Warenkorb
 

Zur Frage der Zwangsarbeit im Strafvollzug der DDR

Die "Pflicht zur Arbeit" im Arbeiter- und Bauernstaat

Sklaverei - Knechtschaft - Zwangsarbeit Band 7

Auch 20 Jahre nach der Wiedervereinigung Deutschlands hat bisher, trotz der zwischenzeitlich vorliegenden Auseinandersetzungen zu verschiedenen Aspekten, Phasen oder Einrichtungen des Strafvollzuges der DDR, die übergreifende Frage, ob und inwieweit der Arbeitseinsatz sowohl politischer als auch krimineller Strafgefangener während des 40jährigen Bestehens der DDR als – unzulässige – Zwangsarbeit zu qualifizieren ist, keine zusammenhängende Betrachtung erfahren.
Unter Nutzung bislang nicht bearbeiteter Quellen werden, ausgerichtet auf die Kernfrage der Zwangsarbeit im Strafvollzug der DDR, gesetzliche Regelungen des Straf-, Strafprozess- und Strafvollzugsrechts der DDR, der Arbeitsbegriff im Sozialismus, ideologische Hintergründe sowie normative und tatsächliche Entwicklungen von 1945 bis 1989 untersucht. Dabei ist die Frage nach dem Rechtsstaats- bzw. Unrechtsstaatscharakter der DDR ebenso Gegenstand des Buches wie die Betrachtung der volkswirtschaftlichen Bedeutung der Arbeit von Strafgefangenen in der DDR. Beispielhaft fliessen Angaben aus einer Befragung ehemaliger Inhaftierter und im Strafvollzug der DDR tätiger Bediensteter ein.
Ergebnisse, unbeantwortete und neue Fragen geben Anlass zu – weiterer – kritischer Auseinandersetzung und Diskussion über das Justiz- und Strafvollzugswesen der DDR.

Karin Schmidt, geboren 1978 in Dresden, studierte Rechtswissenschaften an der Universität Trier und legte 2005 das Zweite Staatsexamen ab. Ihr Interesse an der Auseinandersetzung mit jüngster deutscher Geschichte ist vor allem durch das Anliegen geprägt, die lediglich noch als Kind erlebten Verhältnisse in der DDR und die Ereignisse des Jahres 1989 nachzuvollziehen und aufzuarbeiten. Karin Schmidt wurde als Mitglied des Trierer Graduiertenkollegs „Sklaverei – Knechtschaft und Frondienst – Zwangsarbeit“ mit der vorliegenden Arbeit promoviert.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 529
Erscheinungsdatum März 2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-487-14571-6
Verlag Olms Georg AG
Maße (L/B/H) 24.1/15.9/4.3 cm
Gewicht 960 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 127.00
Fr. 127.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Sklaverei - Knechtschaft - Zwangsarbeit mehr

  • Band 3

    14883650
    Unfreie Arbeit
    von M. E. Kabadayi
    Buch
    Fr.77.90
  • Band 4

    23148043
    Unfreie und abhängige Landbevölkerung
    Buch
    Fr.57.90
  • Band 5

    17969958
    Sklaverei und Unfreiheit im Naturrecht des 17. Jahrhunderts
    von Bernd Franke
    Buch
    Fr.93.90
  • Band 6

    23258588
    Unfreiheit und Sexualität von der Antike bis zur Gegenwart
    Buch
    Fr.78.90
  • Band 7

    28721695
    Zur Frage der Zwangsarbeit im Strafvollzug der DDR
    von Karin Schmidt
    Buch
    Fr.127.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 8

    29280968
    Sklaverei und Zwangsarbeit zwischen Akzeptanz und Widerstand
    Buch
    Fr.129.00
  • Band 9

    32821433
    Frühe Abolitionisten
    von Christian Grieshaber
    Buch
    Fr.93.90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.