XIII 20: Der Tag der Mayflower

Der Tag der Mayflower

XIII Band 20

Vance, Yves Sente

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 18.90
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Eigentlich sollte die Serie XIII mit Band 19 zu Ende sein, aber wegen grosser Nachfragen beginnt mit Band 20 ein neuer Zyklus. Zunächst muss sich XIII an seine Vergangenheit erinnern. Dabei hilft ihm die charmante Psychiaterin Dr. Suzanne Levinson. Der Zufall bringt ihn auf die Spur seines alten Freundes Jim Drake. Aber der kann nur noch den Tag der Mayflower erwähnen, bevor er ermordet wird.

Vance, mit bürgerlichem Namen William van Cutsem, wurde 1935 in Anderlecht geboren. Er studierte an der Akademie der schönen Künste in Brüssel und arbeitete als Werbegrafiker, bevor 1964 für das belgische Magazin "Tintin" die von Horatio Hornblower inspirierte Seefahrerserie "Howard Flynn" entstand. In der Folgezeit zeichnete er den Western »Ringo«, begann 1967 "Bruno Brazil" (mit Greg) und übernahm die Science Fiction-Reihe "Bob Morane" nach den populären Romanen Henri Vernes. Es folgten die Ritterserien "Roderik" und "Ramiro", eine weitere Seefahrerreihe mit dem Titel "Bruce J. Hawker" (mit Duchâteau) und 1983 der von Jean van Hamme geschriebene Agententhriller "XIII"..
Yves Sente wurde 1964 in Uccle bei Brüssel geboren. Im zarten Alter von sechs Jahren entdeckte er mit »Tim im Kongo« (dt. bei Carlsen) die Welt der Comics. Auf die beiden unerschütterlichen Briten »Blake & Mortimer« stiess er 1975 durch das Album »Das gelbe M«. 1982 legte er das Abitur ab und von 1986 bis 1989 machte er Cartoons für das Wallstreet Journal Europe. Nach seinem Studium der Politik reiste er 1990 unter anderem in die USA und die Schweiz und bereitete als Szenarist seinen ersten echten Comic vor. Er traf den Schriftsteller Tibet, von dem er viel über das Schreiben lernte. 1991 ging er zum Verlag Lombard, wo er in verschiedenen Positionen tätig war. 1997 schrieb er eine Testseite für ein Szenario zu »Blake & Mortimer«. Seine Ideen kamen an und im Jahr darauf konnte er sein erstes vollständiges Abenteuer präsentieren: Die Voronov-Intrige. Er arbeitet zusammen mit dem Zeichner André Juillard an der Serie »Blake & Mortimer«, sie wechseln sich mit dem Team Van Hamme / Benoit ab..
Yuri Jigunov (russisch: Юрий Жигунов) ist ein russischer Comicautor, geboren am 22. Oktober 1967 in Moskau. Seit 1997 lebt und arbeitet er n Belgien. Bekannt wurde er mit der Reihe "La troisieme vague" für den Verlag Le Lombard. Seit 2012 zeichnet er die Hauptserie "XIII" für Dargaud.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 12 - 15 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 03.07.2012
Sprache Deutsch, Französisch
ISBN 978-3-551-71920-1
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 29.4/21.9/0.7 cm
Gewicht 236 g
Auflage 1. Auflage
Illustrator Iouri Jigounov
Übersetzer Harald Sachse

Weitere Bände von XIII

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0