Meine Filiale

Kaputte Suppe

Roman

Reihe Hanser Band 62522

Jenny Valentine

(6)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung


Jenny Valentines Roman trifft mitten ins Herz

Als der gut aussehende Junge ihr ein Foto-Negativ reicht und darauf besteht, dass es ihr aus der Tasche gefallen sei, glaubt Rowan, es sei ein Missverständnis. Aber im nächsten Moment ist er im Getümmel verschwunden. Und sie kann ihren Platz an der Supermarktkasse nicht aufgeben, um ihm nachzulaufen. Denn wenn sie die Einkäufe nicht nach Hause bringt, tut’s keiner. Rowan ist für so vieles verantwortlich. Sie versorgt den Haushalt und kümmert sich vor allem um ihre kleine Schwester Stroma. Für ihre Freunde hat sie gar keine Zeit mehr. Als sie jedoch Bee, ein Mädchen aus ihrer Schule, kennenlernt, die die merkwürdige Szene im Supermarkt beobachtet hat und unbedingt wissen will, was wohl auf dem Foto ist, wird Rowan auch neugierig. Wer war der Junge? Und warum hat er so hartnäckig behauptet, das Negativ gehöre ihr?



  • Nominiert für die Carnegie Medal 2009 und den Manchester Book Award 2009



  • Ausgezeichnet mit der Kröte des Monats April 2010 der Studien- und Beratungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur (STUBE), Wien



  • Ausgezeichnet mit dem LUCHS des Monats Mai 2010



  • Auf der Liste ›Die besten 7 Bücher für junge Leser‹, Juni 2010



Jenny Valentine studierte Englische Literatur, ist mit einem Sänger und Liedtexter verheiratet und hat zwei Kinder.
Ihre Bücher ›Wer ist Violet Park?‹, ›Kaputte Suppe‹ und ›Das zweite Leben des Cassiel Roadnight‹ wurden von der Kritik hochgelobt und mehrfach ausgezeichnet. Mit ihren Geschichten rund um die kleine Kiki hat sie sich auch bei jüngeren Lesern einen grossen Namen gemacht..
Klaus Fritz ist Diplomsoziologe und promovierter Philosoph. Seit 1991 ist er als freier Journalist tätig. Zusammen mit Dietmar Friedmann veröffentlichte er bei dtv ›Wer bin ich, wer bist du?‹ (1996) und ›Wie ändere ich meinen Mann?‹ (1997). 1998 ist von ihm ›Ein Sternenmantel voll Vertrauen‹, ein Märchen für Erwachsene und Kinder, erschienen, 2003 ›So verstehen wir uns‹, ein Ratgeber, wie Kommunikation in der Familie gelingt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 13 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.08.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-62522-7
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12.1/2 cm
Gewicht 202 g
Originaltitel Broken Soup
Übersetzer Klaus Fritz

Weitere Bände von Reihe Hanser

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

bis heute im Gedächtnis
von Jule L. am 29.12.2020

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Es ist mir bis heute im Gedächtnis geblieben. Überraschende Wendungen und zu tiefst berührend.

von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2016
Bewertet: anderes Format

Es ist tieftraurig, es ist rührend, es ist mutig und so gefühlvoll was die 14-jährige Rowan erlebt. Ein wunderbarer Jugendroman, den man unbedingt lesen sollte - Tränen garantiert!

Toll
von einer Kundin/einem Kunden am 21.03.2016

Eines der berührendsten Jugendbücher,das ich kenne und ohne Einschränkung empfehlen möchte, ist "Kaputte Suppe" von Jenny Valentine. Es erzählt eine komplexe Geschichte über Trauer und Verlust, aber auch über Freundschaft, Vertrauen und die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens.Dabei ist es gleichzeitig ein Buch, das bei aller... Eines der berührendsten Jugendbücher,das ich kenne und ohne Einschränkung empfehlen möchte, ist "Kaputte Suppe" von Jenny Valentine. Es erzählt eine komplexe Geschichte über Trauer und Verlust, aber auch über Freundschaft, Vertrauen und die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens.Dabei ist es gleichzeitig ein Buch, das bei aller Tragik auch gute Laune und Hoffnung in sich trägt. Die 15 jährige Rowan hat es nicht leicht.Vor zwei Jahren ist ihr geliebter großer Bruder ertrunken, die Ehe der Eltern darüber zerbrochen und Rowans Mutter oft in tiefer Depression versunken(von der der Vater nichts erfahren darf).Da das junge Mädchen auch noch eine aufgeweckte kleine,sechsjährige Schwester und die Schule, sowie einen Nebenjob jonglieren muss, hat sie ein ziemliches "Päckchen" zu tragen.Die große Wende in Rowans Leben tritt ein, als ihr ein gutaussehender Typ bei ihrem Job an der Supermarktkasse ein Foto-Negativ gibt, das sie verloren haben soll.Denn Bee, eine ältere Mitschülerin, hat alles beobachtet und bietet ihr an, das Bild zu entwickeln.Die Mädchen werden Freundinnen und nicht nur das entwickelte Bild hält für Rowan dann eine Überraschung parat... Eine wunderbare,anrührende Geschichte ohne Pathos( trotzdem mit Taschentuch-Faktor!), perfekt auch als Konfirmationsgeschenk !


  • Artikelbild-0