Verhaltene Geschwindigkeit

Die Zukunft der telematischen Stadt

KKB Band 66

Vittorio Magnago Lampugnani

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Werden wir künftig noch in Städten leben? Und wenn wir in Städten leben, wie werden sie aussehen?
Der in Zürich lehrende Architekt und Architekturhistoriker Lampugnani untersucht die Zukunft des Städtebaus unter den heutigen Bedingungen einer immer stärkeren Kommunikation und Vernetzung.
Die telematische Stadt – eine leere oder eine belebte Stadt? Muss sie entzerrt oder verdichtet werden? Wird sie über mehr oder weniger Verkehrsmittel verfügen? Müssen ihre Gebäude mono- oder multifunktional sein, dauerhaft oder vorläufig? Und wie stark muss Stadtplanung eingreifen?

Vittorio Magnago Lampugnani, geboren 1951 in Rom, studierte Architektur in Stuttgart und Rom, wo er 1983 promovierte. Nach Stationen in Stuttgart, Harvard, Berlin und Frankfurt am Main ist Lampugnani seit 1994 ordentlicher Professor für Geschichte des Städtebaus an der ETH Zürich und hat zusammen mit zwei Partnern ein Architekturbüro in Mailand. Von 1990 bis 1994 war er Direktor des Deutschen Architektur-Museums und konzipierte zahlreiche wichtige Ausstellungen in Washington, Berlin, Mailand und Venedig. Sein Forschungsschwerpunkt liegt bei den Grundlagen zu Geschichte und Theorie der Architektur und des Städtebaus.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 15.04.2002
Verlag Wagenbach, K
Seitenzahl 112
Maße (L/B/H) 24.6/16.7/1.2 cm
Gewicht 352 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8031-5166-7

Weitere Bände von KKB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0