Meine Filiale

Der Sommer ohne Männer

Roman

Siri Hustvedt

(53)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 12.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 28.90

Accordion öffnen
  • Der Sommer ohne Männer

    Rowohlt

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 28.90

    Rowohlt

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 36.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 23.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Die New Yorker Dichterin Mia steckt in einer Krise. Ihr Mann Boris will eine «Pause». Mia erleidet einen Zusammenbruch und beschliesst, den Sommer in der Nähe ihrer noch immer recht rüstigen, neunzigjährigen Mutter zu verbringen. Dort entdeckt Mia das Leben neu: Sie führt ein erotisches Tagebuch, gibt pubertierenden Mädchen Unterricht in Poesie und Lebensfragen und ignoriert zunächst die flehenden Mails von Boris ... Hustvedt zeigt: So erfrischend, so komisch kann Beziehungsanalyse sein – und das ganz ohne Männer!

Ein exzellentes Frauenbuch: über Mütter und Töchter, über Freundinnen, über Rivalinnen, über alte und junge Frauen. Federleicht, gefühlssicher und verblüffend.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 299
Erscheinungsdatum 01.06.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-25586-1
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19.2/11.6/2.3 cm
Gewicht 250 g
Originaltitel The Summer Without Men
Auflage 10. Auflage
Übersetzer Uli Aumüller
Verkaufsrang 14453

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
28
19
4
1
1

leider noch nicht gelesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 15.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Kann noch keine Bewertung abgeben. Weiß nur, dass die Schriftstellerin eine tolle Frau ist

komfortable Lösung, auch auf Reisen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 23.07.2017

.....ich konnte meine Buchbestellung abschicken, und als ich mein Reiseziel erreichte, erwartete mich dort meine Lektüre. So wünscht man es sich!!

Ein e-book für Alle, die gerne analytisch denken.
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 30.04.2013
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Dichterin Mia wird von ihrem Ehemann Boris (Neurowissenschaftler) mit der Bitte um eine "Auszeit", um eine "Pause", in eine schwere psychische Krise gestürzt. Nachdem sie festgestellt hat, daß diese "Pause" eine Laborassistentin von Boris ist, landet Mia in der Psychiatrie. Aus der Klinik entlassen, verbringt sie den folgend... Die Dichterin Mia wird von ihrem Ehemann Boris (Neurowissenschaftler) mit der Bitte um eine "Auszeit", um eine "Pause", in eine schwere psychische Krise gestürzt. Nachdem sie festgestellt hat, daß diese "Pause" eine Laborassistentin von Boris ist, landet Mia in der Psychiatrie. Aus der Klinik entlassen, verbringt sie den folgenden "Sommer ohne Männer" in Minnesota auf dem Land, in der Nähe des Altersheims, in dem ihre 90jährige Mutter lebt. Mia unterrichtet in einem Lyrikkurs pubertierende Mädchen und reflektiert ansonsten (mit dem typischen rasiermesserscharfen Hustvedt-Intellekt) ihre Situation, ihre psychische Krise. Verblüffend fand ich, wie es die Autorin bei der Schwere des Themas schafft, das Ganze leicht und beinahe beschwingt zu erzählen. Und zu welchem Ende sie die Geschichte bringt! Für Frauen (und Männer), die gerne analytisch denken.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1