Meine Filiale

Die Schwester

Roman

Sandor Marai

(12)
eBook
eBook
Fr. 12.00
Fr. 12.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Die Schwester

    Goldmann

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    Goldmann

eBook

ab Fr. 11.90

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Die Schwester

    1 CD (2017)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    1 CD (2017)
  • Die Schwester

    6 CD (gekürzt, 2011)

    wird besorgt, Lieferzeit unbekannt

    Fr. 23.90

    6 CD (gekürzt, 2011)

Hörbuch-Download

ab Fr. 8.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Zufall führt die beiden zusammen: den Erzähler und den berühmten Pianisten Z.In einem Kurort  in den transsilvanischen Bergen begegnen sie sich. Es ist Weihnachten, und eine bunt zusammengewürfelte Gesellschaft verbringt die Feiertage in einem kleinen Gasthof. Schockiert müssen  die Anwesenden zur Kenntnis nehmen, dass sich ein elegantes Liebespaar gemeinsam das Leben  genommen hat. Tief betroffen vertraut der Pianist dem Erzähler ein Manuskript an, aus dem wir von  seiner eigenen grossen Liebe erfahren - einer Liebe, die ihn seine Bestimmung finden liess, für die er aber einen hohen Preis bezahlen musste. Vor dem Hintergrund eines fernen Krieges erzählt Sándor Márais  dunkel funkelnder Roman von einer unerfüllten Liebe, deren Schmerz unerhörte Folgen hat.

»…wie alle Bücher des grossartigen Erzählers und literarischen Psychologen ist auch dieser Roman von Sándor Márai selbstverständlich ein Reisebuch, nämlich eines in die Seele des Menschen. Ein grandioses noch dazu.«, Tagesspiegel, 27.11.2011

Sándor Márai, 1900 bis 1989, gehörte zu den gefeierten Autoren Europas, bis er 1948 mit seiner Emigration nach Italien und in die USA in Vergessenheit geriet. Mit der Wiederentdeckung des Romans »Die Glut« wurde er 1998 weltweit gelesen und als einer der bedeutendsten Schriftstellers des 20. Jahrhunderts erkannt. Der Niedergang des europäischen Bürgertums zählt zu seinen wichtigsten Motiven.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.08.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783492953702
Verlag Piper
Originaltitel A novér
Dateigröße 2265 KB
Übersetzer Christina Kunze

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
6
3
3
0
0

Höhrbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Münchenstein am 07.03.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Es ist mein erstes Hörbuch von Joy Fielding. Bei einer Hörprobe eines anderen Hörbuches stiess ich darauf und dachte dies könnte mir gefallen. Es war spannend zu Hören und nun habe ich es bereits schon mehrmals geöhrt. Wenn ich nicht schlafen kann höre ich Hörbücher und dies hilft mir um auf andere Gedanken zu kommen. Die Geschi... Es ist mein erstes Hörbuch von Joy Fielding. Bei einer Hörprobe eines anderen Hörbuches stiess ich darauf und dachte dies könnte mir gefallen. Es war spannend zu Hören und nun habe ich es bereits schon mehrmals geöhrt. Wenn ich nicht schlafen kann höre ich Hörbücher und dies hilft mir um auf andere Gedanken zu kommen. Die Geschichte finde ich gut. An einigen Stellen ahnte ich was kommen wird aber das ende habe so nicht erwartet.

Online-Käufe von E-Books
von einer Kundin/einem Kunden aus Gladbeck am 12.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Geht schnell und problemlos. Sehr zufrieden. Kann stöbern, probe lesen und in Ruhe meine Auswahl treffen Kann immer dann kaufen, wenn ich Zeit habe

Meisterhaft
von einer Kundin/einem Kunden am 10.01.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mit Meisterschaft legt dieser Autor vielschichtigste Gedanken und Betrachtungen in die inneren Zwiegespräche seiner Figuren. Die Geschichte erzählt das persönliche Geschick des Pianisten, erzählt von Krankheit, unerfüllter Liebe und Schmerz, während im Hintergrund der Weltkrieg tobt. Dieses Buch geht in die Tiefe der Seelen. Es ... Mit Meisterschaft legt dieser Autor vielschichtigste Gedanken und Betrachtungen in die inneren Zwiegespräche seiner Figuren. Die Geschichte erzählt das persönliche Geschick des Pianisten, erzählt von Krankheit, unerfüllter Liebe und Schmerz, während im Hintergrund der Weltkrieg tobt. Dieses Buch geht in die Tiefe der Seelen. Es ist aufgrund der Fülle seiner Aussagen und der Schönheit seiner Sprache durchaus mehrmals lesenswert. Wer sich angesprochen fühlt, könnte bei der Lektüre glauben, er sei gerade zu Hause bei einem guten Freund.

  • Artikelbild-0