All These Things I've Done

Birthright (Zevin (Quality) Band 1

Gabrielle Zevin

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • All These Things I've Done

    Square Fish

    wird besorgt, Lieferzeit unbekannt

    Fr. 21.90

    Square Fish

gebundene Ausgabe

Fr. 27.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 10.90

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 38.90

Accordion öffnen
  • All These Things I've Done

    CD (2011)

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 38.90

    CD (2011)

Beschreibung

In 2083, chocolate and coffee are illegal, paper is hard to find, water is carefully rationed, and New York City is rife with crime and poverty. And yet, for Anya Balanchine, the sixteen-year-old daughter of the city's most notorious (and dead) crime boss, life is fairly routine. It consists of going to school, taking care of her siblings and her dying grandmother, trying to avoid falling in love with the new assistant D.A.'s son, and avoiding her loser ex-boyfriend. That is until her ex is accidently poisoned by the chocolate her family manufactures and the police think she's to blame. Suddenly, Anya finds herself thrust unwillingly into the spotlight--at school, in the news, and most importantly, within her mafia family.

From Gabrielle Zevin--the author of the critically acclaimed Elsewhere--comes All These Things I've Done, a masterful novel about an impossible romance, a mafiya family, and the ties that forever bind us.

Gabrielle Zevin

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 12 - 18 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.05.2012
Verlag Square Fish
Seitenzahl 372
Maße (L/B/H) 20.8/13.7/2.8 cm
Gewicht 310 g
Sprache Englisch
ISBN 978-1-250-01028-5

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
1
0

"All These Things I've Done" von Gabrielle Zevin
von Tanja-WortWelten aus Kaiserslautern am 29.07.2016

Zusammenfassung: In einer Welt, in der Schokolade und Kaffee strengstens verboten sind, lebt die sechzehnjährige Anya Balanchine. Als Tochter eines einstigen Gangsterbosses, der vor Anyas Augen erschossen wurde, versucht Anya sich aus allem herauszuhalten, was sie in den Fokus der Aufmerksamkeit bringen könnte. Schließlich ist... Zusammenfassung: In einer Welt, in der Schokolade und Kaffee strengstens verboten sind, lebt die sechzehnjährige Anya Balanchine. Als Tochter eines einstigen Gangsterbosses, der vor Anyas Augen erschossen wurde, versucht Anya sich aus allem herauszuhalten, was sie in den Fokus der Aufmerksamkeit bringen könnte. Schließlich ist ihre Familie noch immer die Familie, die in Sachen Schokolade das Sagen hat. Doch als eine Charge der berühmten Balanchine-Schokolade vergiftet wird und Anyas Ex-Freund fast stirbt, hält jeder Anya ganz für die Tochter ihres Vaters, der seinerzeit keine Skrupel vor Mord hatte. Aber auch als Anya in eine Besserungsanstalt gebracht wird, glaubt einer an sie - ihr Freund Win. Doch Win ist der Sohn des neuen Staatsanwalts, der vor hat, gnadenlos gegen das organisierte Verbrechen vorzugehen, mit dem Anyas Familie ihr Geld verdient ... Fazit: Die Geschichte klang für mich so toll, so spannend, so nach Romeo und Julia und so ... genial. Und dann das. So viel Potenzial, völlig kaputt gemacht durch einen gähnend langweiligen Schreibstil, eine egoistisch-nervtötende "Heldin", die zwar große Sprüche klopft, aber immer wieder kuscht, wenn es ernst wird. Und besonders helle scheint sie mir auch nicht zu sein. Tatsächlich ist Anya so sehr damit beschäftigt, auch ja nicht aufzufallen, dass sie bereits fast alles verloren hat, ehe sie endlich mal den Hintern hochkriegt. Und dann die Sache mit Win. Was war denn bitte das? Nein, ich mag ihn nicht. Nein, ich kann ihn nicht leiden. Oh, stimmt ja, ich liebe ihn! Und ich bin katholisch! Wobei - heute lieber nicht ... Daher auch nur mit viel Mühe und Not ...

  • artikelbild-0