Lilíth, eine Metamorphose

Zwei Erzählungen

Dagmar Nick

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Älter als die Erschaffung der Welt ist nach jüdisch-christlichem Verständnis der Mythos von der altbabylonischen Dämonin Lilíth, die als erste Frau Adams gilt. Von ihr, der Verfüherin, lernt Adam die Liebe. Doch als Eva erscheint, hat Lilíth das paradiesische Spielfeld zu räumen, verdammt, fortan eine Schlange zu sein, ein Tier ohne Stimme, das nicht bezeugen kann, was es einst sah.

Dagmar Nick, geboren 1926 in Breslau. Ab 1933 in Berlin. Sie gehört neben Ingeborg Bachmann, Rose Ausländer und Hilde Domin zu den wichtigsten deutschsprachigen Lyrikerinnen nach 1945. Sie lebt heute in München.Seit 1990 erscheint ihr Werk im Rimbaud Verlag.Auszeichnungen u.a.: Liliencron-Preis der Stadt Hamburg 1948, Eichendorff-Preis 1966, Ehrengabe zum Andreas-Gryphius-Preis 1970, Roswitha-von-Gandersheim-Medaille 1977, Tucan-Preis der Stadt München 1981, Kulturpreis Schlesien des Landes Niedersachsen 1986, Schwabinger Kunstpreis für Literatur der Stadt München 1987, Andreas-Gryphius-Preis 1993, Silbermedaille "München leuchtet" der Landeshauptstadt München 2001, Jakob-Wassermann-Literaturpreis der Stadt Fürth 2002 .

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 76
Erscheinungsdatum 01.05.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86906-167-2
Verlag Buch & media
Maße (L/B/H) 19.3/12.1/1.2 cm
Gewicht 91 g
Abbildungen mit 12 Illustrationen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0