Meine Filiale

Schattenschmerz / Petersen & Steenhoff Bd.4

Kriminalroman. Originalausgabe

Petersen & Steenhoff Band 4

Rose Gerdts

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

In einem Bremer Stadtpark geht frühmorgens eine Bombe hoch. Ein Gärtner wird getötet, ein anderer schwer verletzt. Die Täter haben für die Polizei eine perfide Nachricht im Erdreich hinterlassen: eine Landmine. Über die Medien kündigen sie weitere Anschläge an. Die Ermittler Steenhoff und Petersen befürchten einen terroristischen Hintergrund. Fieberhaft versuchen sie den Attentätern zuvorzukommen. Als sie endlich ihr wahres Motiv erkennen, erhält der Fall eine völlig neue Dimension …

Rose Gerdts-Schiffler, 1960 geboren, ist Sozialwissenschaftlerin und arbeitet seit über 20 Jahren für den Weser-Kurier in Bremen als Polizei- und Gerichtsreporterin. Regelmässig begleitet die Journalistin grosse Schwurgerichtsprozesse. Einer ihrer Schwerpunkte sind Kriminalitätsphänomene und deren Ursachen. Rose Gerdts-Schiffler ist verheiratet und Mutter zweier Söhne. Zusammen mit ihrer Familie lebt sie in Bremen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 315
Erscheinungsdatum 01.12.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-25725-4
Reihe Steenhoff und Petersen ermitteln 4
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19.3/11.5/2.3 cm
Gewicht 252 g
Auflage 3. Auflage

Weitere Bände von Petersen & Steenhoff

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Spannend
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 29.05.2013
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eine Landmine geht nach Ansage in die Luft und reisst einen Menschen in den Tod.Schnell arbeitet die Presse mit den üblichen Klischees und auch die Polizei ist nicht ganz frei davon,muss sie doch jedem Hinweis nachgehen.Doch in diesem Fall ist vieles anders.Die Hauptermittler sind absolut menschlich und realitätsnah,eine Presse-... Eine Landmine geht nach Ansage in die Luft und reisst einen Menschen in den Tod.Schnell arbeitet die Presse mit den üblichen Klischees und auch die Polizei ist nicht ganz frei davon,muss sie doch jedem Hinweis nachgehen.Doch in diesem Fall ist vieles anders.Die Hauptermittler sind absolut menschlich und realitätsnah,eine Presse-Frau kann vieles zur Klärung beitragen und eine kleine,aber nicht dominante amouröse Variante gibt es auch noch.Alles in allem aber sehr gut und spannend geschrieben.

Ein neuer Fall für Steenhoff und Petersen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Zwischenahn am 21.02.2012

In einem Bremer Park geht eine Bombe in die Luft. Ein Mensche wird getötet und ein anderer schwer verletzt. Petersen und Steenhoff stehen vor einem Rätsel. Wer sind die Mütter und Väter von Paghman, die ein Bekennerschreiben verfasst haben? Und was hat die Journalistin Andrea Voss mit der Geschichte zu tun? Ein spannende... In einem Bremer Park geht eine Bombe in die Luft. Ein Mensche wird getötet und ein anderer schwer verletzt. Petersen und Steenhoff stehen vor einem Rätsel. Wer sind die Mütter und Väter von Paghman, die ein Bekennerschreiben verfasst haben? Und was hat die Journalistin Andrea Voss mit der Geschichte zu tun? Ein spannender Krimi aus der Hansestadt Bremen, den man nicht mehr aus der Hand legen kann, denn man muss unbedigt wissen, wie dieser Fall endet.

Ein sehr engagierter Krimi aus der Hansestadt Bremen
von hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 05.12.2011

In den Krimis der Bremer Autorin Rose Gerdts geht es immer auch um ein gesellschaftlich-aktuelles Thema. In ihrem vorangegangen Band „Ehrenhüter“ beschäftigte sie sich mit dem mitunter brutalen Vorgehen von Vätern und anderen Verwandten gegenüber Töchtern und weiblichen Familienmitgliedern, die nicht den von ihnen vorgeschrieben... In den Krimis der Bremer Autorin Rose Gerdts geht es immer auch um ein gesellschaftlich-aktuelles Thema. In ihrem vorangegangen Band „Ehrenhüter“ beschäftigte sie sich mit dem mitunter brutalen Vorgehen von Vätern und anderen Verwandten gegenüber Töchtern und weiblichen Familienmitgliedern, die nicht den von ihnen vorgeschriebenen Weg gehen wollen. In „Schattenschmerz“ geht es um die Ächtung der weltweiten Produktion und Verwendung von Landminen, denen vor allen Dingen die Zivilbevölkerung zum Opfer fällt. Auch deutsche Unternehmen haben, trotz internationaler Abkommen, jahrelang die fiesen kleinen Bomben in großem Maße produziert und viel Geld damit verdient. Daneben beschäftigt sich Rose Gerds in ihrem neuen Band mit den Vorurteilen, die es gegenüber bestimmten Volksgruppen gibt. Einen Stammplatz hat dabei natürlich auch das Privatleben des ebenso sympathischen wie gegensätzlichen Ermittlerpärchens, des Kommissars Frank Steenhoff und seiner aus dem Iran stammenden Kollegin Navideh Petersen. Während Steenhoop mit einer Verehrerin zu kämpfen hat, kann Navideh eine Wohnung in einer wunderschönen alte Villa an der Weser. Wie schon „Ehrenhüter“ ist auch "Schattenschmerz" ein sehr engagierter Krimi aus der Hansestadt Bremen.


  • Artikelbild-0