Meine Filiale

Engelskrieger / Gilde der Jäger Bd.4

Roman. Deutsche Erstausgabe

Gilde der Jäger Band 4

Nalini Singh

(9)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Engelskrieger

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Als ein abgetrennter Kopf mit einer Tätowierung auf der Wange gefunden wird, nimmt die Jägerin Honor die Ermittlungen auf. Dabei begegnet ihr der verführerische Vampir Dmitri, der die rechte Hand eines Erzengels ist. Dmitris gefährliche Sinnlichkeit weckt ungeahnte Gefühle in Honor. Doch dann wird sie von den Schrecken ihrer Vergangenheit eingeholt ...


Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen. Mit ihrer Gestaltwandlerserie und der Gilde der Jäger feiert sie international grosse Erfolge.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8025-8596-8
Reihe Elena-Deveraux-Serie 4
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 18.2/12.6/3.7 cm
Gewicht 452 g
Originaltitel Archangel’s Blade
Auflage 3. Auflage 2012
Übersetzer Cornelia Röser
Verkaufsrang 23765

Weitere Bände von Gilde der Jäger

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
1

Stellenweise echt heftig, aber trotzdem so gut!
von Dark Rose aus Troisdorf am 04.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Achtung: Band 4 einer Reihe! Achtung: Stellenweise wirklich heftig! Triggerwarnung: Folter und Vergewaltigung! Dmitri ist der über 1000 Jahre alte Stellvertreter des mächtigen Erzengels Rafael. Der Vampir wurde damals gegen seinen Willen verwandelt und musste den Mord an seiner Familie mitansehen. D... Achtung: Band 4 einer Reihe! Achtung: Stellenweise wirklich heftig! Triggerwarnung: Folter und Vergewaltigung! Dmitri ist der über 1000 Jahre alte Stellvertreter des mächtigen Erzengels Rafael. Der Vampir wurde damals gegen seinen Willen verwandelt und musste den Mord an seiner Familie mitansehen. Daran ist er zerbrochen. Heute kennt er statt Liebe nur noch Grausamkeit. Honor hat Schreckliches überlebt. Sie ist entführt und zwei Monate lang gefoltert, vergewaltigt und gefangen gehalten worden. Als sie schließlich befreit wurde, war sie mehr tot als lebendig. Dieses Trauma sitzt tief. Doch Honor kämpft sich Stück für Stück zurück ins Leben – wenn auch noch nicht ganz, die Panik ist ihr täglicher Begleiter – und arbeitet wieder als Jägerin für die Gilde. In dieser Funktion wird sie vom Erzengelturm beauftragt einen Mordfall zu lösen, der sich bald zu einer ganzen Serie auswächst. Doch der Auftrag hat einen Haken: sie muss mit Dmitri zusammenarbeiten. Zu ihrer beider Überraschung fühlen sie sich zueinander hingezogen. Doch kann das gut gehen? Ein Mann, der die dunklen Seiten der Erotik bevorzugt und eine Frau, die auf jegliche Art schwer missbraucht worden war? Dies ist der erste Band, in dem es nicht um Elena und Rafael geht, sie sind hier nur Nebencharaktere. Ich freue mich, dass Dmitri als erster seinen eigenen Band bekommt. Honor und Dmitri tun einem so schrecklich leid! Beide mussten Furchtbares erleben und haben mich zum Weinen gebracht. Es ist teilweise wirklich nur schwer zu ertragen, wenn Honor in Rückblenden gefangen ist oder Panikattacken hat, wenn man erfährt, was sie ihr alles angetan haben. Auch wenn Dmitri sich in seiner Trauer und seinem Schmerz verliert, bricht einem das Herz. Wenn man in Rückblenden erfährt, dass er wie Honor auch gefoltert und missbraucht worden war und was seiner Familie angetan worden ist, das ist einfach so grausam und schrecklich. Mir sind mehr als einmal Tränen in die Augen gestiegen. Ich freue mich für Honor so sehr, dass Dmitri Gefühle für sie entwickelt. Ich wünsche eigentlich niemandem, Dmitri in die Hände zu fallen, wenn er Bestrafung verdient hat, doch denen, die Honor entführt und gefoltert haben, denen wünsche ich es von Herzen. Immer wieder erfährt man, wozu er fähig ist und was er sich für diese Vampire überlegt hat und so schrecklich es auch ist, aber sie haben es verdient! Ich genieße die Jagd auf diese Tiere! Ich freue mich auch für Dmitri, dass er endlich jemanden gefunden hat. Er war so lange allein. Die Auflösung rund um Honor und Dmitri ist für mich etwas zu dick aufgetragen. Es ist schön, ja, aber es wirkt etwas weit hergeholt. Außerdem macht es das alles umso tragischer für Honor in meinen Augen. Fazit: Ich liebe die Reihe. Jedes Mal denke ich: ich mag Band X am liebsten, doch dann lese oder höre ich die Reihe mal wieder von vorne und schon weiß ich wieder nicht mehr, welches ich am besten finde. Dieses ist auf jeden Fall ganz vorne mit dabei. Ich mag Rafaels Sieben so gern. Sie sind alle verdammt gefährlich, aber auch grundgut, obwohl sie das sehr gut verstecken können. Wenn es um ihre Frauen geht, sind sie kompromisslos und gehen über Leichen, um sie zu beschützen und zu verteidigen. Dmitri ist da nicht anders. Stellenweise ist das Buch nur schwer zu ertragen, wenn man erfährt, was beiden angetan worden ist. Aber es ist auch unglaublich romantisch und sehr spannend.

