Warenkorb
 

Tristan und Isolde

Textbuch, Einführung und Kommentar

"Tristan und Isolde" ist in der "inneren Dimension" schwer zu messen. Kein anderes der Musikdramen Wagners ist so völlig auf ein einziges Thema konzentriert, verzichtet so weitgehend auf theatralische Handlung und ist so ausschliesslich auf den Ausdruck tiefster Gefühle angelegt: die Liebe zweier Menschen, die bis in den Tod dauert. Wagner schuf hier neuartige Musik, an deren Beginn ein Akkord ohne tonale Bindung steht, so dass von einem der Anfänge der "Neuen Musik" gesprochen werden kann. Lange Zeit musste der Komponist nach einem Uraufführungstheater für dieses Werk suchen, bis König Ludwig II. von Bayern es 1885 in München unter Hans von Bülow uraufführen liess. "Tristan und Isole" wurde für alle Zeiten ein Bekenntnis zur ewigen Welt der Gefühle, zum Sieg des Humanismus über den Materialismus.
Dieses Buch enthält neben dem Textbuch einführende Kommentare von Kurt Pahlen. Er begleitet das musikalische und das äussere wie innere dramatische Geschehen der Oper mit Hinweisen zu kompositorischer Struktur und Sinnzusammenhang. Eine kurze Inhaltsangabe und ein Abriss der Entstehungsgeschichte stellen das Werk in einen Zusammenhang mit dem Gesamtschaffen des Komponisten und seiner Biographie und bieten eine umfassende, reich illustrierte Einführung.
Portrait
Wilhelm Richard Wagner wurde 1813 in Leipzig als neuntes Kind des Polizeiaktuarius Carl Friedrich Wagner und der Bäckerstochter Johanna Rosine Wagner geboren und starb 1883 in Venedig, im Palazzo Vendramin-Calergi. Er war war Komponist, Dramatiker, Philosoph, Dichter, Schriftsteller, Theaterregisseur und Dirigent. Mit seinen Musikdramen gilt er als einer der bedeutendsten Erneuerer der europäischen Musik im 19. Jahrhundert. Er veränderte die Ausdrucksfähigkeit romantischer Musik und die theoretischen und praktischen Grundlagen der Oper, indem er dramatische Handlungen als Gesamtkunstwerk gestaltete und dazu Text, Musik und Regieanweisungen schrieb. Als erster Komponist gründete er Festspiele in dem von ihm geplanten Bayreuther Festspielhaus. Seine Neuerungen in der Harmonik beeinflussten die Entwicklung der Musik bis in die Moderne. Mit seiner Schrift "Das Judenthum" in der Musik gehört er geistesgeschichtlich zu den Verfechtern des Antisemitismus.

Dr. phil. Kurt Pahlen, geb. 1907 in Wien, war in Buenos Aires Generalmusikdirektor der Filharmonica Metropoitana und Direktor des Teatro Colón sowie Gründer und Inhaber des Lehrstuhls für Musikgeschichte an der Universität Montevideo. Gastdirigent bedeutender Konzert- und Opernorchester und Gastprofessor vor allem südamerikanischer Universitäten. Zahlreiche Fachveröffentlichungen. Arbeitsschwerpunkt: Vermittlung des Opernrepertoires an ein breites Publikum. 1994 Ernennung zum Ehrendoktor von der Universität Buenos Aires.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt:
    Zur Aufführung - Textbuch mit Erläuterungen zu Musik und Handlung - Inhalt - Zur Geschichte von "Tristan und Isolde" (Von der Legende über die Literatur zur Oper Wagners) - Die Musik zu "Tristan und Isolde": Modulation, Chromatik, unendliche Melodie- Quellen, Gedanken, Interpretationen zu "Tristan und Isolde" - Wagner erklärt das Vorspiel - Aufführungen der Oper "Tristan und Isolde" bis zur Jahrhundertwende - Biographische Daten aus dem Leben Richard Wagners - Die Bühnenwerke Richard Wagners
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Kurt Pahlen
Seitenzahl 378
Erscheinungsdatum 30.07.1998
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-254-08036-3
Reihe Serie Musik
Verlag Schott & Co
Maße (L/B/H) 18.8/11.8/2.5 cm
Gewicht 367 g
Abbildungen 5., neu durchges. mit Abbildungen und 53 Notenbeispl. 19 cm
Auflage Nachdruck der 5. neu durchges. Auflage 2006
Verkaufsrang 34854
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Peter Wapnewskis kluge Analysen entzücken mich immer wieder!
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 01.03.2013
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Ich gebe offen und ehrlich zu, daß Richard Wagner (noch?) nicht zu meinen Lieblingskomponisten zählt. Aber seit Jahrzehnten verfolge ich mit Begeisterung alles, was ich von Peter Wapnewski hören kann! Und diese 6 CDs haben mir außerordentlich gut gefallen. Auszüge aus Wagners Oper Tristan und Isolde, dirigiert von Furtwängler 19... Ich gebe offen und ehrlich zu, daß Richard Wagner (noch?) nicht zu meinen Lieblingskomponisten zählt. Aber seit Jahrzehnten verfolge ich mit Begeisterung alles, was ich von Peter Wapnewski hören kann! Und diese 6 CDs haben mir außerordentlich gut gefallen. Auszüge aus Wagners Oper Tristan und Isolde, dirigiert von Furtwängler 1952 und äußerst klug kommentiert von Wapnewski. Mit diesem Hörbuch können Sie sich bestens auf einen Opernbesuch vorbereiten. Viel Freude damit!