Das Satir-Modell

Familientherapie und ihre Erweiterung

Virginia Satir, John Banmen, Jane Gerber, Maria Gomori

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 46.90
Fr. 46.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Virginia Satir glaubte, dass Menschen das, was ihnen zu erfüllen bestimmt ist, auch tatsächlich erfüllen können; dass sie ihre Möglichkeiten auf positivere, effektivere Weise nutzen und sich mehr Möglichkeiten erschliessen können, zu grösserer Freiheit und grösserer persönlicher Kraft zu gelangen. Und diese Überzeugung veranlasste sie dazu, in alle Winkel der Welt zu reisen und Hoffnung, neue Perspektiven und neue Wege der Familientherapie zu verbreiten sowie ganz allgemein die Botschaft, jeder Mensch solle in jeder erdenklichen Weise an der Entwicklung des menschlichen Potentials arbeiten.
Das vorliegende Buch handelt von jenem soeben skizzierten Modell des menschlichen Wachstums. Es beschreibt Virginia Satirs Überzeugungen, ihre innovativen Methoden zur Herbeiführung von Veränderungen und die Hilfsmittel zur Einleitung von Wachstumsprozessen, die sie über viele Jahre entwickelte und immer wieder verbesserte. Das Buch handelt nicht von Pathologie, sondern von menschlicher Würde, Kraft und Manifestation des höheren Bewusstseinszustandes.
"Ich hoffe sehr, dass dieses Buch einen wichtigen Platz in den Herzen und Köpfen möglichst vieler Menschen einnehmen wird, bei Therapeuten aller Richtungen sowie auch bei all jenen, die in therapeutischen Berufen tätig und an der Entwicklung des menschlichen Potentials interessiert sind.
Nachdem ich über 50 Jahre lang in diesem Bereich gearbeitet habe, sind meine Erwartungen hinsichtlich der Fähigkeit des menschlichen Geistes, diese Welt zu einem besseren Ort zu machen, immer noch sehr hoch. Ich hoffe, dass viele von Ihnen sich mir anschliessen werden, damit dieser Traum noch zu unseren Lebzeiten in Erfüllung gehen möge." - Virginia Satir

Virginia Satir studierte an der Universität von Chicago. Sie ist Autorin zahlreicher Veröffentlichungen und starb im September 1988 nach kurzer, schwerer Krankheit in Palo Alto. Sie zählt zu den führenden Persönlichkeiten in der Entwicklung der Familientherapie.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 398
Erscheinungsdatum 30.06.1995
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87387-167-0
Verlag Junfermann
Maße (L/B/H) 23.9/16.9/2.8 cm
Gewicht 700 g
Originaltitel The Satir Model
Abbildungen mit Abbildungen 24 cm
Auflage 4
Übersetzer Theo Kierdorf, Hildegard Höhr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Virginia Satirs Wachstumsmodell Satirs therapeutische Glaubenssätze Die primäre Triade Die Überlebenshaltungen (Beschwichtigen - Anklagen - Übermässig rational sein - Irrelevantes Reagieren) Wie die Überlebenshaltungen uns schützen "Die Fünf Freiheiten" Auf kongruente Kommunikation hinarbeiten Der kongruente Therapeut Der Prozess der Veränderung Transformieren der Überlebenshaltungen Virginia Satirs Phasen der Veränderung Die Bestandteile einer Interaktion Der Transformationsprozess Die sechs Ebenen der Erfahrung (Sehnsüchte - Erwartungen - Wahrnehmungen und Vorstellungen - Gefühle - Bewältigung von Schwierigkeiten - Verhalten) Parts Party: Integrieren der Inneren Ressourcen Strukturierung der Parts Party Der Prozess der Familienrekonstruktion Die innere Familienrekonstruktion mittels Visualisation Sculpting, Metaphern und das Mandala Meditationen Die Umwandlung von Familienregeln in Leitlinien Virginia Satirs Modell für die Einzeltherapie Werkzeuge der Familienrekonstruktion