Warenkorb
 

20% Rabatt auf Romane ab Fr. 30.- Einkauf* - Code: ROMANE

Die Masken der Niedertracht

Seelische Gewalt im Alltag und wie man sich dagegen wehren kann

(5)

Seelische Gewalt im Alltag und wie man sich dagegen wehren kann

Es ist schwer, sich gegen eine Gewalt zu wehren, die weder greifbar noch beweisbar ist und die doch verletzt. Seelische Gewalt erniedrigt, nimmt die Selbstachtung, macht hilflos. Den Tätern dient sie dazu, ihr eigenes Ego zu erhöhen und ihre Gier nach Anerkennung und Bewunderung zu befriedigen.

An zahlreichen Beispielen zeigt Marie-France Hirigoyen, wie verbreitet seelische Gewalt in Beziehungen, in der Familie, am Arbeitsplatz ist, ja wie unsere gesamte Gesellschaft von dieser pervertierten Form des Umgangs durchdrungen ist. Indem sie das Thema bewusst macht, ermutigt sie die Opfer, ihrer Wahrnehmung zu trauen und sich zur Wehr zu setzen.

Portrait

Marie-France Hirigoyen studierte Medizin und Viktimologie in Frankreich und USA und praktiziert als Psychoanalytikerin und Familientherapeutin in Paris. Ihr Buch ›Die Masken der Niedertracht‹ hat in Frankreich eine heftige und anhaltende öffentliche Diskussion ausgelöst und ist zu einem internationalen Bestseller geworden.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 237
Erscheinungsdatum 01.09.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-36288-7
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,3/12,6/1,7 cm
Gewicht 206 g
Originaltitel La harcèlement moral. La violence perverse au quotidien
Auflage 15. Auflage
Übersetzer Michael Marx
Verkaufsrang 1.528
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
1

Der Mensch ist des Menschen Wolf
von einer Kundin/einem Kunden am 07.11.2017

Ein faszinierendes Sachbuch, das tief in die menschliche Psyche hinabsteigt. Es benennt, was im alltäglichen Leben , im persönlichen Miteinander eigentlich nicht vorkommen darf. Es gibt Hilfestellungen, Motivationen anderer Menschen, die das eigene Leben beeinflussen und mitbestimmen, klarer zu erkennen und auch benennen zu können. Es ist eingängig geschrieben, die... Ein faszinierendes Sachbuch, das tief in die menschliche Psyche hinabsteigt. Es benennt, was im alltäglichen Leben , im persönlichen Miteinander eigentlich nicht vorkommen darf. Es gibt Hilfestellungen, Motivationen anderer Menschen, die das eigene Leben beeinflussen und mitbestimmen, klarer zu erkennen und auch benennen zu können. Es ist eingängig geschrieben, die Sprache nicht zu kompliziert. Eine gute Lese-Erfahrung!

Erschrocken
von einer Kundin/einem Kunden aus Nordhorn am 08.03.2017

Ich habe das Buch bestellt und nach Lieferung sofort begonnen,es zu lesen. Ich bin erschrocken ... erschrocken über die Ehrlichkeit (finde ich gut) ,aber auch darüber,wie es geschrieben ist (inhaltlich). Ich selbst bin "Opfer" eines Manipulators geworden und es traf mich gleich doppelt (Privat und Beruf),nach meiner Trennung von... Ich habe das Buch bestellt und nach Lieferung sofort begonnen,es zu lesen. Ich bin erschrocken ... erschrocken über die Ehrlichkeit (finde ich gut) ,aber auch darüber,wie es geschrieben ist (inhaltlich). Ich selbst bin "Opfer" eines Manipulators geworden und es traf mich gleich doppelt (Privat und Beruf),nach meiner Trennung von ihm,legte er die Maske auch im beruflichen Kontext ab und ich wäre fast gestorben daran.. Trotz Kampf ,verlor ich meinen Job-trotz,dass es Kollegen und der Chef mitbekamen. Ich hatte ja keine Beweise! Und auch ich fühlte mich alleine...Jedem dem ich davon erzählte-konnte es nicht verstehen-wie auch? Ich bin dankbar für dieses Buch,weil es mir hilft,die noch offenen Fragen zu beantworten. Von mir 5 Punkte für dieses Buch.... wenngleich es hart war,es zu lesen,da man selbst gerade aus dieser Hölle kam.

Das Kind beim Namen nennen
von einer Kundin/einem Kunden am 28.02.2017

Ich habe selten etwas so gnadenlos Ehrliches und doch Sachliches gelesen. Für mich war Die Masken der Niedertracht eine Offenbarung und ich lege es jedem ans Herz, der sich nicht sicher ist, ob er schlecht behandelt oder manipuliert wird und ganz besonders jedem, der weiß, dass er manipuliert wird,... Ich habe selten etwas so gnadenlos Ehrliches und doch Sachliches gelesen. Für mich war Die Masken der Niedertracht eine Offenbarung und ich lege es jedem ans Herz, der sich nicht sicher ist, ob er schlecht behandelt oder manipuliert wird und ganz besonders jedem, der weiß, dass er manipuliert wird, aber nicht weiß, wie er darauf reagieren soll. Besonders gefallen mir die Beispiele im ersten Kapitel, weil sie exemplarisch sind und aufzeigen, dass es zu "narzisstisch Perversen", wie sie es nennt, stereotypische Verhaltensweisen gibt, die beim Opfer stereotypische Verhaltensweisen hervorrufen. Diese Erkenntnis hilft einem, aus dieser Abwärtsspirale auszubrechen und wieder eine gesunde Realitätswahrnehmung zu entwickeln. Daher 5 von 5 Sternen von mir.