Meine Filiale

Mogel Motte

Schummeln erlaubt! Auf der Empfehlungsliste zu Kinderspiel des Jahres 2012

Lukas Brand, Rolf Vogt

(14)
Spielwaren
Spielwaren
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Beschreibung

Mogeln ist verboten? Nicht bei diesem frechen Kartenspiel! Hier gilt es, durch cleveres Ablegen und geschicktes Schummeln, zuerst die Karten los zu werden. Eigentlich ganz einfach, gäbe es da nicht die Wächter-Wanze.

Inhalt: 72 Spielkarten: 20 Aktionskarten (je 4 x Spinne, Mücke, Kakerlake, Ameise), 42 Zahlenkarten, 8 Mogel-Motten, 1 Wächter-Wanze, 1 Spielregel.

Für 3 - 5 Personen ab 7 Jahren, Spieldauer: ca. 15 - 25 Minuten.

Produktdetails

Warnhinweis Achtung! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet! Unter Aufsicht von Erwachsenen benutzen. Verletzungsgefahr! Kleinteile können verschluckt werden. Erstickungsgefahr!
Erscheinungsdatum 03.02.2016
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch
EAN 4001504408626
Genre Kartenspiele
Hersteller Schmidt Spiele
Spieleranzahl 3 - 5
Maße (L/B/H) 11.8/3.7/11.3 cm
Gewicht 167 g
Illustrator Emely Brand
Verkaufsrang 597
Anzahl Spieler (max.) 5
Anzahl Spieler (min.) 3
Spieldauer 20 min

Dazu passende Produkte

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
14
0
0
0
0

Das etwas andere Familienspiel
von Sandra Wurhofer aus Wien Neubau am 07.08.2020

Alles mal andersherum! Bei Mogelmotte ist es keine Tugend, wenn man fair spielt. Hier MUSS man einfach schummeln um gewinnen zu können. Doch Vorsicht! Es gibt einen Wächter und wenn dieser einen erwischt, wird man selbst zur Wächtermotte. Man muss ständig auf der Hut sein, plötzlich hört man wieder eine Karte unter den Tisch fal... Alles mal andersherum! Bei Mogelmotte ist es keine Tugend, wenn man fair spielt. Hier MUSS man einfach schummeln um gewinnen zu können. Doch Vorsicht! Es gibt einen Wächter und wenn dieser einen erwischt, wird man selbst zur Wächtermotte. Man muss ständig auf der Hut sein, plötzlich hört man wieder eine Karte unter den Tisch fallen. Erlaubt ist, was möglich ist, dem Schummeln sind keine Grenzen gesetzt. Ein lustiges Spiel für kleine als auch große Spieler.

Spassig
von einer Kundin/einem Kunden aus Butzbach am 14.06.2020

Dieses Spiel passt in jede Tasche daher sehr schön auch für unterwecks. Und es habe nicht nur die kleinen Spass damit sonder auch die grossen. Daher ist es super für die ganze Familie.

Ich habe Tränen gelacht!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.03.2019

Nervöse Unruhe, heimliches Gekicher, da ist gerade etwas auf den Boden gefallen und warum hat mein Gegenüber nur mehr 4 Karten? So in etwa fühlt man sich bei diesem lustigen Kartenspiel für Familien, das gerne auch nur von den Erwachsenen gespielt wird, wenn die Kinder längst im Bett sind. Ziel ist es, die eigenen Handkarten mög... Nervöse Unruhe, heimliches Gekicher, da ist gerade etwas auf den Boden gefallen und warum hat mein Gegenüber nur mehr 4 Karten? So in etwa fühlt man sich bei diesem lustigen Kartenspiel für Familien, das gerne auch nur von den Erwachsenen gespielt wird, wenn die Kinder längst im Bett sind. Ziel ist es, die eigenen Handkarten möglichst schnell loszuwerden. Ob man sie nun nach den Spielregeln ablegt oder wegschummelt. Zusätzlich gibt es Aktionskarten, bei denen eine schnelle Reaktionsfähigkeit gefragt ist. Ich habe die Mogelmotte schon mit verschiedenen Gruppen gespielt und sie kam immer gut an. Lachen ist hier garantiert und es ist schon erstaunlich wie kreativ viele beim Schummeln werden. Ein Pluspunkt ist auch, dass man auf der Homepage von Schmidt Spiele die Anleitung in verschiedenen Sprachen findet. Wer es noch actionreicher will, kann auch gleich den Nachfolger "Schummelhummel" ausprobieren.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3