Gedichte und Prosa

in kleiner Auswahl

detebe Band 22771

Joachim Ringelnatz

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Das Schönste und Bekannteste aus dem Gesamtwerk in kleiner Auswahl.
Seit 30 Jahren ›das‹ Ringelnatz-Taschenbuch.

"Der Ringelnatz-Ton ist unverkennbar, doch auf das gleiche Lebensgefühl gestimmt, das aus den Versen seiner reimenden Kollegen Frank Wedekind, Christian Morgenstern, Kurt Tucholsky, dem frühen Bert Brecht und späten Erich Kästner spricht. Skurriler Witz, schwarzer Humor, erotische Derbheit und zarte Melancholie. Die grossen Gefühle hat Ringelnatz in kleine Formen gegossen, die Schwermut in Leichtsinn und in den kleinen Dingen die Poesie entdeckt." (Kurier)

Joachim Ringelnatz (eigtl. Hans Bötticher), 1883 in Wurzen geboren, bereiste als Seemann nach seinem Rausschmiss aus dem Gymnasium 22 Länder. 1909 entdeckte er in München das Künstlerlokal Simplicissimus und der ›Simpl‹ ihn: Er wurde zum Hausdichter und begann Songs in der Tradition Villons, Groteskgedichte und zarteste Balladen zu veröffentlichen. Nach dem Ersten Weltkrieg trug der Leutnant a. D. als Kabarettist seine Gedichte in ganz Deutschland vor. 1933 erhielt Ringelnatz Auftrittsverbot, er verarmte und starb im Jahr darauf an einer Lungenkrankheit.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 02.01.1995
Verlag Diogenes
Seitenzahl 160
Maße (L/B/H) 18.1/11.2/1.8 cm
Gewicht 180 g
Auflage 12. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-22771-0

Weitere Bände von detebe

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0