Warenkorb

Die drei !!! Skaterfieber

Die drei Ausrufezeichen

Die drei Ausrufezeichen Band 7

In der Stadt gibt es eine neue Skateranlage! Auch die sportliche Franzi ist voller Begeisterung dabei. Bis ihr auffällt, dass einige Skater extrem teure Marken-Outfits tragen und sich von den anderen abgrenzen. Dann schleichen auch noch zwei äusserst merkwürdige Typen um die Skateranlage herum...
Portrait
Henriette Wich war Lektorin in verschiedenen Kinderbuch-Verlagen. Heute ist sie erfolgreiche Autorin von Kinder- und Jugendbüchern.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 128 (Printausgabe)
Altersempfehlung 10 - 13
Erscheinungsdatum 01.04.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783440130032
Verlag Franckh-Kosmos
Dateigröße 1382 KB
Illustrator Ina Biber
Verkaufsrang 4201
eBook
eBook
Fr. 7.90
Fr. 7.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die drei Ausrufezeichen

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Skaterfieber
von einer Kundin/einem Kunden aus Kevelaer am 26.01.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist spannend durch meine Kinder sehr beliebt so wie die ganze Reihe.Das Buch löst nicht nur "kriminnele " Fälle sondern lernt die Kinder um was geht in Freundschaft und das finde ich korrekt.

LESEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.07.2007
Bewertet: gebundene Ausgabe

Dafür würde ich sogar Überstunden machen!