Hebt an den Dachbalken, Zimmerleute und Seymour, eine Einführung

J.D. Salinger

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 21.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine geplatzte Hochzeit, ein heisser Sommertag in New York, der Bruder des verschwundenen Bräutigams in den Fängen der erzürnten Brautfamilie. J.D. Salingers berühmte lange Erzählung «Hebt an den Dachbalken, Zimmerleute» ist heute so hinreissend wie vor 50 Jahren. «Seymour eine Einführung» bringt uns den abwesenden Bräutigam näher. Zwei Erzählungen von J.D. Salinger, erschienen zuerst im New Yorker.

Diese neuen Versionen sind gegenüber den alten entstaubt und sehr lesbar, und etwas anderes ist von einem Übersetzer von der Qualität und der Erfahrung von Eike Schönfeld auch nicht zu erwarten gewesen.

J.D. Salinger, geboren am 1. Januar 1919 in New York, erlangte Weltruhm mit seinem 1951 erschienenen Roman »Der Fänger im Roggen«, der zu einem der erfolgreichsten Romane des 20. Jahrhunderts wurde. Daneben hat Salinger nur drei weitere Bücher mit Erzählungen veröffentlicht. Salinger starb am 27. Januar 2010..
Eike Schönfeld, geboren 1949 in Rheinsberg, promovierte über Oscar Wilde, lebt als freier Übersetzer, Lektor und Autor in Hamburg. Er übersetzte u.a. J. D. Salinger, Jonathan Franzen und Jeffrey Eugenides und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Christoph-Martin-Wieland-Preis 2013 und dem Hermann-Hesse-Preis 2014.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 02.05.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-25174-0
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/11.6/1.7 cm
Gewicht 170 g
Originaltitel Raise High the Roof Beam, Carpenters and Seymour an Introduction
Auflage 1. Auflage, Neuübersetzung
Übersetzer Eike Schönfeld

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Zwei längere Geschichten über Seymour Glass.
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 25.04.2013

Im ersten Text beschreibt Salinger aus der Sicht des zweitältesten Glass-Sohnes Buddy den Hochzeitstag des ältesten Bruders Seymour in New York 1942. (Ja, genau der Bruder, der 1948 den Freitod wählte. Sie erinnern sich sicherlich an die Geschichte "Ein idealer Tag für Bananenfische"!). Buddy erinnert sich 1955 an einen aberwitz... Im ersten Text beschreibt Salinger aus der Sicht des zweitältesten Glass-Sohnes Buddy den Hochzeitstag des ältesten Bruders Seymour in New York 1942. (Ja, genau der Bruder, der 1948 den Freitod wählte. Sie erinnern sich sicherlich an die Geschichte "Ein idealer Tag für Bananenfische"!). Buddy erinnert sich 1955 an einen aberwitzig heißen Tag in New York, als der Bräutigam nicht zur Hochzeit erschien sondern nach stundenlangem Warten und Enttäuschung der Gäste, mit der Braut durch die Hintertür verschwand, weil er "zum Heiraten zu glücklich ist". Beim Wiederlesen der minutiösen Schilderung dieser paar Stunden: Hitze, Gespräche im Taxi, Rumstolpern auf der Suche nach einem Telefon, Trinken und Reden in einer klimagekühlten New Yorker Wohnung, Gedanken und Meinungen von Buddy,- bin ich völlig gefesselt von der Geschichte, ihrer Schönheit, ihrer Traurigkeit und ja, auch ihrer Komik. Im zweiten Text "Seymour eine Einführung" lesen wir den Bericht von Buddy über seinen toten Bruder, bzw. eine Parodie auf diese Art von Bericht. Warum nur 4 Sterne?? Einzig und alleine wegen der Neuübersetzung, mit der ich nicht warm werde. Ich bin vielleicht zu sehr den Ton der früheren Übersetzungen von Annemarie und Heinrich Böll gewohnt.


  • Artikelbild-0