sind dem Autor die Charaktere, auch in den Nebenrollen gut gelungen, man kann sie sich alle gut vorstellen. Auch die Ermittlungsarbeit ist nachvollziehbar, und irgendwann drückt man auch den Ermittlern die Daumen, dass sie endlich hinter das Geheimnis kommen können. Immer wieder erhält man Einblicke in Carls Privatleben, das, wie bereits erwähnt, auch seine Probleme birgt, an denen er zum Teil aber auch nicht unschuldig ist. Ich habe nichts gegen Ermittler mit Privatleben, aber Carl hat leider kaum Emotionen bei mir ausgelöst, so dass mir auch sein Privatleben relativ egal ist. Leider konnte mich Jussi Adler-Olsens Roman nicht so packen, wie erhofft, teilweise zog sich der Roman zu sehr, es fehlte an Spannung. Diese ergab sich nur durch die Situation Meretes, hier kann man als Leser emotional dabei sein. Lust, weitere Romane der Reihe zu lesen, hat sich bei mir leider nicht entwickelt, so wird es wohl bei diesem ersten Band bleiben. Ich vergebe 3 Sterne.

Richtig gutes Buch spannende Geschichte sehr charaktersierte Figuren
von einer Kundin/einem Kunden aus Schönwald am 06.01.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Carl Mørck ist einfach unglaublich, die Grausamkeit und das Verbrechen in diesem ersten Teil sind sehr realistisch an die heutige Zeit angepasst. Die verschiedenen Figuren haben jeder ihren eigenen Charakter besonders gefällt mir Assad , Rose hingegen kommt sehr unsympathisch und Rätselhaft rüber. Das Buch hat mich sofort süchtig gemacht und... Carl Mørck ist einfach unglaublich, die Grausamkeit und das Verbrechen in diesem ersten Teil sind sehr realistisch an die heutige Zeit angepasst. Die verschiedenen Figuren haben jeder ihren eigenen Charakter besonders gefällt mir Assad , Rose hingegen kommt sehr unsympathisch und Rätselhaft rüber. Das Buch hat mich sofort süchtig gemacht und nun bin ich schon bei Band 3, werde die ganze Reihe lesen. Kurzum kann es für Thriller Fans nur empfehlen denn es bleibt bis zum Ende spannungsgeladen und aufregend.