Warenkorb
 

Eine Hand voller Sterne

Roman. Ausgezeichnet mit dem Zürcher Kinderbuchpreis 'La vache qui lit' 1987, dem Kinder- und Jugendbuchpreis 'Die Blaue Brillenschlange' 1987 und mit dem Preis der Leseratten des ZDF 1987

(9)
Geschichten aus dem geheimnisvollen Damaskus
Über mehrere Jahre hinweg führt ein Bäckerjunge in Damaskus ein Tagebuch. Es gibt viel Schönes, Poetisches und Lustiges zu berichten, aber auch von Armut und Angst erzählt er.

Er schildert seinen Vater, den Bäcker, seine Mutter, die Meisterin im Handeln auf dem Basar, seine kleine, pfiffige Schwester Leila. Er erzählt von seinen Freunden und natürlich von Onkel Salim, dem alten Kutscher, der die herrlichsten Geschichten weiss.

Eines Tages wird sein Vater bei einer willkürlichen Verhaftungswelle von der Polizei abgeholt und gefoltert. Dies bestärkt den Jungen in seinem Traum, ein Journalist zu werden, der gegen Ungerechtigkeit und politische Verfolgung kämpft.
Portrait
Schami, Rafik
Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren. 1971 kam er nach Deutschland, studierte Chemie und schloss das Studium 1979 mit der Promotion ab. Heute lebt er in Marnheim (Pfalz). Schami zählt zu den bedeutendsten Autoren deutscher Sprache. Sein Werk wurde in 29 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Grossen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur 2015. Seit 2002 ist Rafik Schami Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Im Sommersemester 2010 hatte er die Brüder-Grimm-Professur der Universität Kassel inne.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 14 - 15
Erscheinungsdatum 01.02.1995
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-11973-3
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,1/1,5 cm
Gewicht 177 g
Auflage 20. Auflage
Verkaufsrang 3.238
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
3
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 12.06.2018
Bewertet: anderes Format

1988 bekam diese Erzählung aus einem nicht mehr vorhandenen Syrien den dt.Jugendbuchpreis. 3 Jahre dokumentieren das Tagebuch eines Jungen: von seinem Wunsch nach Freiheit u.Liebe.

Fin Buch zum Verschenken an liesse Freunde
von einer Kundin/einem Kunden aus Lausanne am 11.10.2017

Dieses Tagebuch eines 15-jährigen Syriers ist voller Anmut, Witz und Bereicherung an fremder Kultur, sehr gut beobachtet und geschrieben. Absolut empfehlenswerte Lektüre. Margret Cart, Lausanne

von einer Kundin/einem Kunden am 03.07.2017
Bewertet: anderes Format

Eine spannende Geschichte über Unterdrückung und Mut, alles für die Freiheit zu riskieren. Wie ein orientalisches Märchen eröffnet diese Geschichte eine andere Sicht auf Damaskus.