Warenkorb
 

Profitieren Sie im Mai von 5-fach Meilen auf Bücher & eBooks!*

Zeugin der Toten

Kriminalroman

Ein Mädchen verschwindet spurlos aus einem DDR-Kinderheim. Fünfundzwanzig Jahre später findet die Tatort-Cleanerin Judith Kepler ihre eigene Heimakte in der Wohnung einer ermordeten Frau. Was verbindet sie mit der Toten? Kaum beginnt Judith Fragen zu stellen, gerät sie ins Visier mächtiger Gegner. Im Schatten immer dabei: zwei konkurrierende Geheimdienste.

Portrait
Elisabeth Herrmann ist eine der aufregendsten Stimmen unserer Zeit. Lebendig, abgründig, atmosphärisch – ihr Stil begeistert Krimileser seit der Veröffentlichung von Das Kindermädchen. (In der Verfilmung für das ZDF wird Jan Josef Liefers in der Hauptrolle zu sehen sein.) Mit Zeugin der Toten legt Elisabeth Herrmann nun einen Spannungsroman vor, der eine ganz ungewöhnliche Heldin vorstellt. Die Autorin lebt mit ihrer Tochter in Berlin.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.03.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783843700023
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 666 KB
Verkaufsrang 18.419
eBook
eBook
Fr. 10.00
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Deutscher Spionagethriller“

Sandra Fuchs, Buchhandlung Bern

Judith Kepler ist Cleaner. Sie reinigt die Wohnungen von Toten. Diesmal wird sie nach einem brutalen Mordfall in eine Wohnung gerufen. Dort findet sie beim Aufräumen ihre eigene Akte, die als zerstört galt. Judith Kepler war nämlich DDR-Heimkind im Erziehungsheim Juri Gagarin in Sassnitz. Plötzlich scheint ihr Leben nicht mehr das zu sein, was sie dachte. Ist sie überhaupt Judith Kepler. Sie begibt sich auf Spurensuche und plötzlich sind BND und CIA hinter ihr her.
Spannende, gut recherchierte deutsche Geschichte.
Judith Kepler ist Cleaner. Sie reinigt die Wohnungen von Toten. Diesmal wird sie nach einem brutalen Mordfall in eine Wohnung gerufen. Dort findet sie beim Aufräumen ihre eigene Akte, die als zerstört galt. Judith Kepler war nämlich DDR-Heimkind im Erziehungsheim Juri Gagarin in Sassnitz. Plötzlich scheint ihr Leben nicht mehr das zu sein, was sie dachte. Ist sie überhaupt Judith Kepler. Sie begibt sich auf Spurensuche und plötzlich sind BND und CIA hinter ihr her.
Spannende, gut recherchierte deutsche Geschichte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
24
14
4
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 21.02.2019
Bewertet: anderes Format

Mit der Cleanerin Judith Kepler hat Herrmann eine Heldin geschaffen, die doppelt überzeugt: im Job als Tatortreinigerin und sonst brüchige hard-boiled Heldin.

von einer Kundin/einem Kunden am 29.05.2018
Bewertet: anderes Format

Eine Tatortreinigerin sucht nach der Wahrheit in ihrer eigenen Vergangenheit als Heimkind in der DDR. Ehemalige Stasi-Agenten und BND versuchen dies zu verhindern.

von einer Kundin/einem Kunden am 17.02.2018
Bewertet: anderes Format

Mörderspannend, liebe Freunde! Bin sonst nicht so ein Freund von diesem Spionage -Stasi -BND- KGB- Zeug, aber das hat mir echt die Schuhe ausgezogen! Sehr, sehr empfehlenswert!