Eine fesselnde Fortsetzung
von Bücher - Seiten zu anderen Welten am 28.07.2019

Wieder gehts in die Welt der Engel und Vampire, doch diesmal steht der Chef von Raphaels Sieben im Vordergrund. Ich war gespannt auf die Geschichte, denn Dmitri hat mich schon im ersten Band irgendwie fasziniert. Und wie es bei Büchern der Autorin immer so ist, war ich von der ersten Seite an wieder in der Handlung drin. Die Ha... Wieder gehts in die Welt der Engel und Vampire, doch diesmal steht der Chef von Raphaels Sieben im Vordergrund. Ich war gespannt auf die Geschichte, denn Dmitri hat mich schon im ersten Band irgendwie fasziniert. Und wie es bei Büchern der Autorin immer so ist, war ich von der ersten Seite an wieder in der Handlung drin. Die Handlung und der Stil haben mich in seinen Bann gezogen und ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen. Man lernt mehr von Dmitris Vergangenheit kennen und ich war einfach nur beeindruckt, wie vielschichtig der Mann ist und was er schon alles durchmachen musste. Honor steht ihm da in Nichts nach, auch ihr Schrecken ist einfach nur heftig gewesen. Aber beide haben sich weiterentwickelt und gerade Honors Stärke hat mich immer wieder beeindruckt. Durch die wechselnden Sichten bekommt man auch einen besseren Einblick die Gefühlswelt der beiden und gerade Dmitri fand ich es toll, dass man mehr als den dunklen, mächtigen Vampir sehen konnte. Die Handlung dreht sich viel um die Geschehnisse in der Vergangenheit, die in der Gegenwart wieder hochkochen und die aktuelle Ereignisse haben daran sehr großen Anteil. Es dreht sich viel um die Verarbeitung der Vergangenheit und das aufklären von vielen Geheimnissen. Das hat es spannend gemacht, weil immer was Neues ans Licht kam, aber zwischendurch hat es mich auch ein bisschen durcheinander gebracht, weil man die beiden Fälle nicht klar voneinander trennen konnte. Das Ende des Buches war heftig und gleichzeitig wunderschön. Ich fand das, was sich ergeben hat (da ich nicht spoilern will, kann ich nicht mehr sagen), einfach nur toll, aber auch ein kleines bisschen schade. Ein bisschen ging mir fort Honor verloren, auch wenn das sicherlich nicht so gedacht war. Mein Fazit Eine weitere fesselnde Fortsetzung Und wieder hat es die Autorin geschafft, mich in den Bann der Geschichte zu ziehen. Sie war spannend und hat mich von Anfang an fesseln können, sodass ich sie nur verschlungen habe. Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Bände der Reihe.

Immer wieder würde
von einer Kundin/einem Kunden am 14.07.2013

ich dieses Buch lesen. Für mich ist es einfach unglaublich und deshalb zu schön zu lesen, wenn starke Männer schwache Frauen brauchen.