Meine Filiale

Cash

Roman

Fischer Taschenbibliothek Band 51220

Richard Price

(23)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 22.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 24.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Die literarische Sensation 2010

Drei Männer werden nachts in der Lower East Side von zwei dunkelhäutigen Jugendlichen überfallen. Einer der drei wird erschossen, die Täter fliehen. Der Hauptzeuge, Eric, verstrickt sich bei der Polizei immer tiefer in Widersprüche. Detective Matty Clark kommen jedoch bald Zweifel an seiner Schuld. Richard Price lässt in seinem hymnisch gefeierten Bestseller die Fassade des strahlenden, ›neuen‹ New Yorks bröckeln und zeigt die dahinter liegenden Risse, die unter dem Glamour verborgene Macht und Gewalt. »Cash« ist ein Röntgenblick auf die Lower East Side, ein grosser Roman von einem meisterhaften Gegenwartschronisten.

Richard Price wurde 1949 in der Bronx geboren. Bisher hat er neun Romane veröffentlicht, darunter der 2010 erschienene ›Cash‹, der »Spiegel«-Bestseller und auf Platz 1 der KrimiWelt-Bestenliste war. Price verfasste zahlreiche Drehbücher für Filme von und mit Martin Scorsese, Al Pacino und Paul Newman. 2007 gewann Price den Edgar Award für seine Arbeit an der hoch gelobten TV-Serie ›The Wire‹, für die er monatelang bei der Polizei recherchierte. Er lebt in New York. Bei S.Fischer erschien 2015 sein Roman ›Die Unantastbaren‹, der 2016 mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet wurde..
Miriam Mandelkow, 1963 in Amsterdam geboren, studierte Anglistik und Amerikanistik in Hamburg und den USA. Zuletzt erschienen in ihrer Übersetzung Werke von James Baldwin, Samuel Selvon, Richard Price, Ta-Nehisi Coates, David Vann und Eimear McBride. 2020 wurde sie mit dem Helmut-M.-Braem-Übersetzerpreis ausgezeichnet. Miriam Mandelkow lebt in Hamburg.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 07.10.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18447-7
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19.5/12.8/4.1 cm
Gewicht 455 g
Originaltitel Lush Life
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Miriam Mandelkow

Weitere Bände von Fischer Taschenbibliothek

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
14
8
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2016
Bewertet: anderes Format

Hart, realistisch und unterhaltsam. Price hat klasse Typen und tolle Dialoge. Noch besser als Don Winslow.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Nicht mehr ganz neu, zeigt das Buch, wie Gentrifizierung in New York funktioniert, Verbrechen, korrupte Politik, hilflose Minderheiten und die Cops mittendrin. Super!

fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden am 12.03.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Cash" von Richard Price spielt in New York - Lower East Side. Detective Matty Clark ist einmal mehr in seinem Distrikt mit einem Mord befaßt. Ike Marcus wurde auf dem Heimweg nach einer Kneipentour überfallen und erschossen. Eric Cash - einer seiner ihn zufällig begleitenden Kumpane wird nach Vernehmungen erst als Opfer, ... "Cash" von Richard Price spielt in New York - Lower East Side. Detective Matty Clark ist einmal mehr in seinem Distrikt mit einem Mord befaßt. Ike Marcus wurde auf dem Heimweg nach einer Kneipentour überfallen und erschossen. Eric Cash - einer seiner ihn zufällig begleitenden Kumpane wird nach Vernehmungen erst als Opfer, dann als potentieller Täter in genauere Beobachtung,Befragung genommen. Detective Matty Clark und sein Team vom NYPD versuchen diesen Fall trotz unterschiedlicher Zeugenaussagen zu lösen. Dieses Buch ist kein Krimi sondern eine unglaublich realistische Milieustudie der weniger glitzernden Stadtteile in New York. Faszinierend, fesselnd und spannend.


  • Artikelbild-0