Warenkorb
 

Fr. 30.- Rabatt auf (fast) alles* - Code: 46WEEK

Wintermädchen

(35)
In der Silvesternacht leisten die beiden Freundinnen Lia und Cassie einen heiligen Schwur: Sie wollen alles dafür tun, die dünnsten Mädchen der Schule zu sein. Nun ist Cassie tot und für Lia bricht eine Welt zusammen. Doch die Stimmen in ihrem Kopf werden immer lauter. Sie befehlen ihr zu hungern und Lia gehorcht - in ihrem einsamen Kampf gegen sich selbst, ihre Eltern und ihre tote Freundin, die in der Welt der Wintermädchen auf sie wartet.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 01.01.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-58404-8
Verlag Ravensburger Buchverlag
Maße (L/B/H) 18,3/12,5/3,1 cm
Gewicht 300 g
Originaltitel Wintergirls
Auflage 5. Auflage
Übersetzer Salah Naoura
Verkaufsrang 5.706
Buch (Taschenbuch)
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
28
6
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 07.09.2017
Bewertet: anderes Format

Grandios übersetzt, eine Geschichte mit Sogwirkung, die man atemlos verfolgt. Magersucht war einige Zeit ein "In"-Thema, diese fast poetische Aufbereitung bleibt lange haften...

Wie weit gehst du, um ein Wintermädchen zu sein?
von einer Kundin/einem Kunden am 05.05.2017

Lia kämpft gegen alles, hauptsächlich aber gegen ihren Körper. Sie will unbedingt noch dünner werden, auch als es ihrer besten Freundin das Leben kostet kann sie nicht mehr zurück. Man sieht Lia bei ihrem Kampf zu und kann doch nichts gegen diesen Abwärtsstrudel, in dem sie sich bewegt, tun. Gefangen... Lia kämpft gegen alles, hauptsächlich aber gegen ihren Körper. Sie will unbedingt noch dünner werden, auch als es ihrer besten Freundin das Leben kostet kann sie nicht mehr zurück. Man sieht Lia bei ihrem Kampf zu und kann doch nichts gegen diesen Abwärtsstrudel, in dem sie sich bewegt, tun. Gefangen und faszinierend zugleich saugt einen diese Geschichte in ihren Bann. Sie ist aufwühlend, bewegend, traurig und auf verstörende Art einfach schön. Selten hat mich ein Buch, auch nach dem auslesen, noch so lange gefangen gehalten.

Bedrückend realistisch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Remscheid am 03.05.2017

Dieses Buch gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Es ist sehr poetisch geschrieben und sehr nahe an der Wirklichkeit. Viele Bücher zum Thema Magersucht sind oberflächlich oder unrealistisch und scheinen einzig und allein die Funktion zu haben, junge Mädchen davon abbringen zu wollen sich dieser Krankheit hinzugeben. Dieses Buch ist anders.... Dieses Buch gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Es ist sehr poetisch geschrieben und sehr nahe an der Wirklichkeit. Viele Bücher zum Thema Magersucht sind oberflächlich oder unrealistisch und scheinen einzig und allein die Funktion zu haben, junge Mädchen davon abbringen zu wollen sich dieser Krankheit hinzugeben. Dieses Buch ist anders. Hauptperson Lia hat ihre beste Freundin verloren. Seitdem plagen sie schreckliche Schuldgefühle. Die beiden Mädchen hatten sich einst einen Schwur geleistet. Sie wollten stark und schön und vorallem schlank sein. Beide verloren sich in diesem Ziel. Das Buch schmerzt einen tief in der Seele, fesselt den Leser und lässt ihn die Kälte spüren, die Lia gefangen hält. Die Wunderbare Sprache, die Anderson benutzt, um ihre Charaktere zum Leben zu erwecken, ist märchenhaft und sehr bildgewaltig. Vorsicht. Das Buch eignet sich als Trigger und ist definitiv nichts für zartbesaitete!