Meine Filiale

Tokio Besetzte Stadt

Roman

Tokio-Trilogie Band 2

David Peace

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Tokio Besetzte Stadt

    Heyne

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 14.90

    Heyne

gebundene Ausgabe

Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • Tokio, besetzte Stadt

    Liebeskind

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    Liebeskind

Beschreibung

Tokio 1948: In den Ruinen der kriegsversehrten Stadt beginnt der Wiederaufbau, doch es herrschen immer noch Korruption und Gewalt. An einem kalten Januartag betritt ein Unbekannter eine Bank und bringt die Angestellten unter einem Vorwand dazu, Gift zu trinken. Zwölf Menschen sterben, der Täter entkommt. Es beginnt die grösste Verbrecherjagd in der Geschichte Japans.

David Peace, 1967 in Yorkshires geboren, schaffte seinen literarischen Durchbruch mit dem von der Kritik gefeierten »Red-Riding-Quartett«. Für seine Romane wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Grand Prix du Roman Noir, dem James Tait Black Memorial Prize und zweimal mit dem Deutschen Krimi Preis. Als einziger Krimischriftsteller wurde er in die renommierte »Granta’s List of Best Young British Novelists« aufgenommen. David Peace lebt mit seiner Familie in Tokio.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 09.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-67532-2
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18.9/11.8/3 cm
Gewicht 289 g
Originaltitel Tokyo Occupied City (Tokyo Trilogie Band 2)
Übersetzer Peter Torberg

Weitere Bände von Tokio-Trilogie

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 02.12.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

David Peace hat mal wieder ein wahres Meisterwerk abgeliefert. Gangsterbanden, Nachkriegs- und Wiederaufbaumileu: Wir befinden uns im Japan des Jahres 1948, Tokio im Jahr 1948 ist einerseits so fremd und dann doch wieder so nah und verständlich. Der bizarre Bankraub, den David Peace als Ausgangspunkt für seine Tour de Force dur... David Peace hat mal wieder ein wahres Meisterwerk abgeliefert. Gangsterbanden, Nachkriegs- und Wiederaufbaumileu: Wir befinden uns im Japan des Jahres 1948, Tokio im Jahr 1948 ist einerseits so fremd und dann doch wieder so nah und verständlich. Der bizarre Bankraub, den David Peace als Ausgangspunkt für seine Tour de Force durchs Nachkriegsjapan wählt, hat tatsächlich stattgefunden und gehört bis heute zu den umstrittensten Kriminalfällen Japans. Zweifel, die David Peace zum leitenden Motiv seines Romans macht, in dem die Tat und die Suche nach dem Täter aus nicht weniger als elf unterschiedlichen Perspektiven erzählt werden – „Rashomon“ goes Krimi. Zu Wort kommen unter anderem die Opfer, eine Überlebende, zwei Kriminalbeamte, ein Gangster, ein Reporter, ein verzweifelter Amerikaner und andere, die entweder an zentraler Position oder auch scheinbar nur am Rande mit dem Verbrechen zu tun haben.


  • Artikelbild-0