Warenkorb
 

Es ist was es ist

Liebesgedichte, Angstgedichte, Zorngedichte

(3)

Die repräsentativste Gedichtsammlung von Erich Fried, einschliesslich seines berühmtesten Gedichts: »Was es ist«.
Ein Band, der den ganzen Erich Fried vorstellt: seinen ästhetischen Anspruch und seinen kritischen Zweifel, seinen erotischen Freimut und seine politische Würde.

Portrait
Erich Fried, 1921 in Wien geboren. 1938 Flucht vor den Nazis nach London, wo er auch bis zu seinem Tod 1988 lebte. Nach dem Krieg unternahm er zahlreiche Lesereisen nach Österreich und Deutschland, ergriff in vielen politischen Fragen Partei und wurde in der Folge mit Verleumdungen, Zensur und gerichtlichen Klagen überzogen. Erst als Sechzigjährigen erreichten ihn der Ruhm und die grossen Literaturpreise.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 112
Erscheinungsdatum 15.03.1996
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8031-3118-8
Reihe Quartbuch
Verlag Wagenbach
Maße (L/B/H) 22,1/12,3/1,5 cm
Gewicht 200 g
Auflage 15. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 03.08.2018
Bewertet: anderes Format

Kann man ohne die Gedichte von Erich Fried leben, lieben? Ich nicht ;)... Schönere Worte findet für mich kein Dichter- ein weiterer meiner "all time favourites"...

Meine absoluten Lieblings-Gedichte
von Stephanie Karrer aus St.Gallen am 14.06.2011

Eric Fried ist mein persöhnlicher Favourit. Seine Gedichte sind lebensnah und echt und wirken nie gewollt oder überladen. Einfach so, wie jeder es gerne sagen möchte, aber nicht kann! Dafür haben wir Eric Fried!

"Es ist was es ist".........GRANDIÖS!
von Alexandra R. aus Solingen am 23.02.2010

Es ist was es ist sagt Herr Fried Es ist wunderbar sage ich Es ist ein Gedichtband sagt der Verleger Es ist außergewöhnlich sage ich Es ist lesenswert sagen die Kritiker Es ist einfach fabelhaft sage ich Es ist was es ist sagt Herr Fried