Speicherprogrammierte Steuerungen SPS, Lösungsbuch

Lösungen der Übungsaufgaben

Günter Wellenreuther, Dieter Zastrow

Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
Fr. 68.90
Fr. 68.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Studiendirektor Günter Wellenreuther unterrichtet an der Werner-von-Siemens Schule Mannheim, Fachschule für Elektrotechnik und ist Mitglied der Zentralen Projektgruppe Computertechnik am Landesinstitut für Erziehung und Unterricht, Stuttgart. Studiendirektor a.D. Dieter Zastrow ist Lehrbeauftragter für Elektrotechnik an der Berufsakademie Mannheim im Studiengang Maschinenbau und lehrt in Fortbildungskursen für Firmenmitarbeiter und Lehrkräfte im Gebiet Automatisierungstechnk mit SPS.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 159
Erscheinungsdatum 08.02.1988
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-528-04406-0
Reihe Viewegs Fachbücher der Technik
Verlag Vieweg & Teubner
Maße (L/B/H) 24.4/17/0.9 cm
Gewicht 301 g
Abbildungen 78 schwarzweisse Abbildungen
Auflage 1988
Unterrichtsfächer Fachkunde, Technologie, Fachtheorie, Technik

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • I Speicherprogrammierte Steuerungen SPS: Didaktische Hinweise.- 1 Einführung in die SPS als Unterrichtsgegenstand.- 2 Technologiewandel in der Steuerungstechnik.- 3 Qualifikationsanforderungen.- 4 Unterrichtsziele.- 5 Auswirkungen auf die Berufsschule.- 5.1 Unterrichtsebenen.- 5.2 Unterrichtsorganisation.- 5.3 Raumausstattung.- 5.4 Geräteausstattung.- 6 Das Steuerungsbeispiel im SPS-Unterricht.- 7 Zur Unterrichtsplanung.- 7.1 Das Theorie-Praxis-Problem.- 7.2 Das Stoff-Zeit-Problem.- 7.3 Das Zweck-Mittel-Problem.- 8 Zielsetzung.- II Lösungen der Übungsaufgaben.- Zu Kapitel 3: Logische Verknüpfungen.- Übung 3.1: Überwachung eines chemischen Prozesses.- Übung 3.2: Spritzgussmaschine.- Übung 3.3: Reaktionsgefäss.- Übung 3.4: UND-vor-ODER.- Übung 3.5: ODER-vor-UND.- Übung 3.6: Merker.- Zu Kapitel 4: Verknüpfungssteuerung ohne Speicherverhalten.- Übung 4.1: Streckensicherung.- Übung 4.2: Ölpumpensteuerung.- Übung 4.3: Luftschleuse.- Übung 4.4: Streckenüberwachung.- Übung 4.5: Schutzvorrichtung.- Übung 4.6: Tunnelbelüftung.- Übung 4.7: Würfelcodierung.- Übung 4.8: Durchlauferhitzer.- Übung 4.9: 7-Segment-Anzeige.- Übung 4.10: 7-Segment-Anzeige.- Übung 4.11: Gefahrenmelder.- übung 4.12: Tunnelbelüftung.- Übung 4.13: Generator.- Übung 4.14: Durchlauferhitzer.- Zu Kapitel 5: VerknÜpfungssteuerangen mit Speicherverhalten.- Übung 5.1: Sammelbecken.- Übung 5.2: Behältersteuerung.- Übung 5.3: Überwachungseinrichtung.- Übung 5.4: Selektive Bandweiche.- Übung 5.5: Behältersteuerung.- Übung 5.6: Torsteuerung.- Übung 5.7: Schlossschaltung.- Übung 5.8: Impulsschalter für zwei Meldeleuchten.- Zu Kapitel 6: Verknüpfungssteuerungen mit Zeitverhalten.- Übung 6.1: Zweihandverriegelung.- Übung 6.2: Anlassersteuerung.- Übung 6.3: Förderbandkontrolle.- Übung 6.4: Überwachung der Türöffnung.- Übung 6.5: Füllmengenkontrolle.- Zu Kapitel 7: Systematischer Entwurf von Verknüpfungssteuerungen.- Übung 7.1: ölbrennersteuerung.- Übung 7.2: Speiseaufzug.- Zu Kapitel 8: Zähler.- Übung 8.1: Transportband.- Übung 8.2: Alarmsignal.- Zu Kapitel 9: Umsetzung verbindungsprogrammierter Steuerungen in speicherprogrammierte Steuerungen.- Übung 9.1: Impulssteuerung einer Heizung.- Übung 9.2: Reklamebeleuchtung.- Übung 9.3: Bohrvorrichtung.- Zu Kapitel 10: Ablaufsteuerungen.- Übung 10.1: Rohrbiegeanlage.- Übung 10.2: Sortieranlage.- Übung 10.3: Chargenbetrieb.- Übung 10.4: Prägemaschine mit Betriebsartenteil.- Übung 10.5: Sortieranlage mit Betriebsartenteil.- Übung 10.6: Chargenbetrieb mit Betriebsartenteil.- Übung 10.7: Farbspritzmaschine mit Betriebsartenteil.- III Rechnerprogramm zur Minimierung.- 1. Das Minimierungsverfahren nach Quine-McCluskey.- 2. Struktorgramm.- 3. Umsetzung des Programms in ST-BASIC.