In eisige Höhen

Das Drama am Mount Everest

Jon Krakauer

(22)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • In eisige Höhen

    Piper

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Piper

eBook

ab Fr. 2.50

Accordion öffnen
  • In eisige Höhen (Auszug)

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 2.50

    ePUB (Piper)
  • In eisige Höhen

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.00

    ePUB (Piper)

Beschreibung


Der packende Weltbestseller über die Tragödie am Mount Everest

Im Mai 1996 nahm der amerikanische Journalist Jon Krakauer an einer Mount-Everest-Expedition teil. Das Unternehmen endete in einer Katastrophe, fünf von Krakauers Kameraden kamen auf tragische Weise in einem peitschenden Schneesturm ums Leben, er selbst konnte sich mit letzter Kraft in Sicherheit bringen. Am Ende hatten zwölf Menschen ihr Leben verloren. Minutiös und eindrucksvoll schildert Krakauer den dramatischen Verlauf der Expedition. Er äussert sich kritisch über die Auswüchse des modernen Alpinismus mit seinen oft tödlichen Folgen, vermittelt aber zugleich einen Eindruck von der magischen Anziehungskraft und der Faszination des Bergsteigens.

"In seinem Buch 'In eisige Höhen' hat er dieses Erlebnis verarbeitet und berichtet schonungslos über die höchste Naturgewalt der Erde. Das Buch war mehrere Monate an der Spitze der deutschen Bestsellerliste.", Die Welt Kompakt, 17.09.2015

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 385
Erscheinungsdatum 01.04.2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-22970-8
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 19/12/2.3 cm
Gewicht 311 g
Originaltitel Into Thin Air
Abbildungen mit 33 Schwarzweißfotos, schwarz-weiss Illustrationen, mit33 Schwarzweißfotoss
Auflage 23. Auflage
Übersetzer Stephan Steeger
Verkaufsrang 1187

Buchhändler-Empfehlungen

Spannendes Bergsteigerdrama

Sandra Fuchs, Buchhandlung Bern

Der Mount Everest, der höchste Berg der Welt, ist der Traum eines jeden Bergsteigers. Mittels organisierter Touren durch Profis wird es jedem, auch unerfahrenen, Bergsteiger ermöglicht das Dach der Welt zu erklimmen. Trotzdem kommen jedes Jahr etliche Menschen bei ihrem Versuch ums Lebens, weil sie das "Abenteuer Mount Everest" unterschätzt haben. Jon Krakauer sollte als Reporter den Berg bezwingen und wurde Zeuge einer der grössten Katastrophen des Berges, bei dem ein Dutzend Männer, darunter auch Profis, an einem einzigen Tag ihr Leben lassen mussten. Fesselnd, faszinierend und auch schockierend liest sich dieser "Erlebnisbericht" wie ein Krimi.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
19
1
2
0
0

pageturner - ein äußerst spannendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 14.03.2021

Nie zuvor hatte mich das Bergsteigen interessiert, ich folgte einer Empfehlung der Buchhändlerin. Es ist spannend und sehr informativ. Danke an den Autor Mr. Kraukauer. Ein Buch für Jedermann und Jederfrau. Ein Buch zum Verschenken.

Super Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Gampel am 09.11.2020

Jon Krakauer versteht es, ohne unnötige lange Einleitung direkt zu den Ereignissen durchzustossen und macht diese Buch für jeden empfehlbar, welcher sich mit den tragischen Ereignissen am Berg auseinandersitzen möchte. Habe bereits das Buch von Anatoli Boukreev bestellt

Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden am 11.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich konnte das Buch nicht mehr weg legen. Ich hatte absolut das Gefühl in jedem Augenblick des Buches dabei.zu sein. Absolut empfehlenswert!


  • Artikelbild-0
  • Inhalt

    vorbemerkung

    dramatis personae

    kapitel eins

    Gipfel des Everest – 10. Mai 1996

    kapitel zwei

    Dehra Dun – 1852

    kapitel drei

    Über Nordindien – 29. März 1996

    kapitel vier

    Phakding – 31. März 1996

    kapitel fünf

    Lobuje – 8. April 1996

    kapitel sechs

    Basislager des Everest – 12. April 1996

    kapitel sieben

    Camp Eins – 13. April 1996

    kapitel acht

    Camp Eins – 16. April 1996

    kapitel neun

    Camp Zwei – 28. April 1996

    kapitel zehn

    Die Lhotse-Flanke – 29. April 1996

    kapitel elf

    Basislager des Everest – 6. Mai 1996

    kapitel zwölf

    Camp Drei – 9. Mai 1996

    kapitel dreizehn

    Südostgrat – 10. Mai 1996

    kapitel vierzehn

    Gipfel – 10. Mai 1996, 13 Uhr 12

    kapitel fünfzehn

    Gipfel – 10. Mai 1996, 13 Uhr 25

    kapitel sechzehn

    Südsattel – 11. Mai 1996, 6 Uhr

    kapitel siebzehn

    Gipfel – 10. Mai 1996, 15 Uhr 40

    kapitel achtzehn

    Nordostgrat – 10. Mai 1996

    kapitel neunzehn

    Südsattel – 11. Mai 1996, 7 Uhr 30

    kapitel zwanzig

    Genfer Sporn – 12. Mai 1996, 9 Uhr 45

    kapitel einundzwanzig

    Basislager des Everest – 13. Mai 1996

    epilog

    Seattle – 29. November 1996

    nachbemerkung des autors

    nachwort zur 15. Auflage

    auswahlbibliographie

    bildnachweis