Meine Filiale

Eine kurze Geschichte der Zeit

Stephen W. Hawking

(21)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 15.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 29.90

Accordion öffnen
  • Eine kurze Geschichte der Zeit

    Rowohlt

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 29.90

    Rowohlt

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 21.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Dieses Buch hat unsere Weltsicht verändert – und zugleich setzte es neue Massstäbe für die Darstellung komplexer wissenschaftlicher Zusammenhänge. Stephen Hawkings «Eine kurze Geschichte der Zeit» hat das Wissen über die Entstehung des Universums, Schwarze Löcher, das Wesen der Zeit und die Suche nach der Weltformel in der Physik und Kosmologie populär gemacht wie kein anderes.

"Eine rasante Geisterbahnfahrt durch das Labyrinth kosmologischer Denkmodelle." (Der Spiegel)

Stephen Hawking wurde am 8. Januar 1942 in Oxford geboren und ist am 14. März 2018 in Cambridge gestorben. Der Astrophysiker ist der berühmteste Wissenschaftler seiner Zeit. 1962 erfuhr der junge Student, dass er an einer unheilbaren Motoneuronen-Erkrankung litt und nur noch wenige Monate zu leben habe. Trotz dieser schrecklichen Diagnose setzte er seine Studien fort und ging an die Universität Cambridge, wo ihm freie Hand für seine einflussreichen Arbeiten insbesondere über Schwarze Löcher gegeben wurde. Dreissig Jahre lang, von 1979 bis 2009, war er „Lucasischer Professor für Mathematik“ im Fachbereich für angewandte Mathematik und theoretische Physik, ein Lehrstuhl, den in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts Isaac Newton innehatte. Für seine Beiträge zur modernen Kosmologie hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter 2009 die US Presidential Medal of Freedom und 2013 den Special Fundamental Physics Prize. Hawking war Mitglied der Royal Society und der US National Academy of Sciences..
Hainer Kober, geboren 1942, lebt in Soltau. Er hat u.a. Werke von Stephen Hawking, Steven Pinker, Jonathan Littell, Georges Simenon und Oliver Sacks übersetzt. 

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 271
Erscheinungsdatum 01.12.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-62600-5
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19.2/13.8/2.1 cm
Gewicht 240 g
Originaltitel A Brief History of Time: From the Big Bang to Black Holes
Abbildungen zahlreiche schwarz-weiß Illustrationen
Auflage 33 .Auflage
Illustrator Ron Miller
Übersetzer Hainer Kober
Verkaufsrang 329

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
19
0
1
0
1

Anspruchsvolles Thema gut erklärt
von einer Kundin/einem Kunden aus Stockerau am 04.11.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Universum hat schon immer die Gedanken der Menschen beflügelt. Ständig gibt es neue Entdeckungen, alles gleicht einer schwierigen Rechnung, die zu verstehen sagen wir einmal das Verständnis des Durchschnitts Menschen bei weitem übersteigt. Stephen Hawking versucht genau das zu ändern. Komplexe Zusammenhänge werden erklärt un... Das Universum hat schon immer die Gedanken der Menschen beflügelt. Ständig gibt es neue Entdeckungen, alles gleicht einer schwierigen Rechnung, die zu verstehen sagen wir einmal das Verständnis des Durchschnitts Menschen bei weitem übersteigt. Stephen Hawking versucht genau das zu ändern. Komplexe Zusammenhänge werden erklärt und das auf eine Weise die man verstehen kann. Ohne Rechnungen, mit Illustrationen und einfachen Beispielen. Wer in das Thema eintauchen möchte, ist mit diesem Buch bestens bedient. Das Buch, was vor allem am Thema liegt, ist und bleibt anspruchsvoll aber auch für Laien und (ehemalige) Schüler für die Physik lediglich für ein großes Fragezeichen stand, gut geeignet. --//--//-- Mit Zitaten aus dem Buch, möchte ich Ihnen auf der einen Seite einen Eindruck vom Buch vermitteln und andererseits zeigen, wie ich zu meiner Beurteilung gekommen bin. Selbstverständlich ohne zu viel vom Inhalt zu verraten. --//--//-- Genre: Sachbuch --//--//-- Thema: Universum --//--//-- Allgemeiner Überblick --//--//-- Schlagworte Inhalt: Universum, Physik, Raum und Zeit, schwarze Löcher --//--//-- Schreibstil: --//--//-- Optimistisch: S. 237: „Was für ein Niedergang für die große philosophische Tradition von Aristoteles bis Kant!“ --//--//-- Sachlich: S. 60: „Es war Tag und Nacht das ganze Jahr hindurch gleich...“ --//--//-- Informativ: S. 217„Durch die Anpassung lassen sich jedoch nicht alle unendlichen Werte beseitigen.“ --//--//-- Sprache allgemein: Anspruchsvoll: S. 222 „... wenn die Raumzeit entweder 10 oder 26 Dimensionen, nicht aber, wenn sie die üblichen vier Dimensionen hat!“ --//--//-- Alte Rechtschreibung: S. 75 „Eines der ersten Anzeichen dafür, dass man diese Überzeugung würde aufgeben müssen, waren Berechnungen ...“ --//--//-- Objektive und nachvollziehbare Bewertungen. Ja, das geht. --//--//-- Ich wünsche Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.

Absolut Lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 04.10.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eine komplexe Thematik, die überaus verständlich beschrieben wurde. Für mich war es der Einstieg in alle Weiteren Bücher von ihm.

Großartiges Buch über das Universum
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 26.09.2020

Ein ganz großartiges Buch über das Universum und wie es funktioniert. Dazu nooch einfach und schön erklärt, damit es auch interessierten Laien Spaß macht. In dieser Zeit voller Fake News und Verschwörungstheorien ist dies ein Werk, was in keinem Bücherregal fehlen sollte, weil es tatsächlich harte Fakten über unser wunderbares U... Ein ganz großartiges Buch über das Universum und wie es funktioniert. Dazu nooch einfach und schön erklärt, damit es auch interessierten Laien Spaß macht. In dieser Zeit voller Fake News und Verschwörungstheorien ist dies ein Werk, was in keinem Bücherregal fehlen sollte, weil es tatsächlich harte Fakten über unser wunderbares Universum enthält. Wer braucht da noch verworrene Theorien?


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Deutsch von Hainer Kober