Meine Filiale

Schwestern des Mondes - Die Hexe

Roman

Die Schwestern des Mondes Band 1

Yasmine Galenorn

(17)
eBook
eBook
Fr. 5.50
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Ein fantastischer Roman voller knisternder Erotik und mitreissenden Abenteuern um drei magische Schwestern.
Die D'Artigo-Schwester sind drei sexy Mitglieder des Anderwelt-Nachrichtendienstes. Camille, eine Hexe, Delilah, eine Werkatze, und Menolly, eine Vampirin, wurden auf die Erde strafversetzt. Zusammen mit ihren Liebhabern müssen sie sowohl die Erde als auch die Anderwelt retten.
Weil ihre Mutter nur ein Mensch war, haben es die Schwestern Camille, Delilah und Menolly in der Anderwelt nie leicht gehabt. Daran ändert sich wenig, als die drei von ihrem Arbeitgeber, dem Anderwelt Nachrichten Dienst, auf die Erde strafversetzt werden. Während sie versuchen das Schicksl der Menschen zu beschützen, wird vor allem Camille von ihren erotischen Begierden abgelenkt.
Der erste Band der »Schwestern des Mondes«-Reihe von Bestseller-Autorin Yasmine Galenorn.
»Schwestern des Mondes: Die Hexe« von Yasmine Galenorn ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Geniesse jede Woche eine neue Geschichte - wir freuen uns auf Dich!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.07.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783426412527
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 819 KB
Übersetzer Katharina Volk

Weitere Bände von Die Schwestern des Mondes

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
5
8
4
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 20.03.2020
Bewertet: anderes Format

Die Handlung hat schon Neugierig gemacht, jedoch hat mir der sprachliche Ausdruck mir nicht ganz so gefallen.

Guter Einstieg
von manu63 aus Oberhausen am 12.09.2017

Die Hexe ist der Auftaktband der Die Schwestern des Mondes Reihe der Autorin Yasmine Galenorn in dem die Leser die Schwestern Camille, Delilah und Menolly D'Artigo kennen lernen, alle drei sind halb Mensch halb Fee und wurden von ihrem Arbeitgeber, dem Anderwelt Nachrichten Dienst kurz AND zur Erde geschickt um dort ihren Dienst... Die Hexe ist der Auftaktband der Die Schwestern des Mondes Reihe der Autorin Yasmine Galenorn in dem die Leser die Schwestern Camille, Delilah und Menolly D'Artigo kennen lernen, alle drei sind halb Mensch halb Fee und wurden von ihrem Arbeitgeber, dem Anderwelt Nachrichten Dienst kurz AND zur Erde geschickt um dort ihren Dienst zu versehen. Als der Dämonenfürst Schattenschwinge einen Weg findet die Grenzen seines unterirdischen Reiches zu überwinden stehen die Schwestern plötzlich im Mittelpunkt entscheidender Ereignisse welche die Geschicke der Menschenwelt und der Anderwelt entscheiden verändern können. Die Autorin erzählt ihre Geschichte auf launige Weise und lässt die Schwestern mit all ihren Eigenheiten und Unterschieden gut zur Geltung kommen. Camille ist eine Hexe, Menolly wurde zum Vampir und Delilah ist eine Werkatze. Jede hat Stärken und Schwächen die sich im Kampf jedoch ergänzen. Nach und nach werden die weiteren Protagonisten eingeführt und die Dialoge sind witzig und haben mich mehr als einmal zum schmunzeln gebracht. Viele Wesen aus anderen Fantasywelten geben sich hier ein Stelldichein und manches der Wesen habe ich schon in anderen Geschichten so ähnlich kennen gelernt. Einem Fuchsdämon bin ich schon in anderen Geschichten begegnet und ebenso einem Drachen. Es wirkt auf mich aber nicht abgekupfert, sondern wird mit eigenständigem Leben erfüllt. Die Bände werden im Wechsel aus der Perspektive einer der Schwestern erzählt, den Anfang macht Camille und im zweiten Band erzählt Delilah und im dritten Band kommt Menolly zu Wort und dann beginnt der Reigen bei den weiteren Bänden wieder von vorn. Für mich gerade beim Einstieg in Band zwei etwas gewöhnungsbedürftig, aber durchaus interessant. Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar, die Dialoge passen in die heutige Zeit und auch Camilles manches mal überbordende Libido hat ihren Reiz. Diese Szenarien werden nicht übertrieben langatmig ausgewalzt, sondern recht charmant erzählt. Insgesamt hat mich der erste Band gut unterhalten und ich bin neugierig auf die weiteren Bände geworden.

Süffige, nette Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Gelsenkirchen am 12.05.2013

Wer literarische Meisterleistung erwartet wird hier enttäuscht. Alles wird sehr oberflächlich gehalten, sodass es schwer fällt, eine Beziehung zu den Protagonisten/-innen herzustellen. Auch die Schauplätze werden nur grob dargestellt. Dennoch eine nette Unterhaltung, die süffig zu lesen ist.


  • Artikelbild-0