Meine Filiale

Die Schwester

Leicht gekürzte Lesung

Sándor Márai

(13)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Die Schwester

    Goldmann

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    Goldmann

eBook

ab Fr. 11.90

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Die Schwester

    1 CD (2017)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    1 CD (2017)
  • Die Schwester

    6 CD (gekürzt, 2011)

    wird besorgt, Lieferzeit unbekannt

    Fr. 23.90

    6 CD (gekürzt, 2011)

Hörbuch-Download

ab Fr. 8.90

Accordion öffnen

Beschreibung

In einem kleinen Berghotel trifft der Erzähler zufällig auf den weltberühmten Pianisten Z. Dieser ist nur noch ein Schatten seiner selbst, trägt sein Schicksal jedoch mit grosser Würde. Als die beiden aufgrund eines tragischen Unglücks ins Gespräch kommen, erwähnt der Musiker ein selbstverfasstes Manuskript. Monate nach dieser Begegnung hört der Erzähler vom Tode Z.s und erhält kurz darauf postalisch die Aufzeichnungen des Pianisten: Es ist das bewegende Dokument einer unglücklichen Liebe und einer schweren Krankheit ...

Sándor Márai, 1900 in Kaschau (Koaice, heute Slowakei) geboren, lebte und studierte in verschiedenen europäischen Ländern, ehe er 1928 als Journalist nach Budapest zurückkehrte. Er verließ Ungarn 1948 aus politischen Gründen und ging 1952 in die USA, wo er bis zu seinem Freitod 1989 lebte. Mit der Neuausgabe des Romans »Die Glut« (1999) wurde Márai als einer der großen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts wiederentdeckt. Zuletzt erschienen die Romane »Die Gräfin von Parma«, »Wandlungen einer Ehe« und »Die Nacht vor der Scheidung«.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Heikko Deutschmann
Spieldauer 446 Minuten
Erscheinungsdatum 01.09.2011
Verlag Audiobuch
Hörtyp Lesung
Originaltitel A n´´ ovér
Sprache Deutsch
EAN 9783899644210

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
6
4
3
0
0

Höhrbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Münchenstein am 07.03.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Es ist mein erstes Hörbuch von Joy Fielding. Bei einer Hörprobe eines anderen Hörbuches stiess ich darauf und dachte dies könnte mir gefallen. Es war spannend zu Hören und nun habe ich es bereits schon mehrmals geöhrt. Wenn ich nicht schlafen kann höre ich Hörbücher und dies hilft mir um auf andere Gedanken zu kommen. Die Geschi... Es ist mein erstes Hörbuch von Joy Fielding. Bei einer Hörprobe eines anderen Hörbuches stiess ich darauf und dachte dies könnte mir gefallen. Es war spannend zu Hören und nun habe ich es bereits schon mehrmals geöhrt. Wenn ich nicht schlafen kann höre ich Hörbücher und dies hilft mir um auf andere Gedanken zu kommen. Die Geschichte finde ich gut. An einigen Stellen ahnte ich was kommen wird aber das ende habe so nicht erwartet.

Online-Käufe von E-Books
von einer Kundin/einem Kunden aus Gladbeck am 12.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Geht schnell und problemlos. Sehr zufrieden. Kann stöbern, probe lesen und in Ruhe meine Auswahl treffen Kann immer dann kaufen, wenn ich Zeit habe

Meisterhaft
von einer Kundin/einem Kunden am 10.01.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mit Meisterschaft legt dieser Autor vielschichtigste Gedanken und Betrachtungen in die inneren Zwiegespräche seiner Figuren. Die Geschichte erzählt das persönliche Geschick des Pianisten, erzählt von Krankheit, unerfüllter Liebe und Schmerz, während im Hintergrund der Weltkrieg tobt. Dieses Buch geht in die Tiefe der Seelen. Es ... Mit Meisterschaft legt dieser Autor vielschichtigste Gedanken und Betrachtungen in die inneren Zwiegespräche seiner Figuren. Die Geschichte erzählt das persönliche Geschick des Pianisten, erzählt von Krankheit, unerfüllter Liebe und Schmerz, während im Hintergrund der Weltkrieg tobt. Dieses Buch geht in die Tiefe der Seelen. Es ist aufgrund der Fülle seiner Aussagen und der Schönheit seiner Sprache durchaus mehrmals lesenswert. Wer sich angesprochen fühlt, könnte bei der Lektüre glauben, er sei gerade zu Hause bei einem guten Freund.

  • Artikelbild-0
  • Die Schwester

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die Schwester
    1. Die Schwester
    2. Die Schwester
    3. Die Schwester
    4. Die Schwester
    5. Die Schwester
    6. Die Schwester
    7. Die Schwester
    8. Die Schwester
    9. Die Schwester
  • Die Schwester

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die Schwester
    1. Die Schwester
    2. Die Schwester
    3. Die Schwester
    4. Die Schwester
    5. Die Schwester
    6. Die Schwester
    7. Die Schwester
    8. Die Schwester
    9. Die Schwester
  • Die Schwester

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die Schwester
    1. Die Schwester
    2. Die Schwester
    3. Die Schwester
    4. Die Schwester
    5. Die Schwester
    6. Die Schwester
    7. Die Schwester
    8. Die Schwester
    9. Die Schwester
  • Die Schwester

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die Schwester
    1. Die Schwester
    2. Die Schwester
    3. Die Schwester
    4. Die Schwester
    5. Die Schwester
    6. Die Schwester
    7. Die Schwester
    8. Die Schwester
  • Die Schwester

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die Schwester
    1. Die Schwester
    2. Die Schwester
    3. Die Schwester
    4. Die Schwester
    5. Die Schwester
    6. Die Schwester
    7. Die Schwester
    8. Die Schwester
    9. Die Schwester
  • Die Schwester

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die Schwester
    1. Die Schwester
    2. Die Schwester
    3. Die Schwester
    4. Die Schwester
    5. Die Schwester
    6. Die Schwester
    7. Die Schwester
    8. Die Schwester