Warenkorb
 

Bis Ende April: 10-fach Meilen auf das gesamte Sortiment!*

Ostfriesenkiller / Ann Kathrin Klaasen Bd.1

Kriminalroman

Ann Kathrin Klaasen 1

Portrait

Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im gleichen Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln, an die Küste gezogen und Wahl-Ostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bislang sind seine Bücher in 24 Sprachen übersetzt und über neun Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für »Tatort« und »Polizeiruf 110«. Sein Roman »Ostfriesensünde« wurde von den Lesern der >Krimi-Couch< zum »Besten Kriminalroman des Jahres 2010« gewählt. »Ostfriesenwut« stand sechs Wochen lang auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste, "Ostfriesenschwur" war insgesamt mehr als 30 Wochen unter den TOP 20. Derzeit werden einige der Bücher prominent fürs ZDF verfilmt.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 15.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-51246-1
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 14,5/9,3/2,8 cm
Gewicht 224 g
Auflage 4
Verkaufsrang 18.417
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen, Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Ann Kathrin Klaasen mehr

  • Band 1

    30607898
    Ostfriesenkiller / Ann Kathrin Klaasen Bd.1
    von Klaus-Peter Wolf
    (60)
    Buch
    Fr.14.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    35327713
    Ostfriesenblut / Ann Kathrin Klaasen Bd.2
    von Klaus-Peter Wolf
    (27)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 3

    35327710
    Ostfriesengrab / Ann Kathrin Klaasen Bd.3
    von Klaus-Peter Wolf
    (25)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 4

    35327711
    Ostfriesensünde / Ann Kathrin Klaasen Bd.4
    von Klaus-Peter Wolf
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 5

    35327716
    Ostfriesenfalle / Ann Kathrin Klaasen Bd.5
    von Klaus-Peter Wolf
    (21)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 6

    35327717
    Ostfriesenangst / Ann Kathrin Klaasen Bd.6
    von Klaus-Peter Wolf
    (25)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 7

    35327714
    Ostfriesenmoor / Ann Kathrin Klaasen Bd.7
    von Klaus-Peter Wolf
    Buch
    Fr.16.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
60 Bewertungen
Übersicht
32
15
11
0
2

von einer Kundin/einem Kunden am 02.04.2019
Bewertet: anderes Format

Ein empfehlenswerter Krimi! Zwischen Überforderung, rechtlichen Grauzonen und moralischen Fragen, befindet sich der Leser in idyllisch scheinender Kulisse des Nordens.

Alle Bücher von Klaus Peter Wolf
von einer Kundin/einem Kunden aus Pulheim am 18.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Seitdem ich seinen 1. Ostfriesenkrimi gelesen habe, war ich hin und weg und habe mittlerweile schon 25 Bücher von ihm. Kann es dann kaum erwarten, wenn ein neues Buch von ihm erscheint.

Die Handlung überzeugt mehr als die Figuren
von einer Kundin/einem Kunden am 23.09.2018

Gender ist ein schwieriges Thema, und ich bin sicher, dass viele Leute nicht in erster Linie bei Krimis darauf schauen. Trotzdem frage ich mich, ob Klaus-Peter Wolf mit einer männlichen Hauptfigur ein stimmigeres Buch geschrieben hätte. Ann Kathrin Klaasen mutet überspannt, überfordert und überzogen an, so als wäre sie... Gender ist ein schwieriges Thema, und ich bin sicher, dass viele Leute nicht in erster Linie bei Krimis darauf schauen. Trotzdem frage ich mich, ob Klaus-Peter Wolf mit einer männlichen Hauptfigur ein stimmigeres Buch geschrieben hätte. Ann Kathrin Klaasen mutet überspannt, überfordert und überzogen an, so als wäre sie vom Autoren theoretisch erarbeitet, aber nicht emotional verstanden worden. Dieses mangelnde Verständnis für Frauen betrifft auch die weiteren weiblichen Figuren im Roman, die allerdings tendenziell immerhin mehr Profil erlangen als ihre männlichen Gegenparts. Dadurch entfaltet eine potenziell spannende Geschichte nicht ihre komplette Wirkung.