Leonce und Lena

Ein Lustspiel (Fischer Klassik PLUS)

Georg Büchner

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 2.00
Fr. 2.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 1.90

Accordion öffnen
  • Dantons Tod

    Hamburger Lesehefte

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 1.90

    Hamburger Lesehefte
  • Leonce und Lena

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 8.40

    Suhrkamp
  • Dantons Tod

    Epubli

    Versandfertig innert 3 Wochen

    Fr. 9.40

    Epubli
  • Dantons Tod

    Hamburger Lesehefte

    Erscheint demnächst

    Fr. 11.90

    Hamburger Lesehefte
  • Suchoi

    Motorbuch Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    Motorbuch Verlag

eBook

ab Fr. 1.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

»Mein Leben gähnt mich an, wie ein grosser weisser Bogen Papier, den ich vollschreiben soll, aber ich bringe keinen Buchstaben heraus«, sagt Prinz Leonce. Als sein Vater ihn dann auch noch mit Lena verheiraten will, die er noch nie gesehen hat, flieht er aus dem absolutistischen Miniaturstaat. Unterwegs trifft er Lena, die auch auf der Flucht ist, und plötzlich ist nichts mehr, wie es war... Eine Politsatire voller Wortwitz, ein Drama mit absurden Zügen und zugleich eine zarte, verträumte Liebesromanze.

Georg Büchner, geboren am 17. Oktober 1813 in Goddelau bei Darmstadt, studierte von 1831 bis 1833 in Strassburg und von 1833 bis 1834 in Giessen Medizin, Naturwissenschaften, Geschichte und Philosophie. Er gehörte der politischen Opposition an und gründete 1834 die >Gesellschaft für Menschenrechte<. 1835 musste er wegen seiner politischen Flugschrift >Der Hessische Landbote< nach Strassburg fliehen, wo er naturwissenschaftliche Studien verfasste und auch literarisch tätig war. Büchner starb am 19. Februar 1837 in Zürich.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 60 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.02.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783104012384
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 854 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0