Warenkorb
 

20% Rabatt auf Krimis ab Fr. 30.- Einkauf* - Code: KRIMI

Das bisschen Kuchen

(K)ein Diät-Roman. Originalausgabe

(26)
Mach dich dünne!

Der Feind trägt Grösse 34 und hat es auf Nikis Gatten Wolfgang abgesehen. Nach Jahren der molligen Idylle nimmt Niki den Kampf auf: um ihren Mann, ihre Familie – ihren Körper! Sie geht in eine Fastenklinik, wo sie unter Glaubersalz und Schlemmerphantasien leidet. Bis sie Bekanntschaft mit dem Shiatsu-Masseur macht. Sollte Fasten der neue Sex sein? Aber was war noch mal Sex?

„Herrlich fieser Humor.“ Cosmopolitan
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 285
Erscheinungsdatum 25.06.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-2827-1
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 20,5/13,5/2,5 cm
Gewicht 330 g
Auflage 8. Auflage
Verkaufsrang 29.414
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
14
9
2
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 12.10.2018
Bewertet: anderes Format

Böser Spaß, für alle die beim Lesen einfach mal die Seele baumeln lassen wollen.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.07.2018
Bewertet: anderes Format

Um diese Autorin bin ich lange rumgeschlichen, was ein Fehler war! Der Humor ist wundervoll bissig und ironisch. Eine super Sommer Lektüre zum einfach weglesen!!

leichte Lektüre, lustig, aber mit ernstem Hintergrund
von einer Kundin/einem Kunden aus Nordstemmen am 20.06.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch habe ich "weggelesen", es ist witzig und voller Humor geschrieben. Die Freundinnen in der Fastenklinik sind skuril, aber alle liebenswert. Einen Stern Abzug gibt es für den Schluss, aber ich will hier nicht zu viel verraten. Unter anderem wird die Kochkunst nicht ernst genommen. Ein mehrgängiges Festmenü... Das Buch habe ich "weggelesen", es ist witzig und voller Humor geschrieben. Die Freundinnen in der Fastenklinik sind skuril, aber alle liebenswert. Einen Stern Abzug gibt es für den Schluss, aber ich will hier nicht zu viel verraten. Unter anderem wird die Kochkunst nicht ernst genommen. Ein mehrgängiges Festmenü wie beschrieben kann man nicht in einer Stunde kochen......